Beschäfigte/-r als Leiterin/Leiter der Abteilung Wissenskommunikation (m/w/d)

Zentraleinrichtung Botanischer Garten und Botanisches Museum

Berlin

Leitung der Abteilung Wissenskommunikation, Beschäfigte/-r als Leiterin/Leiter der Abteilung Wissenskommunikation (m/w/d), Vollzeitbeschäftigung, unbefristet, Entgeltgruppe 15 TV-L FU – zunächst für zwei Jahre auf Probe gemäß § 31 TV-L FU – (für bereits verbeamtete Bewerber/-innen: BesGr. A15, zunächst für zwei Jahre auf Probe gem. § 97 LBG) Kennung: BGBM_Wissenskommunikation

Die Zentraleinrichtung Botanischer Garten und Botanisches Museum Berlin (BGBM) ist eine international vernetzte Sammlungs- und Forschungseinrichtung mit Bildungsauftrag. Die Erforschung und Erhaltung der Pflanzenvielfalt stehen im Fokus unserer wissenschaftlichen Projekte und sind Kern unserer Bildungs- und Vermittlungsaktivitäten. Garten und Museum sind gleichzeitig Schaufenster zur Pflanzenwelt und Erlebnis- und Erholungsort für viele Besucherinnen und Besucher.
Die Abteilung Wissenskommunikation umfasst die Bereiche Ausstellungen/ Museum, Bildung und Verlag/ Grafik/ Satz und Wissenschaftshistorische Sammlungen. Sie hat eine Schlüsselfunktion innerhalb der arbeitsteilig ausgestalteten Organisationsstruktur des BGBM (Forschung, Sammlung, Wissenskommunikation, Services). Die Abteilung trägt dazu bei, unsere wissenschaftlichen Aktivitäten für die Gesellschaft zu öffnen und erlebbar zu machen und damit auch unsere Rolle in der Natur- und Umweltbildung stärker auszufüllen. Ziel ist dabei, das Kultur- und Bildungsangebot des BGBM für ein breiteres gesellschaftliches Spektrum aufzustellen.

Aufgabengebiet:

  • Führung und Leitung der Abteilung „Wissenskommunikation“ der ZE BGBM sowie Gesamtverantwortung für alle Bereiche innerhalb der Abteilung;
  • Strategische Weiterentwicklung der Abteilung sowie deren Umsetzung inkl. der Einwerbung von Drittmitteln;
  • Entwicklung eines eigenständigen Profils für Wissenskommunikation unter Herausarbeitung der spezifischen Stärken/Alleinstellungsmerkmale des BGBM, dazu gehört die Repräsentation des Botanischen Museums in der Museumslandschaft;
  • Kommunikation und intensive Zusammenarbeit mit  nationalen und internationalen universitären und außeruniversitären Einrichtungen, sowie Mitarbeit und Vertretung der Interessen in (politischen) Gremien und Verbänden;
  • Durchführung eigener wissenschaftlicher Arbeiten in einem der Themenbereiche der Abteilung (z.B. Bildungsforschung, Institutionen- und Wissenschaftsgeschichte, Geschichte der Botanik, Provenienz Forschung);
  • Erwartet wird die Mitarbeit bei der Umsetzung des Investitionsvorhabens zur Verbesserung der touristischen Infrastruktur (2018-2022)

Einstellungsvoraussetzungen:

Abgeschlossenes wiss. Hochschulstudium in einem relevanten Fachgebiet mit Promotion sowie eine geeignete, den Anforderungen entsprechende mind. zweijährige hauptberufliche Tätigkeit an einer musealen Einrichtung;

für Beamte: als Hauptkustodin /Hauptkustode: Erfüllung der laufbahnrechtlichen Voraussetzungen für das zweite Einstiegsamt der Laufbahngruppe 2 in der Laufbahn Wissenschaftlicher Dienst / Fachrichtung Museumsdienst.

Erwünscht:

Einschlägige Leitungs- und Führungserfahrung, Kenntnisse und Erfahrung mit der Planung und Umsetzung von größeren Museums- und/oder Outreachvorhaben sowie der Konzeption von Ausstellungen, Teamfähigkeit und soziale Kompetenz, Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit internationalen Partnern, sehr gute Kommunikationsfähigkeit und ausgeprägtes Verhandlungs- und Argumentationsgeschick, Englisch verhandlungssicher in Wort und Schrift, eigene Forschungserfahrungen in einem der einschlägigen Aufgabengebiete bzw. Themenbereiche der Abteilung.

Bewerbungen sind mit aussagekräftigen Unterlagen unter Angabe der Kennung im Format PDF (vorzugsweise als ein Dokument) elektronisch per E-Mail zu richten an Allgemeine Verwaltung: av-p@bgbm.org oder per Post an die

Freie Universität Berlin

Zentraleinrichtung Botanischer Garten und Botanisches Museum

Allgemeine Verwaltung

Königin-Luise-Str. 6-8

14195 Berlin (Dahlem)

Mit der Abgabe einer Onlinebewerbung geben Sie als Bewerber/in Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Wir weisen darauf hin, dass bei ungeschützter Übersendung Ihrer Bewerbung auf elektronischem Wege von Seiten der Freien Universität Berlin keine Gewähr für die Sicherheit übermittelter persönlicher Daten übernommen werden kann.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 24.10.2019