Fachkraft für Museumsberatung (m/w/d)

Sauerland-Museum

Arnsberg

Der Hochsauerlandkreis sucht: Fachkraft für Museumsberatung (m/w/d) zur Unterstützung des bürgerschaftlichen Engagements in der Museumslandschaft in der Region. Dienstort ist das Sauerland-Museum in Arnsberg. Die Stelle ist als Projektstelle zunächst befristet bis zum 31.12.2023.

Aufgabenschwerpunkte:

Viele der 47 Museen und Heimatstuben der Museumslandschaft Hochsauerlandkreis werden mit großem bürgerschaftlichem Engagement betrieben. Diese ehrenamtlichen Kulturakteure benötigen durch Sie eine wissenschaftliche Unterstützung und Beratung in der Weiterentwicklung und Profilierung ihrer Einrichtungen. Mit Wertschätzung der geleisteten Kulturarbeit erarbeiten Sie gemeinsam neue inhaltliche Formate und Ausstellungskonzepte unter Berücksichtigung einer regionalen Gesamtkonzeption und geben Impulse zu einer zukunftsfähigen Außendarstellung. Ihre Anregungen und Hilfeleistungen hinsichtlich der Inventarisierung und Dokumentation der Sammlungsbestände gründen sich auf Ihrem fundiertem Fachwissen. Sie erkennen die Bedarfe der Kulturakteure der Museumslandschaft und koordinieren und begleiten Netzwerktreffen; auch mit externen Akteuren.

Fachliches Anforderungsprofil:

Die Stellenausschreibung richtet sich an Bewerber/innen mit einem abgeschlossenen Studium (Master oder gleichwertig), bevorzugt in einer der Aufgaben entsprechenden Fachrichtung, z.B. Kulturwissenschaften, Geschichte, Volkskunde oder Kulturgeschichte. Nachgewiesene Berufserfahrung im Museum (möglichst im Rahmen eines Volontariats) wird erwartet.

Vorausgesetzt werden Erfahrungen im Umgang mit Museumsdatenbanken sowie allgemeine PC-Anwenderkenntnisse. Ein Führerschein der Klasse B ist erforderlich. Betriebswirtschaftliche Kenntnisse sind wünschenswert.

Weitere Kompetenzen:

  • Gute analytische und konzeptionelle Fähigkeiten
  • Gute organisatorische Fähigkeiten, eigenverantwortliche, strukturierte und zuverlässige Arbeitsweise
  • Schnelle Auffassungsgabe sowie sehr gute schriftliche und mündliche Ausdrucksweise
  • Beratungskompetenz
  • Sicheres und verbindliches Auftreten
  • Ein hohes Maß an Kreativität, Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • Flexibilität, insbesondere auch in zeitlicher Hinsicht

Unser Angebot:

Wir bieten Ihnen einen befristeten Arbeitsvertrag mit einem leistungsgerechten Entgelt nach dem TVöD (Entgeltgruppe 11) mit den üblichen Sozialleistungen sowie flexiblen Arbeitszeiten (Jahresarbeitszeitkonto).

Die Vollzeitstelle ist grundsätzlich teilbar. Bewerber/innen, für die ausschließlich eine Teilzeitbeschäftigung in Betracht kommt, werden gebeten, ihre Vorstellungen hinsichtlich Lage und Dauer ihrer Arbeitszeit mitzuteilen. Auch mobiles Arbeiten ist teilweise möglich.

Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung werden Frauen bevorzugt berücksichtigt, soweit nicht in der Person eines Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter Menschen und diesen Gleichgestellten im Sinne von § 2 SGB IX sind ebenfalls erwünscht.

Bewerbungen von Frauen und Männern mit Migrationshintergrund werden ausdrücklich begrüßt.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen die stellv. Leiterin des Sauerland-Museums, Frau Dr. Ulrike Schowe (Tel.: 02931/94-4603), zur Verfügung. Fragen im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren beantwortet Herr Ingo Stange unter der Telefonnummer 0291/94-1522.

 Bewerben Sie sich bitte bis zum 21.06.2021 online über das Stellenportal www.interamt.de.

 Der Hochsauerlandkreis fördert die Vereinbarkeit von Familie und Beruf und wurde entsprechend zertifiziert.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 21.06.2021