Auszubildende*r zur*zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Archiv

Akademie der Künste

Berlin

Die Akademie der Künste – bundesunmittelbare, rechtsfähige Körperschaft des öffentlichen Rechts in der Trägerschaft des Bundes – sucht zum 1. September 2021 – für die Dauer von drei Jahren – eine*n Auszubildende*n zur*zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste, Fachrichtung Archiv.

Gegründet im Jahre 1696, gehört die Akademie der Künste in Berlin zu den ältesten europäischen Kulturinstituten. Das Archiv der Akademie der Künste, Berlin, ist eines der bedeutendsten interdisziplinären Archive zu Kunst und Kultur seit 1900 im deutschen Sprachraum. Die zentrale Aufgabe besteht darin, künstlerisch und kulturgeschichtlich wichtige Archive zu erwerben, zu verzeichnen und der Wissenschaft und interessierten Öffentlichkeit bereitzustellen.

Ihre Ausbildung

Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste in der Fachrichtung Archiv übernehmen und erschließen Archivgut und vermitteln Informationen mit Hilfe moderner Informations- und Kommunikationstechniken.

Inhalte der Ausbildung sind die fachgerechte Erschließung von Archivgut, die Magazin- verwaltung, der Umgang mit dem Publikum im Benutzungsdienst und Serviceaufgaben (Betreuung technischer Geräte), die Mitarbeit bei Veranstaltungen, Ausstellungen und anderen Projekten.

Die praktische und theoretische Ausbildung findet hauptsächlich im Filmarchiv der Akademie der Künste, aber auch in anderen Abteilungen des Hauses, und im Oberstufenzentrum Berlin- Lichterfelde statt. Im Rahmen von Praktika werden weitere Archive kennengelernt. Die abgeschlossene Berufsausbildung befähigt zum Einsatz in Archiven aller Art.

Wir bieten

  • eine zukunftsorientierte und abwechslungsreiche Ausbildung mit hervorragenden Perspektiven
  • Nutzung des kulturellen Angebots des Hauses
  • Gleitzeitmodell
  • Angebote zum Gesundheitsmanagement B. durch Yoga Kurse
  • einen Jahresurlaub von 30 Tagen
  • eine Ausbildungsvergütung nach dem Tarifvertrag der Auszubildenden des öffentlichen Dienstes (TVAöD – ab 1043,26 € im Jahr)
  • Jahressonderzahlung und Lernmittelzuschuss nach dem TVAöD

Wir erwarten

  • mittlerer Schulabschluss, Abitur oder Fachhochschulreife mit guten Noten
  • gute Allgemeinbildung sowie gute Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Kontaktfreude, Kommunikationsvermögen, Kreativität und Teamfähigkeit
  • schnelle Auffassungsgabe und Servicedenken
  • Abstraktionsvermögen und Interesse an der Datenverarbeitung

Die Akademie der Künste schätzt Diversität. Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Die Bewerbungen mit Anschreiben, Lebenslauf, Abschlusszeugnis sowie ggf. Praktikumsnachweisen sind unter Angabe Ihrer E-Mailadresse mit der Post bis zum 12.03.2021 zu richten an: Akademie der Künste, Archiv Film- und Medienkunst, Frau Möhle, Robert-Koch-Platz 10, 10115 Berlin oder per Mail im PDF-Format – gesammelt in einer Datei -an Frau Möhle unter moehle@adk.de. Bezeichnen Sie bitte Ihre Bewerbung im Betreff wie folgt: „Nachname_Bewerbung_Ausbildung FaMi Archiv“.

Fachliche Rückfragen zur Ausbildung richten Sie bitte an den Ausbilder Torsten Musial: musial@adk.de. Informationen zur Akademie unter www.adk.de

Datenschutzinformationen für Bewerbungen erhalten Sie unter http://www.adk.de/datenschutzinformationen

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 12.03.2021