Connector:innen für den Besucherservice (m/w/d)

Stadtmuseum Berlin

Berlin

Bewerbungsende: 20.06.2024

Die Stadtmuseum Berlin GmbH sucht zum 1. August unbefristet und in Teilzeit (50-80% von 39 Wochenstunden) zwei bis drei Servicekräfte als

Connector:innen für den Besucherservice (m/w/d)

Vergütung in Anlehnung Entgeltgruppe 2 TVöD-V VKA, Tarifgebiet Ost

Das Stadtmuseum Berlin

Das Stadtmuseum Berlin verbindet Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft – dabei stellen wir die Menschen der diversen Stadtgesellschaft und ihre Geschichten in den Mittelpunkt. Unsere Sammlungen, Ausstellungen und Programme bieten hierfür in sechs Museen digital vielfältige Zugänge. So ermöglichen wir neue Erkenntnisse und leisten einen Beitrag zum Miteinander und Zusammenhalt in einem offenen und vielstimmigen Berlin.

Die Stadtmuseum Berlin GmbH

Die Stadtmuseum Berlin GmbH macht unsere Museen lebendig. Ihre Beschäftigten sind das Gesicht und die Visitenkarte des Stadtmuseums Berlin. Ob in der Infoline, in den Museumsshops oder im Besucherservice in den Ausstellungen: Mehr als 100 festangestellte Servicekräfte sorgen an allen Standorten dafür, dass unsere Gäste ein rundum gelungenes Besuchserlebnis haben.

Was Sie erwartet

Als Connector:in sind Sie das Gesicht der Ausstellung BERLIN GLOBAL. Sie unterstützen die Besucher:innen bei ihrem Besuch mit dem Ziel, für alle ein möglichst gelungenes Ausstellungserlebnis zu schaffen. Sie stehen den Besucher:innen als erste:r Ansprechpartner:in für alle Fragen zur Ausstellung zur Verfügung. Der Schwerpunkt liegt hier auf der Beantwortung von Fragen zur Ausstellungsführung und zur Benutzung von ausgewählten Ausstellungsobjekten und Medienstationen.

Sie gehen bei Bedarf auf die Besucher:innen zu, treten mit ihnen in Kontakt und animieren sie dazu, die interaktiven und partizipativen Elemente der Ausstellung zu nutzen. Sie verstehen sich außerdem als Impulsgeber:in zur Reflexion von Fragestellungen, die von der Ausstellung aufgeworfen werden und bringen dazu auch Besucher:innen miteinander in den Dialog. Als Connector:in gewährleisten Sie, dass unsere Besucher:innen die Möglichkeiten der Ausstellung umfassend ausschöpfen. Sie schaffen auf diese Weise bleibende Erinnerungen und Verbindungen.

Ihre Aufgaben

  • freundliche Begrüßung unserer Gäste inklusive Ausgabe von interaktiven Armbändern
  • Weitergabe von Basis-Informationen rund um die Ausstellung, den Museumsort und Zusatzangebote
  • Hilfestellungen bei der Orientierung in der Ausstellung und bei der Benutzung verschiedener Ausstellungsobjekte und Medienstationen
  • Animation zur Interaktion und Partizipation an ausgewählten Positionen der Ausstellung
  • Schutz der Besucher:innen, der Ausstellung bzw. der Objekte

Ihr Profil

  • offenes, freundliches und serviceorientiertes Auftreten
  • Deutsch- und Englischkenntnisse (jeweils fließend) und idealerweise Kenntnisse einer weiteren in Berlin verbreiteten Sprache
  • ein eintragsfreies Führungszeugnis

Wünschenswert sind:

  • erste Erfahrungen im Servicebereich, vorzugsweise in einer Kultureinrichtung
  • zertifizierte Grundausbildung in Erster Hilfe

Die Aufgaben erfordern:

  • Bereitschaft zur Arbeit an Wochenenden, Feiertagen und am Abend
  • körperliche Belastbarkeit (größtenteils stehende Tätigkeit)
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Kontaktfreudigkeit
  • individuelles Einfühlungsvermögen sowie transkulturelle und Diversitätskompetenz
  • Zuverlässigkeit, Einsatzbereitschaft und Teamfähigkeit

Was wir Ihnen bieten

  • eine interessante Tätigkeit an der Schnittstelle von Mensch und Kultur
  • eine Arbeitszeitgestaltung in Teilzeit (50-80 %) im Rahmen der Dienstpläne
  • einen Arbeitsvertrag in Anlehnung an den TVöD-V VKA, Entgeltgruppe 2, Stufe 1, Tarifgebiet Ost, zzgl. Jahressonderzahlung und Zuschlägen für Nachtarbeit und Arbeit am Wochenende und an Feiertagen
  • einen Zuschuss zu einem Firmenticket bzw. zum Deutschlandticket

Wen wir besonders zur Bewerbung auffordern

Wir sind ein vielfältiges Team mit unterschiedlichen Hintergründen und Lebensrealitäten. Eine offene und diskriminierungsfreie Arbeitskultur ist uns sehr wichtig. Daran arbeiten wir gemeinsam im Sinne einer lernenden Organisation stetig weiter. Deshalb freuen wir uns insbesondere über Bewerber:innen marginalisierter Perspektiven.

Wir gewährleisten die Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Berliner Landesgleichstellungsgesetz. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die genannten Anforderungen erfüllen, sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung und Qualifikation werden Bewerbungen von anerkannten Schwerbehinderten bevorzugt berücksichtigt (bitte Nachweis beifügen).

Wie Sie sich bewerben können

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, aktueller Lebenslauf, Zeugnisse) senden Sie bitte unter Angabe Ihrer gewünschten Wochenarbeitszeit bis zum 20. Juni 2024 unter der Kennziffer 2024-CON-2 ausschließlich per E-Mail in einem gebündelten PDF-Dokument (max. 10 MB) an: besucherservice@stadtmuseum.de

Sollten Sie keine EU-Staatsbürgerschaft besitzen, fügen Sie Ihrer Bewerbung bitte eine Kopie Ihres Aufenthaltstitels mitsamt Arbeits-erlaubnis bei.

Durch die Bewerbung entstehende Reisekosten werden von uns nicht erstattet.

Ihr Kontakt

Johannes Urbicht
Referent der Geschäftsführung

030 240 02 – 292
besucherservice@stadtmuseum.de

 

Zur Stellenausschreibung

 


Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund.
Vielen Dank!

Bewerbungsende: 20.06.2024