Betriebstechniker*in (d/m/w) für das Gewerk Elektrotechnik

Stiftung Humboldt Forum

Berlin

Bewerbungsende: 24.07.2024

Die Stiftung Humboldt Forum im Berliner Schloss ist eine rechtsfähige Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in Berlin. Die Stiftung ist Bauherrin und Betreiberin des Humboldt Forums im Berliner Schloss und übergreifend für den kulturellen sowie den gebäudetechnischen Betrieb verantwortlich.

Die Abteilung Facility Management ist für den laufenden Betrieb des Humboldt Forums verantwortlich. Dies umfasst das technische und infrastrukturelle Facility-Management. Wir suchen für den Bereich Technisches Gebäudemanagement zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine*n

Betriebstechniker*in (d/m/w) für das Gewerk Elektrotechnik

Ihre Aufgaben

In einem Team von vier Haustechniker*innen und einer Teamleitung in enger Abstimmung mit den Sachgebietsleitungen HLS und Elektro gehören zu Ihren Aufgaben:

  • Sie verantworten den Betrieb und die Inspektion der komplexen Anlagen und Systeme der Versorgungstechnik einschließlich der Regelungs-, Steuerungs-, Sicherheits- und Überwachungseinrichtungen.
  • Sie führen Inspektionsarbeiten durch und wirken bei der Durchführung von Wartungsarbeiten durch Dritte an den vorgenannten Anlagen mit, einschließlich Prüfung und Ergänzung bzw. Austausch von notwendigen Betriebsmitteln.
  • Sie stellen Abweichungen zu den Sollwerten fest, führen Ursachenprüfungen durch und nehmen Maßnahmen zur Wiedererreichung der Sollwertvorgaben
  • Sie erledigen kleine Instandsetzungsarbeiten selbstständig bzw. wirken bei der Durchführung von Instandsetzungsarbeiten durch Dritte an den zugeordneten Gewerken und im zugewiesenen Arbeitsbereich mit.
  • Sie passen anlagenspezifische Parameter bei den Anlagen an.
  • Sie wirken bei der Feststellung des Instandhaltungsbedarfs und der Instandhaltungsplanung der zugeordneten Gewerke und im zugewiesenen Arbeitsbereich mit.
  • Sie helfen mit bei der Sicherstellung und Betreuung der technischen Dokumentation und der systematischen Datenerfassung
  • Sie kontrollieren die Arbeitseinsätze von beauftragten Unternehmen in terminlicher und qualitativer Hinsicht.
  • Sie bewältigen kleinere Um- und Ausbaumaßnahmen an den technischen bzw. baulichen Anlagen in Abstimmung mit der fachlich zuständigen Vorarbeiterstelle.
  • Sie nehmen Anlagen und Installationen nach Umbau oder Außerbetriebnahme wieder in Betrieb und wirken bei der Einregulierung und Einsteuerung in die Gebäudeleittechnik mit.
  • Sie wirken bei der Einhaltung und Umsetzung der aktuellen rechtlichen (ArbSchG, DGUV-, BetrSichV u. a.) und technischen (DIN-, VDE-, Versorger-, Hersteller- u. a.) Vorschriften mit.
  • Sie nehmen an der Rufbereitschaft teil (auch an Wochenenden)

Ihr Profil

  • Sie haben eine abgeschlossene Berufsausbildung als Elektroniker*in für Energie- und Gebäudetechnik, Elektroniker*in für Automatisierungstechnik oder eine ähnliche abgeschlossene Berufsausbildung im Bereich Elektronik/Elektrotechnik oder gleichwertige Kenntnisse und Erfahrungen (im Bereich Elektronik/Elektrotechnik).
  • Unabdingbar ist eine einschlägige, mindestens 2-jährige Berufserfahrung nach abgeschlossener Berufsausbildung.
  • Sie verfügen über einfache MS Office Anwenderkenntnisse (Word, Excel, Outlook).
  • Sie besitzen anlagenspezifische Sachkundenachweise.
  • Sie verfügen über Kenntnis einschlägiger Normen und Verordnungen für den Tätigkeitsbereich und können diese anwenden und umsetzen
  • Sie sind teamfähig und besitzen ein hohes Maß an Dienstleistungsorientierung.
  • Sie arbeiten zuverlässig und sorgfältig.
  • Sie sind befähigt zum Arbeiten auf Leitern, Tritten oder Rüstungen.
  • Sie sind bereit. im Schichtdienst zu arbeiten und Rufbereitschaften sowie Wochenenddienste zu übernehmen.
  • Sehr gute Deutschkenntnisse runden Ihr Profil ab.

