Fachliche Leitung Bibliothek und Archiv

Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland GmbH

Bonn

Bewerbungsende: 11.08.2024

Die Bundeskunsthalle bietet als Haus für Wechselausstellungen ein internationales und abwechslungsreiches Programm. Jährlich finden bis zu acht große Ausstellungen aus den Bereichen Kunst und Kulturgeschichte, Archäologie, Wissenschaft und Technik statt. Die Bundeskunsthalle veranstaltet darüber hinaus Lesungen, Vorträge, Diskussionen, Symposien, Film-, Theater- und Musikaufführungen sowie andere Präsentationen und steht auch als Forum für Gespräche zwischen Persönlichkeiten aus Kunst, Kultur- und Geistesleben sowie aus dem Bereich der Politik zur Verfügung.

Zum 1. Januar 2025 ist in der Bundeskunsthalle die Position

Fachliche Leitung Bibliothek und Archiv

zu besetzen. Es handelt sich um eine unbefristete Teilzeitstelle im Umfang von 50 % einer Vollzeitstelle (zur Zeit 19,5-Stunden-Woche). Die Vergütung richtet sich bei Erfüllung der personen- und tätigkeitsbezogenen tariflichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TVöD Bund zuzüglich der im Bereich des öffentlichen Dienstes üblichen sozialen Leistungen (Jahressonderzahlung, betriebliche Altersvorsorge, leistungsorientierte Bezahlung).

Wir bieten Ihnen einen sicheren Arbeitsplatz, der die Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Beruf durch moderne Arbeitszeitmodelle, wie z.B. gleitende Arbeitszeit oder mobile Arbeit, gewährleistet. Darüber hinaus haben Sie die Möglichkeit, an interessanten Fort-/Weiterbildungen teilzunehmen und ein Deutschland-Jobticket zu beziehen, das von uns bezuschusst wird (50 % der Ticketkosten, höchstens 23,28 € monatlich).

Inklusion und Integration sind unserem Haus ein besonderes Anliegen. Bewerbungen von Menschen mit diversen Hintergründen (z. B. Menschen aller Nationalitäten, schwerbehinderte oder ihnen gleichgestellte Bewerber*innen) werden daher begrüßt.

Ihre Aufgaben im Rahmen der ausgeschriebenen Stelle:

  • Fachliche Leitung, Organisation und strategische Planung für Bibliothek, Archiv sowie Salon der Bundeskunsthalle
  • Archiv: Entwicklung und Einführung neuer Workflows und Strukturen, Weiterentwicklung in Richtung Digitales Archiv
  • Bibliothek: Einführung und Umsetzung eines neuen Bibliotheksmanagementsystems (von Allegro-C zur Verbundteilnahme in K10plus und Einführung und Anpassung von Koha als Lokalsystem)
  • Bestandsaufbau für die wissenschaftliche Spezialbibliothek mit Schwerpunkt Geschichte, Theorie und Praxis der Ausstellungswesens sowie zur Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts einschließlich Verwaltung des Bibliotheksetats
  • Sacherschließung anhand der hauseigenen Systematik
  • Fachwissenschaftliche, methodische und organisatorische Anleitung der Mitarbeitenden in Bibliothek und Archiv (Ausbildereignung von Vorteil)
  • Zusammenarbeit mit Bibliotheken und Archiven auf regionaler und fachlicher Ebene (v.a. im Bereich Kunst und Museum) und Repräsentation von Bibliothek und Archiv in Fachverbänden, Pflege und Erweiterung von Kontakten

Unser Anforderungsprofil / Ihre Qualifikationen:

  • ein erfolgreich abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master oder Diplom) im Bereich (wissenschaftliche) Bibliotheken oder vergleichbare Fähigkeiten und Erfahrungen gem. Entgeltordnung TVöD Bund
  • Fundierte Kenntnisse bibliothekarischer Erschließungsstandards (RDA, RAK-WB, RSWK, GND)
  • Erfahrung mit bibliotheksspezifischer Software (Allegro-C, K10plus, Koha)
  • Erfahrung mit archivspezifischer Software /Faust)
  • Gute Kenntnisse der MS-Office Standardsoftware Word, Excel und Powerpoint
  • Ausgeprägte organisatorische Qualitäten
  • Service- und Teamorientiertheit
  • Sehr gute Kenntnisse in der deutschen und englischen Sprache in Wort und Schrift
  • Umfassendes Interesse an den Inhalten der Bundeskunsthalle

Wenn Sie Interesse an einer Mitarbeit in einem engagierten Team haben, freuen wir uns über Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, die Sie bitte bis zum 11.08.2024 per E-Mail (bewerbungen@bundeskunsthalle.de) an Frau Ute Bruns-Vohs, Leiterin Bereich Recht, Personal, Transport, Versicherung, richten.

Bewerbungen mit gepackten Anhängen und/oder Bewerbungen, die einen Link zu den Bewerbungsunterlagen enthalten, können aus IT-Sicherheitsgründen leider nicht berücksichtigt werden und werden unsererseits umgehend gelöscht bzw. gar nicht erst zugestellt. Bitte reichen Sie Ihre Unterlagen nach Möglichkeit in einem einzigen pdf-Dokument ein.

 

 


Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund.
Vielen Dank!

Bewerbungsende: 11.08.2024