Biodiversitäts-Informatiker*in / Biodiversity Computer Scientist (m/f/d)

Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Frankfurt am Main

Bewerbungsende: 19.12.2022

 

// EN below

 

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) wurde 1817 gegründet und zählt zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt. An den elf Standorten in ganz Deutschland betreiben Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler aus über 40 Nationen modernste Forschung auf internationaler Ebene. Hauptsitz der Gesellschaft ist die Mainmetropole Frankfurt im Herzen Deutschlands. Hier befindet sich auch eine der bekanntesten Senckenberg-Einrichtungen, das Senckenberg Naturmuseum.

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung mit Hauptsitz in Frankfurt am Main sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die zentrale Koordinationsstelle der BMBF-
Forschungsinitiative zum Erhalt der Artenvielfalt (FEdA), am Standort Frankfurt eine*n

Biodiversitäts-Informatiker*in (m/w/d)

(Vollzeit)

Ihre Aufgaben

Unterstützung der Leitung der zentralen Koordinationsstelle und des wissenschaftlichen Sprechers der Forschungsinitiative im Bereich der Biodiversitäts-Informatik; dazu gehören insbesondere:

  • Entwicklung eines nachhaltigen, abgestimmten und bedarfsorientierten Datenmanagement-Konzeptes für die Forschungsinitiative
  • Konzept-Erstellung und Programmierung von bedarfsgerechten Benutzerschnittstellen (webbasiert) für Datenbanken
  • Konzept-Erstellung und Programmierung von ETL-Prozessen
  • Technische Unterstützung/Implementierung einer lokalen Cloud-Lösung für Forschungsdaten
  • Konzept, Programmierung und Pflege einer Expert*innen-Datenbank, einer Metadatenbank für die Daten der Forschungsinitiative und Sichtbarmachung/Visualisierung der Daten
  • Aufbau und Pflege einer bedarfsgerechten Literaturdatenbank für die Kompilierungsdaten der Verbundpartner*innen
  • Beratung und Service für die Projektpartner*innen der Forschungsinitiative bzgl. Datenthemen
  • Implementierung und Pflege der Schnittstellen zur föderalen Research Data Infrastructure über APIs (z. B. generisch: DOIP, gRPC, OAI-PMH, REST; Domain spezifisch: ABCD/BIOCASE)
  • Umsetzung der technischen Aufgaben des Datenmanagement-Konzeptes
  • Wissenschaftlicher, technischer und organisatorischer Support bei Daten-Fragestellungen der Synthese-Arbeiten für die Verbund- und Projektpartner*innen der Forschungsinitiative

Ihr Profil

  • Ein erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium (Uni, FH) mit IT-relevantem Bezug oder verwandter Disziplinen
  • Nachweisbare Berufserfahrung im Bereich Software- und Webentwicklung
  • Programmiererfahrung in Python oder anderen Programmiersprachen (z.B. Go, Java)
  • Erfahrung in der Bedienung und Administration von Linux-Systemen
  • Erfahrung mit relationalen Datenbanken (PostgreSQL, MariaDB) sowie Datenbankabfragen (SQL) und Datenbankanbindungen
  • Erfahrung mit Standard Web Application Development (JSON, XML, REST APIs)
  • Kenntnisse in CI/CD Pipelines, Docker, Git und/oder Shell-Scripting sind von Vorteil
  • Kenntnisse im Bereich Dokumentenorientierte Datenbanken und -verarbeitung (z.B. Solr, Elasticsearch, SPARQL, Neo4J, MongoDB) sind von Vorteil
  • Einschlägige Erfahrung mit ökologischen bzw. Biodiversitätsdaten
  • Erfahrung in interdisziplinären Forschungsumgebungen
  • Sichere Ausdrucksweise in deutscher und englischer Sprache in Wort und Schrift
  • Hohe Team- und Kommunikationsfähigkeit sowie Service- und zielorientierte Arbeitsweise

Wir bieten Ihnen

  • Eine attraktive und herausfordernde Tätigkeit in einer weltweit anerkannten Forschungs-einrichtung
  • Flexible Arbeitszeiten – Unterstützung bei Kinderbetreuung oder bei der Pflege von Familienangehörigen (zertifiziert durch das „audit berufundfamilie“) – Dienstausweis in Verbindung mit kostenfreiem Eintritt in viele städtische Museen – tarifliche Jahressonderzahlung – tariflichen Urlaubsanspruch – betriebliche Altersvorsorge

Ort: Frankfurt am Main

Beschäftigungsumfang: Vollzeit (40 Stunden/Woche)

Vertragsart: Befristet bis zum vorläufigen Projektende 31.01.2025

Vergütung: Voraussichtlich nach TV-H E 12

Senckenberg strebt an, den Frauenanteil zu erhöhen. Qualifizierte Kandidatinnen werden daher besonders ermutigt, sich zu bewerben. Senckenberg ist durch das „audit berufundfamilie“ zertifiziert. Die Beachtung der Schwerbehindertenrichtlinien sowie der Vorschriften des Gesetzes über Teilzeitarbeit ist gewährleistet.

