Ausstellungstechniker:in (w/m/d) für das LWL-Museum für Archäologie

Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)

Herne

Bewerbungsende: 20.05.2022

Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) arbeitet als Kommunalverband mit mehr als 18.000 Beschäftigten für die 8,3 Millionen Menschen in der Region. Der LWL betreibt 35 Förderschulen, 21 Krankenhäuser, 18 Museen, zwei Besucherzentren und ist einer der größten deutschen Hilfezahler für Menschen mit Behinderung. Er erfüllt damit Aufgaben im sozialen Bereich, in der Behinderten- und Jugendhilfe, in der Psychiatrie und in der Kultur, die sinnvollerweise westfalenweit wahrgenommen werden. Ebenso engagiert er sich für eine inklusive Gesellschaft in allen Lebensbereichen. Die neun kreisfreien Städte und 18 Kreise in Westfalen-Lippe sind die Mitglieder des LWL. Sie tragen und finanzieren den Landschaftsverband, dessen Aufgaben ein Parlament mit 125 Mitgliedern aus den westfälischen Kommunen gestaltet.

Wir suchen zum nächstmöglichen Termin eine:n

Ausstellungstechniker:in (w/m/d)

(EG 8 TVöD; Kenn-Nr. 43/22)

für das LWL-Museum für Archäologie, Westfälisches Landesmuseum für Archäologie in Herne. Es handelt sich um eine unbefristete Vollzeitstelle (39 Wochenstunden).

Das LWL-Museum für Archäologie ist das archäologische Landesmuseum Westfalens. Mit zwei weiteren Museen und sechs Außenstellen der archäologischen Denkmalpflege gehört es zur LWL-Archäologie für Westfalen. Die Ausstellungstechnik übernimmt eine wichtige Rolle im technischen Dienst von Museen. Sie garantiert einen fachkundigen Umgang mit Objekten und trägt Sorge für die Funktionsfähigkeit, Pflege und Wartung von Dauer- und Wechselausstellungen. Die Ausstellungstechnik wirkt mit an der technischen Planung von Ausstellungseinbauten sowie am Auf- und Abbau von Ausstellungen, dem Einbringen von Exponaten und der entsprechenden Ausleuchtung. Auch arbeitet sie eng mit dem Ausstellungsmanagement, der Haustechnik, der IT- und Medientechnik, der Ausstellungsgestaltung, den Wissenschaftler:innen und Restaurierung zusammen. Darüber hinaus unterstützt sie bei der Durchführung von Veranstaltungen und zeichnet als Werkstattleitung für drei Mitarbeiter verantwortlich.

Worauf Sie sich freuen können?

Auf den Beweis, dass ein großer öffentlicher Arbeitgeber, ein unbefristeter Arbeitsvertrag, eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem tollen Team sowie Flexibilität für individuelle Karriere- und Lebensmodelle sehr gut zusammenpassen! Und sonst? – Auf:

  • eine interessante und verantwortungsvolle Tätigkeit im LWL-Museum für Archäologie
  • Mitarbeit in einem freundlichen und innovativen Museumsteam
  • eine Vergütung nach EG 8 TVöD
  • eine gründliche Einarbeitung
  • einen Zuschuss zu den vermögenswirksamen Leistungen
  • vielfältige Angebote zur Vereinbarkeit von Beruf und Familie
  • eine leistungsstarke vom Arbeitgeber finanzierte Betriebsrente mit der kvw-Zusatzversorgung für Ihre finanzielle Absicherung im Alter bei Vorliegen der Voraussetzungen
  • eine individuelle Leistungsprämie
  • attraktive Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • ein vielseitiges, abwechslungsreiches und verantwortungsvolles Aufgabengebiet bei einem großen öffentlich-rechtlichen Arbeitgeber

Ihre Tätigkeiten als Ausstellungstechniker:in:

