Ausstellungs- und Veranstaltungsmanagement (m/w/d)

Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung

Berlin

Bei der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung in Berlin ist zum 1. März 2022 eine auf zwei Jahre befristete Stelle für Ausstellungs- und Veranstaltungsmanagement (m/w/d) zu besetzen.

Das Beschäftigungsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD). Das Entgelt erfolgt bei Erfüllung der tarifvertraglichen Voraussetzungen nach der Entgeltgruppe 10 TVöD. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt zurzeit 39 Stunden.

Aufgaben:

  • Betreuung der nationalen sowie der internationalen Willy Brandt-Wanderausstellung: Suche nach Leihnehmern bzw. Kooperationspartnern, Organisation des Tourenmanagements, Betreuung der Produktion der landesspezifischen Ausstellungsmodule, Betreuung der Vor-Ort-Begleitprogramme;
  • Veranstaltungsmanagement der Stiftung an ihrem Hauptstandort Berlin: eigenverantwortliche Planung, Umsetzung und Nachbereitung von Veranstaltungen (in Präsenz, digital oder hybrid).

Anforderungen:

Wir erwarten neben einem Studienabschluss (mind. Bachelor) einschlägige Berufserfahrungen in der Planung und Durchführung von Veranstaltungen, möglichst auch im Tourenmanagement von Ausstellungen, Organisationstalent und die Fähigkeit zu selbstständigem Arbeiten, hohe Zuverlässigkeit und ausgeprägte Teamfähigkeit, sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen, sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift sowie die Bereitschaft zu Dienstreisen im In- und Ausland und zu gelegentlichen Abend- und Wochenenddiensten.

Selbstverständlich ist für Sie die Identifikation mit den Zielen und Werten unserer Bundesstiftung.

Die Stelle ist grundsätzlich zur Besetzung in Teilzeit geeignet.

Besondere Hinweise:

Wir sind ausdrücklich offen für Bewerbungen von Menschen unabhängig ihrer Nationalität, ethnischen Herkunft, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, ihrem Alter, ihrer sexuellen Orientierung und Identität. Im Sinne beruflicher Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir nehmen den Schutz Ihrer Daten ernst. Nähere Informationen zum Umgang mit personenbezogenen Daten finden Sie unter willy-brandt.de/datenschutz

Aufgrund der aktuellen Corona-Situation möchten wir bereits vorab darauf hinweisen, dass wir von einer Durchführung der Vorstellungsgespräche nach dem 2G-plus Prinzip ausgehen müssen. Wir werden Sie gegebenenfalls frühzeitig mit technischen Details versorgen.

Die üblichen Bewerbungsunterlagen sind zusammengeführt in einer PDF-Datei (max. 6 MB) bis zum 7. Februar 2022 per E-Mail an den Vorstandsvorsitzenden der Bundeskanzler-Willy-Brandt-Stiftung zu schicken:  bewerbungen@willy-brandt.de

www.willy-brandt.de

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 07.02.2022