Direktor oder Direktorin der Abteilung Kommunikation

Stiftung Deutsches Historisches Museum

Berlin

Bei der Stiftung Deutsches Historisches Museum ist ab sofort die Stelle des/der Direktors oder Direktorin der Abteilung Kommunikation (EG 14 TVöD Bund) zu besetzen. Dienstort ist Berlin-Mitte. Die/Der Stelleninhaber/in ist Mitglied der Geschäftsleitung und direkt dem Präsidenten unterstellt.

Aufgabengebiet:

  • Leitung der Abteilung Kommunikation mit derzeit acht dauerhaft beschäftigten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aus den Bereichen Presse-, Medien- und Öffentlichkeitsarbeit, Marketing, Veranstaltungen, Evaluation, Publikationen, Sponsoring und Fundraising sowie Web und Social Media
  • Strategische Planung, Erarbeitung und Initiierung der öffentlichkeitswirksamen Strategien, Maßnahmen und Kampagnen in allen verantworteten Arbeitsfeldern der Abteilung Kommunikation sowie Ausbau der internen Kommunikationsprozesse
  • Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
  • Pflege bestehender und Ausbau neuer Kooperationen mit nationalen und internationalen Kooperationspartnern (Medienpartnern) sowie die Zusammenarbeit mit externen und politischen Vertretern und Gremien

Wir suchen eine überzeugende und kommunikationsstarke Persönlichkeit mit Gestaltungswillen, konzeptionellem sowie ganzheitlichem Denken, mit Ideen und Freude an der Arbeit im Team, die über folgende Kenntnisse bzw. Erfahrungen verfügt:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Uni-Dipl./Master) mit Schwerpunkt Kommunikations- oder Geisteswissenschaften oder eines vergleichbaren Studiengangs
  • mehrjährige Erfahrung in der Betreuung und Verantwortung der Kommunikation eines Unternehmens oder einer Organisation mit unterschiedlichen internen und externen Zielgruppen, idealerweise in einer Kultureinrichtung
  • Erfahrungen in der Entwicklung und Realisierung von externen wie internen Kommunikationskonzepten unter Nutzung von On- und Offline-Medien (klassische und digitale Kommunikation)
  • Deutsch auf muttersprachlichem Niveau und fließende Kenntnisse in Wort und Schrift in Englisch, idealerweise Kenntnisse einer weiteren modernen Fremdsprache

Wünschenswert sind:

  • Erfahrungen in der Konzeption, Redaktion und Realisierung von Print- und Online-Medien, vor allem im Ausbau und der Pflege von Social-Media-Kanälen
  • Leidenschaft und ein Netzwerk für Pressekontaktarbeit zu Print-, TV-, Radio- und Onlinemedien
  • Erfahrungen im Management komplexer, zum Teil parallellaufender Vorhaben einschließlich der Koordination verschiedener Projektbeteiligter und Dienstleister
  • Freude an der Zusammenarbeit mit Fachleuten aus verschiedensten wissenschaftlichen Disziplinen
  • Affinität zu den Aufgaben einer großen Kultureinrichtung, insbesondere Museum und die Bereitschaft, sich mit den spezifischen Bedürfnissen von Sammlungen, Museumsdienstleistungen und der übergeordneten Museumsverwaltung auseinander zu setzen
  • Entscheidungsfähigkeit, Empathie und Dienstleistungsorientierung
  • Lösungs- und handlungsorientiertes Arbeiten
  • Hohes Maß an Teamfähigkeit, Belastbarkeit, Flexibilität, Leistungsbereitschaft sowie Durchsetzungs- und Kommunikationsfähigkeit

Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen nach dem Bundesgleichstellungsgesetz, schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX besonders berücksichtigt.
Die Stelle ist nicht teilzeitgeeignet.

Bitte richten Sie Ihre aussagekräftige Bewerbung mit Lebenslauf, Kopien von Arbeits-/Zeugnissen und anderen Bewertungen sowie Unterlagen unter Angabe der Kennziffer: AD_K_2020 bis zum 25. Oktober 2019 elektronisch an: bewerbung@dhm.de
Bewerbungen in elektronischer Form sollten aus technischen Gründen eine Größe von 8 MB nicht überschreiten und in einer einzigen pdf-Datei gesendet werden. Bitte wählen Sie die Dateibezeichnung „Nachname_Vorname.PDF“. Andere Dateiformate oder weitere Anhänge werden ohne Rückmeldung gelöscht oder abgewiesen.

Nähere Auskünfte erteilt Herr Prof. Dr. Raphael Gross, Präsident, Tel. 030-20304-101.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 25.10.2019