Fachbereichsleiter (m/w/d) Park & Gartendenkmalpflege

Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz

Cottbus

Die Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz besetzt zum nächstmöglichen Zeitpunkt die zentrale Leitungsposition des Fachbereichsleiters (m/w/d) Park & Gartendenkmalpflege

Entgeltgruppe 13 TV-L
40 h/Woche

Die Branitzer Kulturlandschaft in Cottbus verbindet Garten- und Landschaftsgestaltung, Architektur, Raumausstattung und Kunstsammlungen zu einem außerordentlichen Gesamtkunstwerk mit Strahlkraft weit über die Lausitz hinaus. Der Schöpfer der Anlagen, Hermann von Pückler-Muskau, war eine der interessantesten Persönlichkeiten des 19. Jahrhunderts. Biographie und Werk des „Grünen Fürsten“ bieten heute eine Steilvorlage für die ideenreiche und kreative Gestaltung der Zukunft.

Die vom Land Brandenburg errichtete Stiftung widmet sich dem Erhalt der Pflege, Erforschung und Präsentation dieses Erbes in Park und Schloss Branitz als Orte des kulturellen Lebens und der Künste und bewahrt das national bedeutende Kulturdenkmal. Die Pflege und gartendenkmalpflegerische Wiederherstellung der Parkanlagen – gerade in Anbetracht erhöhtem Nutzungsdruckes sind Schwerpunkte der Arbeit der Stiftung. Auf ca. 150 Hektar stiftungseigenen und weiteren 450 Hektar Flächen im Innen- und Außenpark wird das historische Gartendenkmal erhalten und nach zeitgemäßen Anforderungen innovativ entwickelt – so durch die Baumuniversität und das Modellprojekt des Kompetenzzentrums für historische Gärten im Klimawandel.

Der Fachbereich Park & Gartendenkmalpflege ist der größte der Stiftung und für Gartenanlagen (Pleasureground, Blumengärten, Pyramidenebene, Schlossgärtnerei, Baumschule, Orangerie, vielgestaltige Gehölzbestände, Wiesen, Gewässer, Wege, Kleinarchitekturen) sowie forst- und landwirtschaftliche Flächen verantwortlich. Hierfür sind 12 Gärtnerinnen und Gärtner und ebenso viele externe Mitarbeitende der Lebenshilfe Werkstätten tätig. Die ingenieurtechnischen und wissenschaftlichen Mitarbeitenden des Fachbereiches sind vielfältig mit anderen Gärten und Forschungseinrichtungen vernetzt. Mit diesem Potenzial sind nachhaltige Leitlinien von „Branitz als lebendigem Denkmal“ ideenreich in den Arbeitsalltag zu integrieren.

Das sind Ihre Aufgaben:

  • Gesamtverantwortung für Pflege und denkmalgerechte Entwicklung der gärtnerischen Anlagen
  • inhaltliche Ausrichtung und operative Leitung, Organisation, Planung, Koordinierung und Durchsetzung der Aufgaben in Parkpflege und wissenschaftlicher Gartendenkmalpflege
  • Erarbeitung und Umsetzung von nachhaltigen Strategien und Konzepten für die Entwicklung und Zukunftssicherung der Anlagen
  • Verantwortung für Planung und Evaluation von gartendenkmalpflegerischen Konzepten und deren nachhaltige Umsetzung und Dokumentation
  • Gesamtkoordination der Einsätze und Projekte, Jahreseinsatz- und Personalbedarfsplanung
  • Wahrnehmung der Bauherrenfunktion und Projektsteuerung bei externen Aufträgen
  • Verantwortung für Budget, Kostenkontrolle und Investitionsplanung
  • Mitarbeit in Fachgremien der Gartendenkmalpflege und nationale sowie internationale Netzwerkarbeit
  • Mitwirkung bei der Öffentlichkeitsarbeit der Stiftung, Zusammenwirken mit den Fachbereichen Museum und Baudenkmalpflege, Fach- und Führungsverantwortung gegenüber dem Vorstand

