Drei Mitarbeiter Bestandserfassung (m/w/d) 

Staatliche Ethnographische Sammlungen Sachsen

Dresden

Die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden (SKD) suchen zum 01.01.2022, zunächst befristet bis zum 31.12.2022 drei Mitarbeiter Bestandserfassung (m/w/d 100%) bis zur Entgeltgruppe 9b TV-L in den Staatlichen Ethnographischen Sammlungen Sachsen (SES) am Arbeitsort Dresden.

Die SES mit den Standorten GRASSI Museum für Völkerkunde zu Leipzig, Museum für Völkerkunde Dresden und Völkerkundemuseum Herrnhut gehören zum Verbund der SKD. Sie besitzen mit 350.000 Objekten eine der europaweit interessantesten Sammlungen von Objekten aus aller Welt. Um sich im internationalen Kontext von grundsätzlichen Veränderungen in der ethnologischen Museumslandschaft zu positionieren, arbeiten die SES an neuen Konzepten für Ausstellungen, Veranstaltungen und Bildung sowie interdisziplinären Forschungsprogrammen.

Ihre Aufgaben           

  • Erfassung und Inventarisierung von Objekten aus dem Sammlungsbestand
    der Völkerkundemuseen Dresden und Leipzig in der Museumsdatenbank „Daphne“
  • Bilderfassung und –Bearbeitung in den Museumsdatenbanken „Daphne“ und „Cumulus“
  • Recherchen in aufgearbeiteten Archivunterlagen
  • Vorbereitung und Bearbeitung von Datensätze mit Hinblick auf die wissenschaftliche Fertigstellung
  • Nacherfassung von Grunddaten bzw. Erfassung der weiterführenden Daten auf Katalogzetteln zur Inventur in der Datenbank Daphne
  • Anfertigung von professionellen Arbeitsfotos

Ihr Profil 

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (M.A., Master, Bachelor oder gleichwertige Qualifikation), vorzugsweise in den Fachrichtungen Ethnologie, Museologie, Konservierung, Kulturwissenschaften oder einer vergleichbaren Disziplin oder aber langjährig erworbene gleichwertige Fähigkeiten
  • Erfahrung im Umgang mit Museumsobjekten, vorzugsweise mit ethnologischen Stücken
  • fundierte IT-Kenntnisse und Anwendungserfahrungen insbesondere im Umgang mit MS-Office-Produkten und Museumsdatenbanken
  • Kenntnisse im Bereich Fotografie, bzw. Objektfotografie, wünschenswert
  • Nachweis eines Praktikums oder Arbeitserfahrung im musealen Bereich, wünschenswert
  • hohe Organisations-, Konzentrations- und Kommunikationsfähigkeit, Freude im Team zu arbeiten, Flexibilität sowie Belastbarkeit
  • Kenntnisse im Umgang mit historischen Schriften, wünschenswert
  • sicherer Umgang mit der deutschen Sprache, Sprachkenntnisse in Englisch, Französisch oder Spanisch wünschenswert

Wir bieten           

  • einen interessanten und anspruchsvollen Arbeitsplatz im Museum für Völkerkunde Dresden zu den Konditionen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L)
  • eine angenehme Arbeitsatmosphäre und eine flexible Arbeitszeitgestaltung
  • Möglichkeit des mobilen Arbeitens im Rahmen unserer Dienstvereinbarung
  • ein breites Spektrum an Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • betriebliche Altersvorsorge über die Versorgungsanstalt des Bundes und der Länder (VBL) einschließlich der Möglichkeit der Entgeltumwandlung
  • Option auf Erwerb eines Job-Tickets und Angebote der Gesundheitsförderung

Die Stelle bietet Ihnen eine interessante und vielseitige Tätigkeit in einem qualitätsvollen und facettenreichen kulturellen Umfeld mit umfangreichen Gestaltungsmöglichkeiten.

Wir freuen uns über jede Bewerbung, unabhängig von Geschlechtsidentität, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung.

Mit Ihrer Bewerbung erteilen Sie Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens. Vorstellungskosten können leider nicht übernommen bzw. erstattet werden. Nähere Auskünfte zum Aufgabengebiet erhalten Sie unter der Rufnummer 0341/9731940.

Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Arbeitszeugnisse, Qualifikationsnachweise) elektronisch in einer PDF-Datei (max. 4 MB) bis zum 21.10.2021 an: jobs@skd.museum – Wir freuen uns auf Sie!

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 21.10.2021