Ausstellungsvermittler*innen (Teilzeit)

Futurium

Berlin

Die GID – Gesellschaft für infrastrukturelle Dienste mbH ist ein Gemeinschaftsunternehmen von Deutschlandradio, Bundeskunsthalle und Futurium (www.gid-sicherheit.de).

Für das Futurium am Hauptbahnhof im Herzen Berlins suchen wir ab 15.8.2019 mehrere: Ausstellungsvermittler*innen (Teilzeit).

Das Futurium in Berlin wird seine Besucher ab September 2019 dazu einladen, sich mit Zukunftsfragen zu beschäftigen. Ausstellungen und Veranstaltungsprogramm sollen Einblicke in die Zukunft bieten, die schon heute in Hochschulen, Forschungseinrichtungen, Labors und nicht zuletzt in den Köpfen der Menschen entsteht. Zugleich soll das Haus ein lebendiger Ort des Dialogs über die Gestaltung der Zukunft werden. Träger des Hauses ist die Futurium gGmbH, deren Gesellschafter die Bundesrepublik Deutschland (vertreten durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung), deutsche Wissenschaftsorganisationen, führende Unternehmen sowie Stiftungen sind.

Ihre Aufgaben:

  • Unterstützung im Bereich Ausstellungsvermittlung
  • Erklärung der Ausstellung und deren Aufbau sowie der Exponate
  • Beantwortung von allgemeinen Fragen und Orientierungshilfe
  • Dialog mit Besucher*innen zu Ausstellungsinhalten
  • Einladung der Besucher*innen zum Fragen, Diskutieren und Nachdenken über Inhalt der Ausstellung
  • Aktive Ansprache der Besucher*innen und Aufklärung über die Themen des Futuriums

Ihr Profil:

  • Hochschulabschluss oder eine vergleichbare Qualifikation in den Bereichen Naturwissenschaft, Technik, Ökologie, Soziologie, Kunst und Kultur o.ä.
  • Erfahrung in der Jugend- und Erwachsenenbildung in einem Museum, einem historischen Ort oder einem Ausstellungshaus
  • Methodenkompetenz in der Bildungs- und Vermittlungsarbeit
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und englischen Sprache
  • Fähigkeit komplexe Sachverhalte verständlich darzustellen
  • Hohe Kommunikationsfähigkeit , Diversity-Kompetenz und Flexibilität
  • Interesse am Thema Zukunft und Bereitschaft, sich mit Zukunftsfragen zu beschäftigen und aktuelle Entwicklungen zu verfolgen
  • Fähigkeit und Bereitschaft, sich in unterschiedliche Themenbereiche einzuarbeiten: von Naturwissenschaften bis Gesellschaftswissenschaften (zum Beispiel: Gentechnik, Erneuerbare Energien, Formen gesellschaftlicher Kooperationen, Zeitwohlstand, Degrowth)

Bei gleicher Qualifikation und Eignung werden schwerbehinderte Bewerber*innen bevorzugt berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen per E-Mail als  PDF-Datei (max. 10 MB) unter Angabe der Kennziffer GID Berlin Ausstellungsvermittler 2/2019  an: GID.Verwaltung@gid-sicherheit.de.

Wir verarbeiten ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsprozesses (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO). Sollten wir Sie nicht einstellen, werden Ihre personenbezogenen Daten nach einer Frist von 6 Monaten ab Absageschreiben gelöscht.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 31.08.2019