Das bringen Sie mit:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Dipl.-Univ.) im Bereich Landschaftsarchitektur, Landschaftsplanung, Gartendenkmalpflege oder einen vergleichbaren Abschluss
  • einschlägige, mehrjährige Berufs- und Leitungserfahrung sowie im Projektmanagement (Referenzen)
  • einschlägige Berufserfahrung in der praktischen Gartendenkmalpflege oder gärtnerischer Berufsausbildung sowie fundiertes Wissen auf dem Gebiet der Gartenkunstgeschichte – insbesondere des 19. Jahrhunderts
  • Wissen über die Gartengestaltungen Fürst Pücklers sowie praktische, gartendenkmalpflegerische Erfahrungen mit Gartenanlagen Fürst Pücklers erwünscht und von Vorteil
  • nachgewiesene Kenntnisse in Gartendenkmalpflege, Natur- und Umweltschutz, Garten- und Landschaftsbau
  • Kenntnisse des Haushaltsrechts von Bund und Land, Erfahrung im Vertrags- und Vergaberecht (VOB, UVgO)
  • sicherer Umgang mit EDV-Fachsoftware und Grafikprogrammen (insbesondere AutoCAD, Photoshop; ARCHIKART), Führerschein Klasse B
  • hohe Affinität zu Kunst und Kultur sowie deren Vermittlung

Gesucht wird eine Führungspersönlichkeit mit Leitungserfahrung, Fachexpertise im Bereich Landschaftsarchitektur und Gartendenkmalpflege sowie mehrjähriger Leitungs- und Projektsteuerungs-erfahrung, die sich durch Ergebnisorientierung, ein hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit, Durchsetzungsfähigkeit und soziale Kompetenz auszeichnet.

Das erwarten wir von Ihnen:

  • effiziente, strukturierte und motivierende Arbeitsweise
  • hohe soziale Kompetenz und Teamfähigkeit
  • Führungsstärke und Eigeninitiative
  • Flexibilität und Belastbarkeit
  • Kosten-Nutzen-Denken und Verhandlungsgeschick
  • hohe Kommunikations- und Begeisterungsfähigkeit
  • Verantwortungsbewusstsein gegenüber dem Gartendenkmal
  • Innovationsfreude für Nachhaltigkeit

Das bieten wir Ihnen:

  • ein attraktives Arbeitsumfeld mit hoher Besuchsqualität und nationaler Bedeutung
  • eine flexible Organisationseinheit in einer Region im Wandel
  • ein vielseitiges, experimentierfreudiges Team mit spannenden Aufgaben
  • ein familienfreundliches und grünes Arbeitsumfeld in Cottbus
  • einen verantwortungsvollen, abwechslungsreichen Arbeitsplatz in unbefristetem Arbeitsverhältnis
  • 6 Wochen Jahresurlaub, Betriebssport, flexible Arbeitszeit, tarifliche Altersvorsorge und eine Jahressonderzahlung, individuelle Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten

Die Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen sind daher ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgaben des Sozialgesetzbuches IX bevorzugt berücksichtigt.

Ihre Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen, einer kurzen Darstellung ihrer bisherigen beruflichen Tätigkeiten sowie Referenzen (gern per E-Mail, ausschließlich im pdf-Format mit insgesamt max. 5 MB) richten Sie bitte bis zum 31. Juli 2021 an:

Stiftung Fürst-Pückler-Museum Park und Schloss Branitz
Vorstand Dr. Stefan Körner – persönlich –
Robinienweg 5
03042 Cottbus
bewerbung@pueckler-museum.de

Mit Einreichen Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass wir Ihre Unterlagen auch elektronisch erfassen und bis zu zwei Monate nach Besetzung der Stelle aufbewahren. Elektronisch eingereichte Bewerbungen werden anschließend gelöscht.

Bei den Gesprächen mit den Bewerbern (m/w/d) planen wir die Eignung durch eine kurze Präsentation zu veranschaulichen.

Für Auskünfte steht Ihnen der Vorstand, Dr. Stefan Körner, zur Verfügung: +49 (355) 75 15 200.

Dr. Stefan Körner
Vorstand

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 31.07.2021