Curator of Outreach (m/w)

Bröhan-Museum

Berlin

Das Bröhan-Museum, Landesmuseum für Jugendstil, Art Deco und Funktionalismus, Stiftung öffentlichen Rechts, zeigt angewandte Kunst und Design der Moderne seit 1890 sowie Gemälde und Grafiken der Berliner Secession. Das Vermitteln wird neben dem Sammeln, Forschen und Bewahren als für die Gesamtausrichtung des Museums zentrale Aufgabe verstanden. Das Bröhan-Museum möchte daher den Bereich Bildung und Vermittlung strategisch ausbauen und hat – vorbehaltlich der abschließenden Bewilligung der dafür nötigen Mittel durch das Land Berlin – zum 1. März 2018 eine zunächst auf drei Jahre befristete Stelle als Curator of Outreach (m/w) im Bröhan-Museum zu besetzen.

Zu Ihren Aufgaben gehören:

Vermittlung und strategischer Ausbau von Outreach-Aktivitäten unter Berücksichtigung der Schnittstellen zu anderen Museumsbereichen
Konzeptionelle Entwicklung und Umsetzung von Bildungsprogrammen, die eine diversitätsorientierte Erweiterung von Publikum und Programmformaten zum Ziel haben (teilweise in Kooperation mit den Partnern Jugend im Museum e.V. und Kulturprojekte Berlin GmbH):
Pflege von Kooperationen mit Partnern im soziokulturellen Umfeld des Museums sowie die gezielte Erweiterung des Netzwerks
Leitung und Koordination von neuen sowie Weiterführung bestehender partizipativer Formate mit Partnern aus den Bereichen Soziokultur und Schule
Ausbau des Bereichs Schule und Hochschule mit Aktivitäten wie einer groß angelegten Bildungsoffensive
Entwicklung und Koordination von Bildungsevents einschließlich neuer Formate (Welcome Day, Nachbarschaftsfest, Kindervernissage o.ä.)
Entwicklung und Umsetzung von Maßnahmen der Inklusion und der Barrierefreiheit für Sammlung und Sonderausstellungen
Rückführung von Erfahrungen aus der Outreacharbeit in die Arbeitsabläufe und Programme des Museums; Mitarbeit an der Optimierung aller Museumsbereiche unter dem Gesichtspunkt der Zielgruppenadressierung
Verantwortliche Gestaltung der Vermittlungsprogramme allgemein (teilweise in Kooperation mit externen Partnern)
Supervision, Evaluation und Weiterentwicklung der Basisprogramme
Konzeptionelle Entwicklung und Koordination von Vermittlungsmedien z.B. für Lehrer*innen oder Familien, und Vermittlungsräumen
Entwicklung und Umsetzung von Strategien im Bereich Digitale Kunstvermittlung
Erstellung, Redaktion und Lektorat von Texten für Vermittlungsmedien, Ausstellungstexte u.a.
Kommunikation der Aktivitäten im Bereich Outreach und Vermittlung (Website, Newsletter, Verteiler u.a.)
Projektbezogene Drittmittelakquise, Betreuung von Förderern

Voraussetzungen:

Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Kunstgeschichte, Kulturmanagement, Kulturpädagogik, Museumspädagogik, Medienwissenschaften oder einen vergleichbaren Studiengang
einschlägige Erfahrungen bzw. Qualifikation in der Kunstvermittlung/Museumspädagogik an Kultureinrichtungen, idealerweise mit Schwerpunkt Outreach
Große praktische Erfahrung und Expertise im Vermittlungsbereich mit unterschiedlichen Zielgruppen und Formaten (interaktive und partizipative Verfahren, mediale/digitale Angebote)
Interesse an fachlicher wie institutioneller Vernetzung, Kommunikationsfähigkeit sowie mündliche und schriftliche Ausdruckssicherheit
Bereitschaft zu Arbeitseinsätzen im Rahmen von Veranstaltungen an Wochenenden oder abends

Wünschenswert:

Expertise und Erfahrung mit Inklusion / Barrierefreiheit
Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
hohe Flexibilität und Belastbarkeit
gute Fremdsprachenkenntnisse (mindestens Englisch und eine weitere Fremdsprache)
sicherer Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen und Content-Management-Systemen.

Wir bieten:

Eine auf 3 Jahre befristete Beschäftigung in Vollzeit in einem interessanten Arbeitsumfeld und engagierten Team. Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe EG13 TVöD-VKA.

Vollständige schriftliche Bewerbungsunterlagen mit einem Zeugnis nicht älter als zwölf Monate erbitten wir bis zum 2. Februar 2018 per Post oder E-Mail (zusammengefasst in einem pdf-Dokument) an:

Bröhan-Museum

Stichwort: Outreach
Schloßstraße 1a

14059 Berlin

E-Mail: info@broehan-museum.de

Bewerbungsunterlagen werden nur zurückgesandt, wenn ein adressierter und ausreichend frankierter Rückumschlag beigefügt ist. Reisekosten zu Vorstellungsgesprächen können nicht erstattet werden. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach den Bestimmungen des Landesgleichstellungsgesetzes (LGG) bevorzugt berücksichtigt. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Einstellungsvoraussetzungen erfüllen, sind ausdrücklich gewünscht.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 02.02.2018