Bibliothekar*in (m/w/d)

Staatliche Graphische Sammlung

München

In der Staatlichen Graphischen Sammlung München ist zum 1. September 2020 die Stelle einer/eines Bibliothekar*in (m/w/d) in Vollzeit und unbefristet zu besetzen.

Die Staatliche Graphische Sammlung München ist mit über 400.000 Kunstwerken eines der großen und bedeutenden Museen mit Werken auf Papier. Die Bestände umfassen Zeichnungen, Druckgraphiken, Buchmalereien und gedruckte illustrierte Bücher aller europäischen Schulen sowie Nordamerikas vom Mittelalter bis in die unmittelbare Gegenwart. Die Sammlung besitzt eine Spezialbibliothek (Zeichnung und Druckgraphik) von rund 58.000 Bänden.

Aufgabengebiet:

  • Inventarisierung und Katalogisierung der erworbenen Bücher; Signaturvergabe
  • Katalogisierung von Werken mit Originalgraphik (illustrierte Bücher und Mappenwerke)
  • Einarbeitung von Auktions- und Lagerkatalogen
  • Übertragung der bisher noch nicht erfassten Bibliotheksbestände in die Datenbank MuseumPlus
  • Anschluss der Bibliotheksbestände an den Verbundkatalog der Bayerischen Staatsbibliothek
  • Aufstellung der Bibliothek und beständige Aktualisierung des Aufstellungsplans
  • Abwicklung des Schriftentauschs (national und international)
  • Vergabe von ISBN-Nummern bei hauseigenen Publikationen
  • Führen der Liste hauseigener Publikationen für Tausch und Verkauf
  • Versand der Kataloge aktueller hauseigener Ausstellungen
  • Versand der Pflichtexemplare
  • Schriftentausch

Anforderungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium in Bibliothekswissenschaft oder vergleichbar.
  • Kenntnisse im Umgang mit elektronischen musealen und bibliothekarischen Dokumentationssystemen
  • sehr gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch, weitere Fremdsprachen insbesondere Französisch und Italienisch sind willkommen
  • Teamfähigkeit
  • hohe Zuverlässigkeit und Verantwortung, besonders im Umgang mit den musealen Sammlungsbeständen
  • Interesse an moderner Kommunikations- und Vermittlungsarbeit

Erwünscht:

  • ausgewiesene praktische Kenntnisse und Erfahrungen in der Bibliotheksarbeit
  • Fachkenntnisse in Kunstgeschichte (speziell im Bereich Graphik)

Eingruppierung und Bezahlung erfolgen nach Qualifikation, persönlichen Voraussetzungen und übertragbarer Tätigkeit max. in Entgeltgruppe E 9b TV-L. Die Stelle ist teilzeitfähig, sofern durch Jobsharing die ganztätige Wahrnehmung der Aufgaben gesichert ist.

Die Gleichstellung aller Beschäftigten ist uns wichtig. Daher freuen wir uns auf Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft sowie von Alter, Religion, Weltanschauung, Behinderung oder sexueller Identität. Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen geeignet. Schwerbehinderte Bewerber/innen werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt eingestellt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen schicken Sie bitte ausschließlich in schriftlicher Form (keine E-Mail und keine elektronischen Datenträger) bis zum 20. Juli 2020 an:

Staatliche Graphische Sammlung München, Katharina-von-Bora-Str. 10, 80333 München

Bewerbungen können grundsätzlich nur zurückgesandt werden, wenn ein frankierter Rückumschlag beiliegt.

Ansprechpartner für Fragen zum Aufgabengebiet: Direktor Dr. Michael Hering (Tel.: 089 – 28927650)

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 20.07.2020