Bibliotheksleitung

Gutenberg-Museum

Mainz

Bewerbungsende: 23.06.2024

Die Stadtverwaltung Mainz ist Dienstleisterin für Mainzer Bürger:innen und eine der größten Arbeitgeberinnen in der Region. Im Team Mainz sind ca. 5.000 Mitarbeiter:innen täglich für unsere Stadt im Einsatz. Wir verstehen uns als moderne Dienstleisterin, die offen ist für Verbesserungen, Anpassungen und Innovationen. Wir bieten qualitativ anspruchsvolle öffentliche Dienstleistungen für die Einwohner:innen und die Wirtschaft unserer Stadt.

Wir suchen Verstärkung für unser Gutenberg-Museum:

Bibliotheksleitung

Gutenberg-Bibliothek

Vollzeit (39 Wochenstunden) | Entgeltgruppe 13 TVöD | unbefristet | ab 01.08.2024

Aufgaben u.a.:

  • Leitung und strategische Entwicklung der Gutenberg-Bibliothek in Hinblick auf eine wissenschaftliche Museumsbibliothek, deren Bestände nicht nur Fachliteratur, sondern auch museales Sammlungsgut umfassen
  • Mitarbeit an der Neukonzeption der Bibliotheksstruktur für das neue Museum
  • Bestandsaufbau und -profilierung
  • Erschließung von Publikationen und anderen Objekten und Daten (z. B. von Forschungsdaten) nach bibliothekarischen Regelwerken sowie die Pflege und Weiterentwicklung der Erschließungsinstrumente
  • Metadatenmanagement und Entwicklung einer zukunftsweisenden Strategie beim Umgang mit Metadaten
  • Bestandserhaltung von Druckwerken sowie von elektronischen Medien inklusive Entwicklung von Bestandserhaltungsstrategien (digitale Langzeitarchivierung)
  • Begleitung des Digitalisierungsprozesses des Museums
  • Verantwortung für das Bibliothekspersonal
  • Entwicklung und Umsetzung von Konzepten für die Nutzung EDV-gestützter Anwendungen für die Bibliotheksarbeit
  • Erarbeitung von Präsentationen der wissenschaftlichen Sammlung in Ausstellungen, Bestandskatalogen oder in virtueller Form in Zusammenarbeit mit den Kurator:innen
  • Koordination der hauseigenen Publikationen
  • Etablierung und Pflege von Geschäftsbeziehungen zu anderen Bibliotheken (u. a. auf Verbundebene), zu Berufs- und Bibliotheksorganisationen sowie Buchhändler:innen

Wir bieten:

  • Eigenverantwortliches Arbeiten
  • Telearbeit und flexible Arbeitszeiten im Gleitzeitrahmen (sofern dienstlich möglich)
  • Standortsicherheit im Stadtgebiet Mainz
  • Eine große Bandbreite an fachlichen und persönlichen Fort- und Weiterbildungen
  • Ein Jobticket im Rahmen des Deutschlandtickets
  • Kostenfreie bzw. vergünstigte dienstliche und private Nutzung des Fahrradsystems „meinRad“ (Fahrradvermietsystem in Mainz, Wiesbaden, Ginsheim-Gustavsburg und Budenheim)
  • Eine überwiegend arbeitgeberfinanzierte betriebliche Altersvorsorge (ZVK)
  • Die verlässlichen Regelungen des Tarifvertrags für den öffentlichen Dienst, z.B.
    • 30 Tage Urlaub
    • Jahressonderzahlung

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes geisteswissenschaftliches Hochschulstudium und abgeschlossene bibliothekarische Ausbildung (Bibliotheksreferendariat, -volontariat oder ein äquivalenter Masterstudiengang)
  • Mehrjährige einschlägige Berufserfahrung
  • Fundierte Kenntnisse im Bibliothekswesen sowie im Urheber- und Datenschutzrecht
  • Erfahrung im Bibliotheksmanagement und der Projektplanung und -steuerung
  • Fachkenntnisse in der Buch- und Druckgeschichte sind wünschenswert
  • Erfahrungen mit Spezialsammlungen wie Handschriften, Inkunabeln, alten Drucken, Rara sind wünschenswert
  • Erfahrung im Umgang mit bibliothekarischen Datenbanksystemen sowie sehr gute MS-Office-Kenntnisse
  • Kenntnisse im Umgang mit Metadaten- und Forschungsdatenmanagement sowie der aktuellen Entwicklungen in diesem Bereich
  • Erfahrung in der Konzeption digitaler Strategien für Bibliothekswesen sind wünschenswert
  • Sehr gutes mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen in der deutschen Sprache
  • Fließende Englischkenntnisse in Wort und Schrift (vergleichbar mit Stufe B2 des Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmens), weitere Fremdsprachenkenntnisse sind von Vorteil

Entgeltgruppe 13 TVöD

Die Förderung von Vielfalt in der Verwaltung ist ein Leitziel der Landeshauptstadt Mainz. Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund sind uns willkommen. Wir begrüßen besonders Bewerbungen von Frauen, da wir im Rahmen unseres Gleichstellungsplanes bestrebt sind, den Frauenanteil auf dieser Funktionsebene zu erhöhen.

Als familienorientiertes Unternehmen forciert die Stadtverwaltung Mainz die Einrichtung von Telearbeitsplätzen.

Wir freuen uns über Bewerbungen bis spätestens 23.06.2024 über unser Onlineportal. Dieses finden Sie unter mainz.de/karriere.

Bei Bewerbungen per E-Mail oder Post geben Sie bitte die Kennziffer 451/07 an.

 

 


Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund.
Vielen Dank!

Bewerbungsende: 23.06.2024