Bürosachbearbeiterin/ Bürosachbearbeiter für die Sammlung (w/m/d)

DASA

Dortmund

Forschung für Arbeit und Gesundheit

Die BAuA ist eine Ressortforschungseinrichtung im Geschäftsbereich des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Sie betreibt Forschung, berät die Politik und fördert den Wissenstransfer im Themenfeld Sicherheit und Gesundheit bei der Arbeit. Zudem erfüllt die Einrichtung hoheitliche Aufgaben im Chemikalienrecht und bei der Produktsicherheit. An den Standorten Dortmund, Berlin und Dresden sowie in der Außenstelle Chemnitz arbeiten über 700 Beschäftigte.

Die DASA Arbeitswelt Ausstellung präsentiert – erlebnishaft und interaktiv-  auf 13.000 Quadratmetern Ausstellungsfläche Arbeitswelten von gestern, heute und morgen. Sie ist die ständige bildungsaktive Einrichtung der Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin und informiert die Öffentlichkeit über die Arbeitswelt, ihren Stellenwert für Individuum und Gesellschaft sowie über die Bedeutung menschengerechter Gestaltung der Arbeit. Jährlich besuchen die DASA mehr als 185.000 Menschen in der Dauerausstellung, Wechselausstellungen und Veranstaltungen.

Die DASA sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine / einen Bürosachbearbeiterin / Bürosachbearbeiter für die Sammlung (w/m/d)

  • bis Entgeltgruppe 9a TVöD (die Festsetzung der Entgeltgruppe erfolgt nach Prüfung der persönlichen Voraussetzungen)
  • Vollzeit
  • unbefristet

zur Erfassung relevanter Bestände mit den digitalen Programmen. Mittel- und langfristig ist beabsichtigt, durch Mitarbeit an der Erstellung von Digitalisierungskonzepten, die Sammlung verstärkt in die Arbeit der DASA einzubringen.

Ihre Aufgaben:

  • Digitale Erfassung von Sammlungsobjekten (Arbeitsgeräte, Maschinen, Ausrüstung etc.)
  • Nutzbarmachung der Sammlung im Rahmen von Digitalisierungskonzepten
  • Retro-Digitalisierung von Sammlungsobjekten
  • Katalogisierung zur Vorbereitung der Digitalisierung
  • Mitarbeit bei Konzepten zum Datenaustausch mit anderen Museen und mit Portalen
  • Mitarbeit beim Erwerb von Sammlungsgut
  • Recherche zu einzelnen Sammlungsobjekten
  • Zuordnung von Sammlungsobjekten gemäß Sammlungsplan
  • Bearbeitung von Anfragen zu Sammlungsobjekten oder Ausleihen
  • Mitarbeit bei der Ausleihe von Exponaten

Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Berufsausbildung zur / zum Verwaltungsfachangestellten, Kauffrau/ Kaufmann für Büromanagement oder vergleichbare Ausbildung im Bereich Dokumentation, Sammlung oder Archiv
  • Fundierte ausgewiesene Berufserfahrungen im Ausstellungs- /Museums- oder Bibliothekswesen
  • Erfahrung in der Arbeit mit Datenbanken und IT-Programmen zur Erarbeitung und Umsetzung fachlicher Standards der digitalen Sammlung / Archivierung
  • Sorgfältiges, detailgenaues Arbeiten
  • Interesse an Technik und Technikgeschichte
  • Selbstständiges, methodisches Arbeiten
  • Motivation und Eigeninitiative
  • Teamorientierung und Kommunikationsbereitschaft

Wir bieten:

  • abwechslungsreiche Tätigkeit in einem multidisziplinären Team
  • gutes Arbeitsklima in teamorientierten Strukturen
  • gleitende Arbeitszeiten
  • Möglichkeiten berufliche und familiäre Interessen miteinander zu vereinbaren
  • hervorragende Ausstattung und Infrastruktur
  • engagierte Personalentwicklung mit bedarfsgerechten Qualifizierungsmöglichkeiten
  • die Möglichkeit des Bezugs eines Jobtickets
  • ein engagiertes betriebliches Gesundheitsmanagement

Die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin hat sich die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern zum Ziel gesetzt. Begrüßt werden zudem Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Interesse geweckt?

Dann überzeugen Sie uns mit Ihrer aussagekräftigen Bewerbung bis zum 06.12.2020 unter Angabe der Kennziffer 59/20 BSB DASA 2d über die Plattform www.interamt.de.

Die Ausschreibung finden Sie dort unter der Stellen-ID 628390 Geben Sie hierbei im Betreff bitte die angestrebte Position und die Kennziffer an. Papier- und E-Mail-Bewerbungen können nicht berücksichtigt werden.

Bei Fragen zum Verfahren können Sie sich gerne an Herrn Gajdi, Tel. 0231/9071-2141 wenden, bei fachlichen Fragen an Frau Dr. Sabine Leßenich, Tel. 0231/9071-2458.

Weitere Informationen finden Sie unter www.baua.de.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 01.12.2020