  • Werkstattleitung mit Personalverantwortung und Ressourcenplanung
  • Planung, Koordination und Ausführung von ausstellungstechnischen Arbeiten
  • Entwicklung und Ausführung von Sonderlösungen für Exponatpräsentationen
  • fachgerechte Entnahme, Einbringung und Instandhaltung von Exponaten in Zusammenarbeit und/oder Absprache mit Restaurator:innen, Kurator:innen und Gestalter:innen
  • fachgerechte Verpackung, Verladung und Transporte von Exponaten
  • Einleuchten der Ausstellungen in Absprache mit Gestaltung und Restaurierung und Zustandskontrolle und Instandhaltung der Beleuchtung während der Laufzeit
  • Zustandskontrolle, Wartungsarbeiten, Führen von Vitrinen- und Materiallisten
  • Lager- und Instandhaltung von Ausstellungsaufbauten, Vitrinen, Mobiliar etc.
  • Beschaffung von Betriebsausstattung, Werkzeug und Zubehör, Verpackungsmaterial etc.
  • Mitwirkung an Vorbereitungen von jährlichen Museumsfesten und Veranstaltungen
  • Sicherheitsbeauftragte:r in Absprache mit der Hausleitung

Was erwarten wir von Ihnen für diese Stelle?

  • eine abgeschlossene Ausbildung als staatlich geprüfte:r Techniker:in in der Fachrichtung Ausstellungs- oder Holztechnik, Medien- oder Kunststofftechnik oder in einer vergleichbaren Fachrichtung mit Bezügen zu den o.g. Aufgaben
  • sowie eine mehrjährige Berufserfahrung im Museums- oder Ausstellungsbereich oder im Messebau

Die Stelle setzt ferner voraus:

  • Erfahrung in der sach- und fachgerechten Handhabung von Exponaten – insbesondere bei der Verpackung und dem Transport von sensiblen Museumsobjekten aller Art
  • Kenntnisse im Projektmanagement bzw. Arbeitsorganisation und Erfahrungen in der Führung von Mitarbeiter:innen
  • Kenntnisse in gängiger Vitrinen- und Beleuchtungstechnik, in Materialkunde sowie den verschiedensten Fertigungsmethoden
  • handwerkliches Geschick, technisches Verständnis und Organisationstalent
  • sorgsame Arbeitsweise, Lösungsorientiertheit, Belastbarkeit, gutes Kommunikationsvermögen und das Verständnis für prozesshaftes Arbeiten sowie museumsspezifische Abläufe
  • gute Kenntnisse und sicherer Umgang mit EDV und Bereitschaft zur Einarbeitung in neue digitale Tools
  • Führerscheinklasse B erwünscht

Die vakante Stelle ist auch für Teilzeitkräfte geeignet. Der Landschaftsverband ist sehr daran interessiert, seinen Beschäftigten vielfältige Arbeitszeitmodelle anzubieten. Zur Erfüllung seiner Aufgaben ist es jedoch notwendig, dass die Vakanzen möglichst vollständig besetzt werden. Sehr gerne möchten wir die Möglichkeiten in einem offenen Austausch mit Ihnen zusammen ermitteln.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. In Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, werden sie nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes NRW bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Personen sind ebenfalls ausdrücklich erwünscht.

Bei fachlichen Fragen zu diesen vielfältigen Aufgabenfeldern wenden Sie sich gerne an:

LWL-Museum für Archäologie:

Stefanie Dowidat (Tel.: 02323/94628-14)

Personalrechtliche Fragen und Fragen zu dem Verfahren beantwortet Ihnen gerne:

LWL-Haupt- und Personalabteilung:

Denise Kestermann (Tel.: 0251 591-5428)

Nehmen Sie die Herausforderung an? Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung!

Zu den aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen gehören:

  • Bewerbungsanschreiben
  • tabellarischer Lebenslauf
  • Schulabschlusszeugnis/se
  • Nachweis über die im Profil geforderte Qualifikation
  • Arbeitszeugnisse vorheriger Arbeitgeber
  • letzte Leistungsbeurteilung/en
  • gegebenenfalls weitere Qualifikationen (Fortbildungen, Zertifikate)
  • Angabe eines eventuellen Teilzeitwunsches

Bitte senden Sie uns Ihre Bewerbung unter Angabe der Kennnummer 43/22 bis zum 20.05.2022 (Eingangsstempel LWL) an:

Landschaftsverband
Westfalen-Lippe (LWL)
LWL-Haupt- und Personalabteilung
48133 Münster

Wir bevorzugen eine Bewerbung über unser Online-Portal:

https://www.lwl.org/LWL/Der_LWL/Jobs

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 20.05.2022