Dipl. Restaurator/in

Hessisches Landesmuseum

Darmstadt

Am Hessischen Landesmuseum Darmstadt ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer / eines Dipl. Restauratorin / Dipl. Restaurators

für den Sammlungsbereich Gemälde und Skulpturen  mit Schwerpunkt  Malerei des Mittelalters bis ca. 1850 der Entgeltgruppe 10 TV-H

mit 70 % der regelmäßigen Arbeitszeit (28 Stunden / Woche) unbefristet zu besetzen.

Das Hessische Landesmuseum Darmstadt ist eines der wenigen Museen in Deutschland, in dem Kunst- und Kulturgeschichte sowie Naturgeschichte unter einem Dach vereint sind.

Das Aufgabengebiet umfasst die gesamte Gemälde- und Skulpturensammlung vom 13. Jahrhundert bis zur Gegenwart.

 

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Die konservatorische und restauratorische Betreuung und Pflege von Kunstwerken der Sammlungen bestehend aus Gemälden und polychromen Bildwerken, wobei der Schwerpunkt bei den Gemälden des Mittelalters, der Renaissance und des Barocks liegt.
  • Die Erstellung und Entwicklung von anspruchsvollen Konservierungs- und Restaurierungskonzepten und deren Durchführung unter Anwendung technischer und naturwissenschaftlicher Untersuchungs- und Analysemethoden.
  • Die Erarbeitung von wissenschaftlich fundierten Dokumentationen und Publikationen
  • Die konservatorische Mitbetreuung sowie logistische und technische Planung von Sonderausstellungen und deren fachgerechter Auf- und Abbau
  • Die Abwicklung aller im Zusammenhang mit einem internationalen Leihverkehr stehenden Vorgänge
  • Die Vermittlung restauratorischer und konservatorischer Themen an ein breites Publikum über öffentliche Führungsangebote
  • Die Mitbetreuung von Praktikantinnen und Praktikanten

 

Wir setzen voraus:

  • Ein abgeschlossenes Hochschul- bzw. Fachhochschulstudium im Fachbereich Gemälde- und Skulpturenrestaurierung oder eine vergleichbare Qualifikation

 

Wir erwarten:

  • Mehrjährige praktische Berufserfahrung im musealen Bereich
  • Kreativität und pragmatisches Denken in der Ausarbeitung von Lösungen
  • ausgeprägtes Verantwortungsbewusstsein, hohe Einsatzbereitschaft und Fähigkeit zur interdisziplinären Teamarbeit
  • gute EDV-Kenntnisse (MS Office, Datenbankerfahrung wie z. B. MuseumPlus, Bildbearbeitung)
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Führerschein der Klasse B

 

Das Hessische Landesmuseum Darmstadt strebt die Erhöhung des Frauenanteils in allen Bereichen und Positionen an, in denen Frauen unterrepräsentiert sind. Qualifizierte Frauen werden deshalb nachdrücklich aufgefordert sich zu bewerben.

 

Anerkannte schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.

 

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung unter dem Stichwort CCP O „RestauratorIn“ bis zum 15.06.18 (Eingangsdatum) an das:

Competence Center Personal beim Hessischen Ministerium für Wissenschaft und Kunst, Rheinstr. 23-25, 65185 Wiesbaden

 

Für dieses Verfahren ist eine Bewerbung ausschließlich auf dem Postweg möglich. Bitte reichen Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen nur in Kopie ein (keine Mappen), da diese nach Abschluss des Auswahlverfahrens unter Beachtung datenschutzrechtlicher Bestimmungen vernichtet werden.

Für Fragen zur Tätigkeit steht Ihnen gerne Dipl. Rest. Olivia Levental, Hessisches Landesmuseum Darmstadt, Tel. 06151/1657030 zur Verfügung.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 15.06.2018