Büroangestellte/r

Kulturamt Frankfurt am Main

Frankfurt a.M.

Für den Bereich Junges Museum im Historischen Museum Frankfurt suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Büroangestellte/r EGr. 13TVöD.

Zu Ihren Aufgaben gehören:
Kuratorische, konzeptionelle und fachwissenschaftliche Mitarbeit an Ausstellungen des Jungen Museums sowie Konzeption für die didaktische und methodische Umsetzung der Ausstellungsinhalte in interaktive Ausstellungsbereiche, Produktion von Begleitmedien, Ausstellungstexten und –katalogen. Selbstständige Konzeption und Durchführung von museumspädagogischen Aktivitäten und Veranstaltungen für unterschiedliche Altersstufen (Vorschule bis Mittelstufe) zu Themen des Jungen Museums und der Frankfurter Stadtgeschichte. Qualifizierung von freien Mitarbeiter/innen, Lehrer/innen- und Multiplikator/innen -fortbildungen und Erstellung von Begleitmaterial. Selbstständige Betreuung, Qualitätssicherung und Weiterentwicklung bestehender und Neuentwicklung weiterer Werkstattangebote des Jungen Museums, z. B. Druckwerkstatt, Papierwerkstatt, Kalligrafiewerkstatt, Computerwerkstatt sowie der Historischen Spielräume (Kolonialwarenladen, Urgroßelternküche, Drogerie), Durchführung von Werkstattangeboten. Selbstständige Konzeption, Planung und Organisation von soziokulturellen Projekten (z. B.“ Junges Museum unterwegs“ und „Frankfurt Live!“). Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern/innen.
Kind- und familiengerechte Vermittlung der Ausstellungen des Historischen Museums. Dazu gehören die selbstständige Konzeption für kind- und familiengerechte methodische und didaktische Umsetzung von Ausstellungsinhalten sowie interaktiven Ausstellungsbereichen (Familienspuren) und Produktion der entsprechenden Medien. Eigenständige Erarbeitung und Entwicklung von pädagogischen Arbeitsmaterialien sowie Durchführung von Führungen für Vorschul- und Schulgruppen in unterschiedlichen Ausstellungen des Historischen Museums und zu stadtgeschichtlichen Themen. Mitarbeit an Kinderkatalogen, Touren und Multimediaguide-Inhalten für die Zielgruppe Familie und Schule.

Wir erwarten:
Qualifizierter Hochschulabschluss (Dipl. oder M.A.) in Pädagogik/ Fachpädagogik (z.B. Kunstpädagogik, Kulturpädagogik) oder Fachwissenschaft in Geschichte, Kulturwissenschaft oder verwandte Fächer; mehrjährige Erfahrung als Museumspädagoge/-pädagogin für eine Kulturinstitution. Zusätzliche Qualifikation und aktive Beherrschung von Drucktechniken (z.B. Hochdruck, Tiefdruck) sind erwünscht; ebenso Expertise in Stadtgeschichte, aktive Beherrschung mindestens zweier Fremdsprachen; selbstständiges, eigenverantwortliches Arbeiten; hohes Engagement; Bereitschaft zur Teamarbeit; Flexibilität; Belastbarkeit; interkulturelle Kompetenz; Kommunikationsgeschick und hohe Leistungsbereitschaft auch außerhalb der regulären Dienstzeiten.

Hinweise:
Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Susanne Gesser unter der Rufnummer (069) 212-35633 zur Verfügung.

Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen in Papierform richten Sie bitte bis zum 31.08.2018 unter Angabe der Kennziffer Y3200/0076 an den:

Magistrat der Stadt
Frankfurt am Main
Personal- und Organisationsamt
– 11.33 –
Alte Mainzer Gasse 4
60311 Frankfurt am Main

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 31.08.2018