Unser Angebot

  • ein inspirierendes, kreatives und offenes Arbeits- und Kommunikationsumfeld mitten im Herzen Berlins mit direkter ÖPNV-Anbindung
  • moderne Ausstattung (Bereichslaptop mit Office365, Atlassian Produkte, ggf. Diensthandy)
  • eigenverantwortliches Arbeiten in einem motivierten Team sowie Unterstützung Ihrer fachlichen Weiterentwicklung durch Fort- und Weiterbildung
  • sichere Bezahlung und Vorzüge tarifvertraglicher Konditionen des TVöD Bund, wie z.B. 39 Std. Woche bei Vollzeit, die Zahlung von Zeitzuschlägen und einer Jahressonderzahlung nach TVöD
  • 30 Tage tarifvertraglichen Jahresurlaub nach TVöD und bis zu 6 zusätzliche Urlaubstage bei ständiger Wechselschichtarbeit, bzw. 3 Tage bei ständiger Schichtarbeit
  • Beratungsangebote und lebendige betriebliche Mitbestimmung durch einen Betriebsrat, Gleichstellungsbeauftragte und Schwerbehindertenvertretung
  • Betriebliche Altersvorsorge (VBL)
  • Zuschuss für das Jobticket
  • Mitarbeiter*innen-Rabatt in Cafés und Restaurants im Humboldt Forum
  • kostenloser Zugang zu Ausstellungen und ausgewählten Veranstaltungen im Humboldt Forum sowie Zugang zu den staatlichen Museen Berlins
  • und ein Team, das sich auf Sie freut!

Die Vergütung erfolgt unter Anwendung des TVöD- Bund für die Entgeltgruppe 7. Die Besetzung der Stelle erfolgt in Vollzeit und unbefristet. Die Stelle ist grundsätzlich für eine Wahrnehmung in Teilzeit geeignet.

Die ausgeschriebene Stelle befindet sich in einem Bereich, in dem Frauen im Sinne des Bundesgleichstellungsgesetzes unterrepräsentiert sind. Die Stiftung Humboldt Forum hat sich die Chancengleichheit und berufliche Förderung von Frauen zum Ziel gesetzt. Wir sehen daher Bewerbungen von Frauen mit besonderem Interesse entgegen.

Ihre Bewerbung ist bei uns willkommen, gleich Ihrer Nationalität, kulturellen, ethnischen oder sozialen Herkunft, sexuellen Orientierung, Ihres Geschlechts, Alters oder einer Beeinträchtigung. Bewerbungen von nicht-deutschen Muttersprachler*innen sowie Menschen mit gesellschaftlichen Marginalisierungsperspektiven sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung und Qualifikation werden Bewerbungen von Menschen mit anerkannter Schwerbehinderung besonders berücksichtigt.

Bei Rückfragen zum Bewerbungsverfahren wenden Sie sich bitte an Herrn Mathieu Davenne (Personal) unter bewerbung@humboldtforum.org.  Ihr Bewerbungsanschreiben richten Sie bitte an Herrn Mangelsdorf (Sachgebietsleiter).

Im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten können leider nicht erstattet werden.

Bei Interesse bewerben Sie sich bitte ausschließlich online über den untenstehenden Button bis zum 24.07.2024.

https://stiftung-humboldt-forum.jobs.personio.de/job/1623367?language=de&display=de#apply

 


Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund.
Vielen Dank!

Bewerbungsende: 24.07.2024