Ausstellungsleiter*in (w/m/d)

LWL-Museum für Naturkunde

Münster

Beim Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) ist zum nächstmöglichen Termin im LWL-Museum für Naturkunde – Westfälisches Landesmuseum mit Planetarium eine Stelle als Ausstellungsleiter*in (w/m/d) (EG 12 TVöD, Kenn-Nr. 55/20) zu besetzen.

Ihre Aufgaben

  • Entwicklung von Konzepten zur Gestaltung von Ausstellungen und Präsentationsprojekten in einem interdisziplinären Team (u. a. mit den Kuratoren) zu wechselnden Themenbereichen unter gestalterischen und ausstellungsdidaktischen Gesichtspunkten
  • Planung aller architektonischen Elemente unter Berücksichtigung von Raum und Atmosphäre u. a. Sounddesign, Typografie im Raum, Medienplanung, Lichttechnik
  • Übernahme der Bauleitung inkl. Projektmanagement zu Gestaltung und Umsetzung von Sonderausstellungen, von Projekten in der Dauerausstellung zu Sonderveranstaltungen
  • szenografische Umsetzung der Ausstellungsinhalte unter Berücksichtigung ausstellungsdidaktischer und konservatorischer Richtwerte/
  • konzeptionelle Weiterentwicklung der szenografischen Herangehensweise für die zukünftige Ausrichtung des Hauses
  • konzeptionelle Weiterentwicklung des inklusiven Charakters künftiger Ausstellungen des Hauses
  • Erstellung eines gestalterischen Gesamtkonzeptes, unter Berücksichtigung des vorhandenen Baukörpers und des Museumsentwicklungsplanes
  • zum Verantwortungsbereich gehört die grafische Gestaltung von hausinternen Medien als Schnittstelle zum Bereich Öffentlichkeitsarbeit
  • Weiterentwicklung der Zusammenarbeit mit unterschiedlichen Partnern, u. a. mit der Fachhochschule für Design
  • Leitung des interdisziplinarischen Teams des Sachbereichs: Ausstellung mit z. Zt. 6 Mitarbeiter*innen auf 4 VZÄ
  • fachliche Begleitung und Abwicklung aller notwendigen administrativen Abläufe in Zusammenarbeit mit der Verwaltung des LWL-Museums für Naturkunde (Ausschreibungs- und Vergabeverfahren)

Ihr Profil

  • ein abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium – Diplom/Bachelor – in den Fächern Design, Innenarchitektur oder Architektur oder in einem anderen einschlägigen Studiengang mit Bezügen zu den o.g. Tätigkeiten
  • nachgewiesene Berufserfahrung mit eigenen Ausstellungs- bzw. Gestaltungsprojekten im Museumsbereich
  • hervorragende Fähigkeit zu eigener Kreativität, Planungssicherheit, Terminplanung
  • Kommunikations-und Teamfähigkeit
  • Führungsstärke, Organisations- und Kooperationsgeschick
  • Sach-und Materialkenntnisse von Werkstoffen
  • Kenntnisse im Umgang mit Planungssoftware und IT-Verfahren
  • technisch-handwerkliche Fertigkeiten
  • Kenntnisse zum Rechnungswesen sowie Ausschreibe-/Vergabeverfahren

Unser Angebot

  • eine Vergütung nach EG 12 TVöD
  • eine leistungsstarke vom Arbeitgeber finanzierte Betriebsrente mit der kvw-Zusatzversorgung für Ihre finanzielle Absicherung im Alter
  • eine individuelle Leistungsprämie
  • ein Zuschuss zu den vermögenswirksamen Leistungen
  • ein unbefristeter Arbeitsvertrag
  • eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit im LWL-Museum für Naturkunde
  • Mitarbeit in einem innovativen Museumsteam
  • vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie, z.B. flexible Arbeitszeiten

Diese Stelle ist grundsätzlich auch als Teilzeitstelle geeignet.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Personen sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Bei fachlichen Fragen zu diesen vielfältigen Aufgabenfeldern wenden Sie sich gerne an:

LWL-Museum für Naturkunde:
Herrn Dr. Kriegs (TEL 0251 591-6011)

Personalrechtliche Fragen und Fragen zu dem Verfahren beantwortet Ihnen gerne:

LWL-Haupt- und Personalabteilung:
Frau Heitmann (TEL 0251 591-6369)

Nehmen Sie die Herausforderung an? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Bitte nutzen Sie den Bewerbungsbogen unserer Online-Bewerbung unter www.lwl.org/LWL/Der_LWL/Jobs oder senden Sie uns gerne Ihre aussagekräftige Bewerbung unter Angabe der Kennnummer 55/20 bis zum 10.08.2020 (Eingangsstempel LWL) an die unten stehende Adresse.

Zu den aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen gehören:

  • Bewerbungsanschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Schulabschlusszeugnis/se
  • Nachweis über die im Profil geforderte Qualifikation
  • bei im Ausland erworbenen Studienabschlüssen: Nachweis über die Anerkennung in Deutschland (Zeugnisbewertung) und eine beglaubigte Übersetzung
  • Arbeitszeugnisse vorheriger Arbeitgeber
  • letzte Leistungsbeurteilung/en
  • gegebenenfalls weitere Qualifikationen (Fortbildungen, Zertifikate)
  • gegebenenfalls Nachweis über Schwerbehinderung oder Gleichstellung

Bitte fügen Sie Ihrer Bewerbung zum Nachweis der oben beschriebenen Anforderungen nur einfache Ablichtungen bei (keine Originalunterlagen und keine beglaubigten Ablichtungen).

Landschaftsverband
Westfalen-Lippe (LWL)
LWL-Haupt- und Personalabteilung
48133 Münster

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 10.08.2020