Buchhaltung (w, m, d)

Hessisches Landesmuseum

Darmstadt

Am Hessischen Landesmuseum Darmstadt ist in der Verwaltung die Stelle einer Sachbearbeiterin oder eines Sachbearbeiters für die Buchhaltung (w, m, d) zum nächstmöglichen Zeitpunkt (40 Stunden, E 9, TV-H) zu besetzen.

Das Hessische Landesmuseum gehört zu den wenigen Museen in Deutschland, die sich einer interdisziplinären Sammlung und Präsentation von Natur-, Kunst- und Kulturgeschichte verpflichtet fühlen.

Bei den Aufgaben handelt es sich um:

  • Debitorenbuchhaltung: Erstellung, Bearbeitung und Verbuchung von Ausgangsrechnungen, Abstimmung der offenen Posten Debitoren, Bearbeitung von Mahnungen
  • Kreditorenbuchhaltung: Bearbeitung von Lieferantenrechnungen, Verbuchung von Geschäftsvorfällen, Pflege der Kreditorenstammdaten, Abstimmung der offenen Posten Kreditoren
  • Anlagenbuchhaltung: Anlage von Anlagenstammsätzen, Verbuchung von Anlagenzugängen und Anlagenabgängen
  • Abstimmung des Verwahrkontos
  • Zahlstelle
  • Erstellung von Statistiken
  • Betreuung des Museumsshops
  • Betreuung des Kassensystems
  • Mitwirkung bei der Erstellung von Monats- und Jahresabschlüssen, Inventuren
  • Mitarbeit an der kontinuierlichen Weiterentwicklung und Verbesserung aller Abläufe und Prozesse, insbesondere an der Optimierung unseres neuen Workflowsystems

Wir erwarten:

  • Eine abgeschlossene kaufmännische Ausbildung, Erfahrung in den oben genannten Bereichen, gute Kenntnisse in Finanzbuchhaltung, Steuerrecht sowie Anlagenbuchhaltung, insbesondere im Umsatzsteuer- und Körperschaftssteuerrecht
  • Versierter Umgang mit MS Office, hervorragende Kenntnisse in  SAP/R3, Module FI, FI-AA
  • Flexibilität bei der Umsetzung der unterschiedlichsten Aufgaben sowie strukturierte Arbeitsweise, Zuverlässigkeit und Selbständigkeit gute Auffassungsgabe und analytisches Denkvermögen
  • Verantwortungsbewusstsein, Einsatzbereitschaft und Fähigkeit zur Teamarbeit im musealen Kontext

Wir bieten:

  • Eine vielseitige und abwechslungsreiche Tätigkeit
  • Bezahlung nach E 9 TV-H
  • Zusatzversorgung
  • Möglichkeiten zur Fortbildung
  • Landes Ticket Hessen
  • Das HLMD ist als „Familienfreundlicher Arbeitgeber“ zertifiziert, um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu ermöglichen

Das Land Hessen trifft seine Personalentscheidungen nach Eignung, Befähigung und Leistung. Es strebt die Erhöhung des Frauenanteils, vor allem in qualifizierten Positionen, an und fordert Frauen nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Bei gleicher Eignung werden Menschen mit Behinderung vorrangig berücksichtigt. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar (§ 9 Abs. 2 HGlG). Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden im Rahmen der geltenden Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt. Ebenso begrüßt werden Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Soweit Sie ehrenamtlich tätig sind, wird gebeten, dies in den Bewerbungsunterlagen anzugeben. Im Ehrenamt erworbene Erfahrungen und Fähigkeiten können gegebenenfalls im Rahmen von Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung positiv berücksichtigt werden, wenn sie für die vorgesehene Tätigkeit dienlich sind.

Ihre Bewerbung mit aussagefähigen Unterlagen (diese werden nicht zurückgesandt) richten Sie bitte bis zum 9.8.2019 an die unten stehende Anschrift oder per Email an Bewerbung.ccp@hmwk.hessen.de.  Etwaige anfallende Fahrtkosten sowie sonstige Aufwendungen, die im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren entstehen, können nicht erstattet werden.

Competence Center Personal – Stichwort: Buchhaltung-HLMD
Hessisches Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Rheinstr. 23-25, 65185 Wiesbaden.

Zu weiteren Informationen und Rückfragen zur Stellenbeschreibung wenden Sie sich bitte an Dr. Gabriele Gruber im Hessischen Landesmuseum Darmstadt (HLMD) unter der Tel.-Nr. 06151-1657060.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 09.08.2019