Buchhalter*in

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum

Dresden

Das Deutsche Hygiene-Museum Dresden ist eine moderne, interdisziplinäre Kultur- und Wissenschaftseinrichtung. Im Mittelpunkt seiner Dauerausstellung „Abenteuer Mensch“ steht die Vermittlung von Wissen zum Körper, während das Kinder-Museum erlebnisorientierte Zugänge zum Thema „Welt der Sinne“ ermöglicht. Die vielbeachteten Sonderausstellungen beschäftigen sich mit aktuellen Frage-stellungen aus Wissenschaft und Gesellschaft, Kunst und Kultur.

Für den Bereich Buchhaltung stellt die Stiftung ab 1. August 2020 eine*n Buchhalter*in in Vollzeit ein. Die Stelle ist als Dauerstelle vorgesehen. Sie ist zunächst befristet für drei Jahre und soll nach Ablauf der drei Jahre entfristet werden.

Das Aufgabengebiet umfasst u.a.:

  • Debitoren- und Kreditorenbuchhaltung einschließlich der Abwicklung / Überwachung aller rechnungsbezogenen Workflow-Prozesse (Prüfung, Kontierung, Buchung)
  • Stammdatenanlage und -pflege der Debitoren
  • Anlagenbuchhaltung
  • eigenverantwortliche Sachverhaltsklärung von offenen Posten und Unstimmigkeiten in Zusammenarbeit mit den Fachabteilungen sowie externen Ansprechpartner*innen
  • Überwachung der Zahlungstermine und Bearbeitung von Zahlungsläufen für Debitorenkonten und Reisekosten
  • eigenverantwortliche Ermittlung der vierteljährlichen Umsatzsteuervoranmeldungen
  • eigenverantwortliche Ermittlung der jährlichen Abrechnung gegenüber der Künstlersozialkasse
  • Abrechnung von Reisekosten
  • Unterstützung bei Monats- und Jahresabschlüssen
  • Unterstützung der Drittmittelbearbeitung
  • Allgemeine administrative Tätigkeiten

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Buchhalter*in, Steuerfachangestellte*r oder eine vergleichbare Qualifikation mit mehrjähriger Berufserfahrung auf diesem Gebiet
  • Weiterbildung als Finanzbuchhalter*in wünschenswert
  • sicherer Umgang mit MS-Office-Software insbesondere mit Excel
  • Kenntnisse im Umgang mit einem ERP-System (vorzugsweise NAVISION) oder einer Buchhaltungssoftware
  • Kenntnisse im Sächsischen Reisekostengesetz von Vorteil
  • hohes Maß an Verantwortungsbewusstsein, strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise
  • Kenntnisse der englischen Sprache von Vorteil

Wir bieten eine interessante Aufgabe in einem kreativen Umfeld und einem aufgeschlossenem Team.

Die Vergütung erfolgt nach Haustarifvertrag.

Wir fördern die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter und Lebensformen, darunter die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Wir freuen uns über Bewerbungen aller Nationalitäten, von People of Color, Schwarzen Menschen sowie von Bewerber*innen mit Flucht- oder familiärer Migrationsgeschichte. Bewerbungen von Schwerbehinderten berücksichtigen wir entsprechend den Zielsetzungen des Schwerbehindertenrechts.

Ihre aussagefähigen Unterlagen inklusive Zeugnissen und Beurteilungen sowie unter Angabe Ihrer Gehaltsvorstellung richten Sie bitte bis zum 31. März 2020 an:

Stiftung Deutsches Hygiene-Museum

Geschäftsbereich 3

Lingnerplatz 1

01069 Dresden

oder in einem PDF-Dokument an bewerbung@dhmd.de.

Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein ausreichend frankierter und adressierter Rückumschlag beigefügt wird.

Durch die Abgabe Ihrer Bewerbung willigen Sie ein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten für dieses Bewerbungsverfahren speichern und verarbeiten. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Informationen zum Datenschutz erhalten Sie unter https://www.dhmd.de/datenschutz/.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 31.03.2020