Depotverwaltung/ Museumstechniker (m/w/d) im Bereich Kulturamt/Museen

Stadt Kempten

Kempten

Bewerbungsende: 31.05.2022

Die Stadt Kempten (Allgäu) sucht ab sofort eine*n

Depotverwaltung/ Museumstechniker (m/w/d) im Bereich Kulturamt/Museen

Die Stelle ist nach Entgeltgruppe EG9b TVöD bewertet. Es handelt sich um eine Vollzeitstelle mit 39 Wochenstunden, die vorerst auf zwei Jahre befristet ist. Bei Eignung der Person wird sie danach entfristet.

Für die Inbetriebnahme und Verwaltung des neuen Museumsdepots sowie die Umzüge der Kulturgüter im Vorfeld sucht die Stadt Kempten eine*n (staatl. geprüfte) Techniker*in der Fachrichtung Museums- und Ausstellungstechnik. Ein*e Museumstechniker*in sorgt für optimale technische Bedingungen bei der Lagerung, der Ausstellung und dem Transport von Kulturgut unterschiedlicher Art.

Die Stelle ist eine leitende Funktion im technischen Dienst der Museen und übernimmt auch die Teamleitung des Hausmeister-Pools des Kulturamts sowie deren Urlaubsvertretung.

Diese Häuser fallen in den Zuständigkeitsbereich: Museumsdepots, Kempten-Museum, Marstall, Kunsthalle.

Folgende Aufgaben fallen an:

  • Depotverwaltung:
    • Mitarbeit bei der Erstellung konservatorischer und Lager-Konzepte
    • Verantwortlich für die Ordnung sämtlicher Sammlungsbestände, Standortverwaltung
    • Sachgerechte Exponat- und Materialtransporte inkl. Verpackung
    • Überwachung der sicheren Lagerbedingungen von Exponaten, Klima-Monitoring
    • Anfertigen von Halterungen/Verpackungen
    • Bedienung Schwerlastregal/ Fahren eines Gabelstaplers
  • Betreuung der Dauerausstellungen:
    • Klima-Monitoring
    • Betrieb Luftbefeuchter und Hygrographen
    • Kontrolle der Beleuchtung
    • Prüfung der Sicherheit und Infrastruktur (Sicherheits- und Brandschutzeinrichtungen)
  • Sonderausstellungen:
    • Aufbewahrungsbedingungen in den Ausstellungräumen kontrollieren
    • Sachgemäßer Auf- und Abbau von Exponaten und Stellwänden
    • Beschaffung, Lagerung, Wartung und Anbringung von Ausstellungsbedarf
    • Lagerung, Wartung und Einstellen der Beleuchtung

Fachliche Voraussetzungen für die Stelle:

  • Staatlich geprüfte/r Museumstechniker/in, ggf. kommt auch die Besetzung mit einer/einem Quereinsteiger/in mit fachlichen Vorkenntnissen (ggf. intern durch Arbeitserfahrung qualifiziert) in Betracht (ggf. abweichende Eingruppierung möglich).
  • Kenntnisse in Material- und Klimakunde
  • Erfahrung im Umgang mit Exponaten
  • Kenntnisse der Beleuchtungsprinzipien
  • Fahrerlaubnis der Klasse B
  • Gabelstapler-Schein

Wünschenswert

  • Körperliche Fitness und Belastbarkeit
  • Geschicklichkeit, Sorgfalt und Verantwortungsgefühl
  • Einsatzbereitschaft, Engagement, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Freude am Umgang mit Menschen sowie gleichermaßen mit Kulturgütern
  • Flexibilität und Improvisationsfähigkeit

Auskünfte erteilt die Museumsleiterin, Frau Dr. Müller Horn
Telefon (0831) 25 25-1720.

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist ebenso Bestandteil unserer Personalentwicklung wie die Chancengleichheit von Menschen mit Behinderung. Bewerber/innen, die Beruf und Familie vereinbaren wollen, sind uns daher besonders willkommen. Schwerbehinderte werden bei ansonsten gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Bewerberinnen und Bewerbern aller Nationalitäten.

Bewerbungen werden bis spätestens 31.05.2021 an das Personal­amt der Stadt Kempten (Allgäu), Rathausplatz 22, 87435 Kempten (Allgäu) erbeten.

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 31.05.2022