Bibliothekar*in (m/w/d) für die Bibliothek

Sprengel Museum Hannover

Hannover

Bewerbungsende: 16.02.2023

Die Landeshauptstadt Hannover sucht

ein*e Bibliothekar*in für die Bibliothek im Sprengel Museum Hannover.

Das Sprengel Museum Hannover zählt mit seiner umfangreichen Sammlung und dem vielfältigen Ausstellungsprogramm zu den bedeutendsten Museen der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. Die Museumsbibliothek verfügt über einen internationalen Bestand an audiovisuellen Medien zur Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts einschließlich Fotografie und neue Medien. Weitere Schwerpunkte gibt es in den Bereichen Museologie und Museumspädagogik. Architektur und Design zählen zu den Randgebieten. Derzeit verfügt die Bibliothek über ein Medienangebot von mehr als 100.000 Medieneinheiten.

Die Stelle ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt unbefristet mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 39,00 Stunden zu besetzen und Teilzeit geeignet. Wir kommen gerne mit Ihnen über praktikable Arbeitszeitmodelle ins Gespräch.

Die Eingruppierung richtet sich nach Entgeltgruppe 09 b TVöD (A I 3 Anlage 1 – Entgeltordnung (VKA)).

Zu den Aufgaben des*der Stelleninhaber*in gehören schwerpunktmäßig:

  • Erwerbungen für den Bestand der Bibliothek in Absprache mit den zuständigen wissenschaftlichen Abteilungen
  • Inventarisierung/Katalogisierung/Systematisierung aller Neuzugänge (Geschenk, Tausch, Kauf, Nachlässe)
  • Bestandspflege
  • Titelanmeldungen und –verwaltung von hauseigenen Publikationen im Vl-B
  • Koordination und Durchführung von Erschließungsprojekten im Archiv (Vor- und Nachlässe, Fotografien)
  • Auskunfts- und Beratungsdienst
  • Personaleinsatzplanung und Dienstplanerstellung für insgesamt 3 Mitarbeitende
  • Weiterhin sind das Archiv des Museums und künstlerische Nachlässe Teil des Aufgabenfeldes

Voraussetzung für die Besetzung der Stelle ist ein abgeschlossenes Studium (Bachelor/FH-Diplom) im Studienbereich Bibliotheks-/Dokumentations-/Informationswissenschaft oder ein vergleichbarer Abschluss.

Weiterhin erwarten wir sehr gute Kenntnisse in der Anwendung integrierter Bibliothekssoftware und der Verbundkatalogisierung sowie eine hohe IT-Affinität und Interesse an den aktuellen Entwicklungen, insbesondere im Bereich Digitalisierung. Eine hohe Serviceorientierung, Gestaltungsmotivation, Flexibilität und Belastbarkeit sind ebenso Voraussetzung wie sehr gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift und die Bereitschaft zur Übernahme von Spät- und Samstagsdiensten.

Die Landeshauptstadt Hannover hat das Ziel, die Vielfalt der Bevölkerung auch in der Stadtverwaltung abzubilden. Sie erkennt damit Vielfalt als wichtigen Teil ihrer Unternehmenskultur an und ist bestrebt, ein offenes Arbeitsumfeld zu schaffen, das Menschen unabhängig von ihrer ethnischen, kulturellen und sozialen Herkunft, Ihres Alters, Ihrer Behinderung, ihrer Religion sowie ihrer sexuellen oder geschlechtlichen Identität gleiche Chancen bietet.

Wir bestärken Menschen mit einer Migrationsbiografie sich zu bewerben, da wir ihren Anteil in allen Bereichen erhöhen möchten.

Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Für inhaltliche Auskünfte steht Frau Dr. Orchard unter der Tel. 0511/ 168-44648 zur Verfügung, für verfahrenstechnische Fragen Frau Hagenah, Tel. 0511/168-46218.

Die Vorzüge der Landeshauptstadt Hannover als Arbeitgeberin finden Sie im Internet unter www.karriere-stadt-hannover.de .

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, dann bewerben Sie sich bitte online über das Bewerbungsportal www.stellenausschreibungen-hannover.de oder richten Sie Ihre schriftliche Bewerbung (ohne Foto) unter Angabe der Kennziffer: 41.21-2023-01-DZ bis zum 16.02.2023 an OE 41.20.1 Personal.

Landeshauptstadt Hannover
Fachbereich Kultur
OE 41.20.1
Sprengel Museum Hannover
Personalstelle
Kurt-Schwitters-Platz
30169 Hannover

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 16.02.2023