Sie möchten sich bewerben?

Dann senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (CV, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse, Motivationsschreiben), in elektronischer Form (als eine zusammenhängende PDF-Datei) bitte unter Angabe der Referenznummer #01-22054 bis zum 19.12.2022 an:

Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Senckenberganlage 25

60325 Frankfurt am Main

E-Mail: recruiting@senckenberg.de

Für Fragen steht Ihnen der Leiter der Zentralen Koordination der BMBF Forschungsinitiative zum Erhalt der Artenvielfalt Herr Dr. Julian Taffner, julian.taffner@senckenberg.de, Tel.: 069 / 7542-1302, gerne zur Verfügung.

 

//EN

 

The Senckenberg Society for Nature Research was founded in 1817 and is one of the most important research institutions around biological diversity. At its eleven sites throughout Germany, scientists from over 40 nations conduct cutting-edge research on an international scale. The headquarter is in the Main metropolis of Frankfurt in the heart of Germany. It is also home to one of Senckenberg’s best-known facilities, the Senckenberg Natural History Museum.

The Senckenberg Society for Nature Research headquartered in Frankfurt am Main, is seeking to fill a vacancy as soon as possible for the central coordination office of the BMBF-Research Initiative for the Conservation of Biodiversity (FEdA) at the Frankfurt site.

Biodiversity Computer Scientist (m/f/d)

(full-time)

Your tasks include

Support of the head of the central coordination office and the scientific spokesperson of the research initiative in the field of biodiversity informatics; this includes in particular

  • Development of a sustainable, coordinated, and demand-oriented data management concept for the research initiative
  • Design and implementation of user interfaces (web-based) for database applications
  • Design and implementation of ETL processes
  • Technical support/implementation of a local cloud solution for research data
  • Design, implementation and maintenance of an expert database, a meta-database for the research initiative data, as well as the visualization of the data
  • Development and maintenance of a literature database for collaboration partners of the research initiative
  • Professional and technical support on data related topics for the project partners of the research initiative
  • Implementation and maintenance of interfaces to the federal Research Data Infrastructure via APIs (e.g. generic: DOIP, gRPC, OAI-PMH, REST; domain specific: ABCD/BIOCASE)
  • Implementation of the technical tasks of the data management concept
  • Scientific, technical and organizational support for data issues of the synthesis work for the collaborative and project partners of the research initiative.

Your profile

  • A university degree with IT-relevant reference or related disciplines
  • Proven professional experience in the field of software and web development
  • Programming experience in Python or other programming languages (e.g. Go, Java)
  • Experience in the operation and administration of Linux systems
  • Experience with relational databases (PostgreSQL, MariaDB) as well as database queries (SQL)
  • Experience with standard web application development (JSON, XML, REST APIs)
  • Knowledge of CI/CD pipelines, Docker, Git and/or shell scripting is a plus
  • Knowledge of document-oriented databases and processing (e.g. Solr, Elasticsearch, SPARQL, Neo4J, MongoDB) is a plus
  • Relevant experience with ecological or biodiversity data.
  • Experience in interdisciplinary research environments
  • Confident speaker of German and English, both written and spoken
  • Team worker with both excellent communication skills and a service- and goal-oriented working style

We offer you

  • An attractive and challenging job in a globally renown research institution
  • A salary commensurate with the importance of the tasks and the requirements of the position
  • Flexible working hours – support with childcare or caring for family members (certified by the „audit berufundfamilie“) – Senckenberg badge in connection with free admission to many municipal museums – special annual payment according to the collective agreement – vacation entitlement according to the collective agreement – company pension plan

Location: Frankfurt am Main

Scope of employment: Full-time (40 hours/week)

Type of contract: Limited until 31 January 2025; Subject to the extension of the project, an extension of the employment relationship will be sought; The position can be filled as soon as possible.

Salary: According to the public collective agreement (TV-H) E 12

Senckenberg aims to increase the proportion of women. Qualified female candidates are therefore particularly encouraged to apply. Senckenberg is certified by the „audit berufundfamilie“. Compliance with the guidelines for the severely disabled and the provisions of the law on part-time work is guaranteed.

You would like to apply?

Then please send your complete and meaningful application documents (CV, training and work references, certificates and credentials, letter of motivation), in electronic form (as one continuous PDF file) by 19. December 2022, quoting the reference number #01-22054 to:

Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung
Senckenberganlage 25
60325 Frankfurt am Main

E-Mail: recruiting@senckenberg.de

If you have any questions, please do not hesitate to contact the Head of the Central Coordination of the BMBF Research Initiative for the Conservation of Biodiversity, Dr. Julian Taffner, julian.taffner@senckenberg.de, phone: +49/ (0) 69 / 7542-1302.

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 19.12.2022