Digitalmanager*in und Assistent*in für Öffentlichkeitsarbeit (m/w/d)

Museum Casa di Goethe

Rom

Bewerbungsende: 05.10.2022

Das Museum Casa di Goethe in Rom sucht ab sofort, spätestens zum 1. Dezember 2022, eine/n

Digitalmanager*in und Assistent*in für Öffentlichkeitsarbeit (50%)

Die 1997 eröffnete und 2012 erweiterte Casa di Goethe ist mit ihrer Dauerausstellung zu Goethe in Italien, Wechselausstellungen zu deutsch-italienischen Themen von der Goethe-Zeit bis zur Gegenwart, einem umfangreichen interdisziplinären Veranstaltungs- und einem Stipendienprogramm ein wichtiger Ort für den deutsch-italienischen Kulturaustausch. Die Arbeitssprachen in dem vom Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute e.V. – AsKI getragenen und von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien finanzierten Haus, Deutschlands einzigem Auslandsmuseum, sind deutsch und italienisch.

Zu den Aufgaben zählen insbesondere:

  • Betreuung und Mitarbeit bei der Weiterentwicklung der digitalen Angebote der Casa di Goethe und der Online-Präsentation der Sammlung
  • Zielgruppenspezifische Kommunikation der Ausstellungen, Veranstaltungen, digitalen Angebote und Vermittlungsformate
  • Unterstützung der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit: Ansprechperson für Medien und Presseagenturen, Entwurf und Versand von Pressemitteilungen und Statements, Pflege des Presseverteilers und des Pressespiegels, Beobachten der Medienberichterstattung (Print und Online), Organisation von Pressegesprächen und Interviews
  • Social Media: Betreuung und Koordination der Social-Media-Kanäle, incl. Monitoring und Community Management
  • Mitarbeit bei Pflege und Weiterentwicklung der Website, Text- und Bildredaktion
  • Redaktion und Verfassen von Texten, Posts, sowie Drehbüchern für digitale Angebote oder Medienstationen
  • Mitarbeit bei der Erstellung der hauseigenen Publikationen (Print und digital)
  • Mitarbeit bei der Entwicklung und Umsetzung von Wechselausstellungen und der Weiterentwicklung der Dauerausstellung
  • Unterstützung bei der Vorbereitung und Umsetzung von Veranstaltungen, Sitzungen und Vermittlungsformaten im Museum

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit folgendem Profil:

  • eine abgeschlossene Berufsausbildung, vorzugsweise durch ein abgeschlossenes Hochschulstudium in Kultur- oder Medienmanagement oder einem geisteswissenschaftlichen Fach
  • mindestens zwei Jahre Berufserfahrung in einer Agentur oder Einrichtung im kulturellen Bereich
  • Erfahrungen in der Aufbereitung komplexer Inhalte für eine breite Öffentlichkeit
  • Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und in der Betreuung von Social-Media-Kanälen
  • Kenntnisse der Presse- und Medienlandschaft in Deutschland und/oder Italien
  • Kenntnisse im Umgang mit Content Management Systemen
  • Hervorragende schriftliche Ausdrucksfähigkeit, Erfahrung und Praxis bei der Umsetzung und Redaktion von Texten für verschiedene Zielgruppen
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise, Organisationstalent, hohe Flexibilität, Freude an Kommunikation und Teamarbeit
  • Flexibles Zeitbudget und die Bereitschaft zur Teilnahme an Abendveranstaltungen
  • Kenntnisse zur Zeit Goethes in Italien und deutscher Autor*innen und Künstler*innen in Italien sind von Vorteil.
  • Sehr gute Kenntnisse der deutschen und italienischen Sprache (Sprachniveau C1 oder höher) und gute Kenntnisse der englischen Sprache (Sprachniveau B2 oder höher

Was wir bieten:

  • eine zunächst auf ein Jahr befristete Tätigkeit in Teilzeit (50%) in einem kleinen motivierten deutsch-italienischen Team im Zentrum von Rom. Eine Weiterbeschäftigung im Anschluss wird angestrebt.
  • eine Beschäftigung auf Grundlage des italienischen Arbeitsrechts, deren Vergütung sich nach dem von der Botschaft der Bundesrepublik Deutschland in Rom eingesetzten Vergütungsschema richtet.

Bitte fügen Sie dem Anschreiben mit der Begründung für Ihr Interesse an dieser Stelle einen tabellarischen Lebenslauf und Nachweise zu ihrem bisherigen Werdegang bei (inkl. Scans von Zeugnissen/Bewertungen/Referenzen). Sprachkenntnisse sind – sofern es sich nicht um die Muttersprache handelt – durch Nachweise zu belegen und werden im Bewerbungsgespräch überprüft.

Die Casa di Goethe fördert die berufliche Gleichstellung aller Geschlechter. Wir begrüßen Bewerbungen aller Menschen ungeachtet ihrer nationalen, kulturellen oder religiösen Zugehörigkeit. Schwerbehinderte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Bei Fragen wenden Sie sich bitte direkt an Dr. Gregor H. Lersch: bewerbung@casadigoethe.it

Nach Abschluss des Verfahrens werden alle Unterlagen gemäß der geltenden Bestimmungen zum Datenschutz vernichtet.

Bitte senden Sie ihre Bewerbungsunterlagen ausschließlich per e-mail und im PDF-Format bis zum 5. Oktober 2022 an: bewerbung@casadigoethe.it

Arbeitskreis selbständiger Kultur-Institute e.V. – AsKI

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 05.10.2022