Ausstellungskurator*in

BIOTOPIA – Naturkundemuseum Bayern

München

Der Freistaat Bayern erweitert und konzipiert das Museum Mensch und Natur in München-Nymphenburg neu: Unter dem Namen BIOTOPIA – Naturkundemuseum Bayern entsteht ein innovatives Forum für die Lebens- und Umweltwissenschaften an der Schnittstelle von Wissenschaft, Gesellschaft und Kunst. Auf etwa 6.000 qm Ausstellungsfläche eröffnet voraussichtlich 2025 in einem Neubau vom renommierten Büro Staab Architekten neben einem Kindermuseum und Laboren (Bio-Art und -Design-Studio, Ess-Studio, Bio- und Neurolabor) eine moderne Dauerausstellung, die Verhaltensweisen, Aktivitäten und Lebensprozessen fokussiert.

Zur Unterstützung des Ausstellungsteams suchen wir ab sofort zunächst befristet bis zum 31.07.2021 (die Stelle kann – vorbehaltlich der Genehmigung des Ministeriums – auf 5 Jahre verlängert werden) eine/n erfahrene/n Ausstellungskurator*in (40,1 Wochenstunden).

Ihre Aufgaben

  • Wissenschaftlich-kuratorische Mitarbeit an der Konzeption und Umsetzung der Hauptausstellung
  • Durchführung von Objekt-, Bild- und Medienrecherche
  • Konzipierung ästhetisch eindrucksvoller, besucherorientierter, inklusiver Ausstellungspräsenta­tionen und -installationen in Zusammenarbeit mit den Ausstellungsgestalter*innen und anderen Kreativpartner*innen
  • Erstellung wissenschaftlicher/populärwissenschaftlicher Texte (deutsch/englisch)
  • Zusammenarbeit mit fachrelevanten Forschungs- und musealen Einrichtungen und Kooperationspartner*innen im In- und Ausland
  • Datenbankgestützte Verwaltung der Ausstellungsobjekte/-inhalte (MuseumPlus)
  • Leihanfragen sowie die Verhandlung von Honoraren, Rechten, Verträgen u. ä.

Ihr Profil

  • Mehrjährige nachgewiesene Erfahrung in der Konzeption und Umsetzung zukunftsweisender, interdisziplinärer Ausstellungen vorzugsweise im Rahmen von Biotopias Themenkreisen
  • Bewiesene kuratorische Fähigkeit, (natur-) wissenschaftliche Themen mit gesellschaftsrelevanten Fragestellungen zu verknüpfen und in Kooperation mit Forscher*innen und anderen akademischen Fachexpert*innen für ein breites Publikum multisensorisch aufzubereiten.
  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Magister/Diplom/ggf. Promotion) idealerweise in den Lebens-, Bio- oder Umweltwissenschaften o.ä.
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit renommierten Institutionen und Partner*innen im In- und Ausland.
  • Fundierte Kenntnisse musealer und Ausstellungspraktiken und -theorien sowie aktueller Fachdiskurse und Fragestellungen rund um BIOTOPIA’s Themen
  • Fähigkeit in einer deutsch-englischen Umgebung zu arbeiten; exzellente Kenntnisse in Wort und Schrift in einer der beiden Sprachen
  • Finanzverständnis und die Fähigkeit, innerhalb eines Finanzrahmens zu arbeiten
  • Routinierter Umgang mit Windows, den gängigen MS Office-Anwendungen (Word, Outlook, Excel, Powerpoint) und Adobe Anwendungen sowie Datenbanken (MuseumPlus)

Persönliche / soziale / methodische Kompetenzen

  • Hohes Maß an Kreativität, Kommunikations-, Team- und Organisationsvermögen
  • Überdurchschnittliches Engagement, Flexibilität und interkulturelle Kompetenz
  • Selbstständige, zuverlässige und strukturierte Arbeitsweise
  • Freude an der Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams
  • Hohe Affinität zu den Themen BIOTOPIAs und ihren sozialen, politischen und künstlerischen Dimensionen
  • Offenheit für sich verändernde Anforderungen und Entwicklungen innerhalb des Gesamtprojektes sowie die Fähigkeit, zeitliche Vorgaben einzuhalten sowie in einer Open-Space Umgebung zu arbeiten

Wir bieten

  • Eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem engagierten, interdisziplinären Team in einem internationalen Kontext
  • Die Möglichkeit der Mitarbeit am Aufbau eines neuen Museums
  • Einen attraktiven und interessanten Arbeitsplatz am Schloss Nymphenburg/Botanischen Garten in München
  • Alle Vorteile einer Beschäftigung im Dienst des Freistaates Bayern
  • Ein vergünstigtes Ticket für den Personennahverkehr
  • Die Vergütung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (bis max. E 13 TV-L)
  • Der Arbeitsvertrag wird mit der Ludwig-Maximilians-Universität geschlossen.

Sind Sie interessiert?

Dann freuen wir uns auf Ihre aussagefähigen und vollständigen Unterlagen mit Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnissen und Anschreiben bis zum 04. Oktober 2019.

Bewerbungen senden Sie bitte per E-Mail nur im pdf-Format als eine Datei (max. 10 MB) an:

jobs@biotopia.net

Für inhaltliche Fragen zur Position wenden Sie sich bitte an Frau Colleen M. Schmitz, Leitung Ausstellungen, Forschung und öffentliche Programme, schmitz@biotopia.net, Tel. 089 17861-443.

BIOTOPIA – Naturkundemuseum Bayern, Menzingerstr. 67, 80638 München, z.Hd. Frau Colleen M. Schmitz.

Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung bevorzugt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen. Bewerbungen von Menschen aller Nationen sind erwünscht.

Reisekosten für die Anreise zu einem möglichen Bewerbungsgespräch werden nicht übernommen.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 04.10.2019