Forschungsvolontär*in (m/w/d) Bildung und Vermittlung, Teilhabe, Diversität und Inklusion

Stiftung Museum Schloss Moyland

Bedburg-Hau

Bewerbungsende: 16.10.2022

Die Stiftung Museum Schloss Moyland sucht ab sofort und befristet für 2 Jahre einen

Forschungsvolontär Bildung und Vermittlung, Teilhabe, Diversität und Inklusion (m/w/d)

in Vollzeit (100 %)

Die Vergütung erfolgt nach dem Tarifvertrag der Länder und ist mit 50 % der Entgeltgruppe 13 dotiert.

Das Museum Schloss Moyland ist ein überregional bedeutendes Museum mit einer umfassenden Sammlung der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts. Deren Zentrum bildet der große Bestand der Werke des bedeutenden Künstlers Joseph Beuys, ergänzt durch wesentliche weitere künstlerische Positionen der modernen und zeitgenössischen Kunst, hervorgegangen aus der ehemaligen Privatsammlung van der Grinten. Mit Sonderausstellungen und Sammlungspräsentationen strebt das Haus eine Öffnung hin zu gesellschaftlichen Fragestellungen sowie Kulturtechniken, Medien und Themen der Gegenwart an. Darunter ist die Repräsentation der gesellschaftlichen Vielfalt, unter Beachtung der Gleichstellung von weiblichen und männlichen Künstler:innen, besonders hervorzuheben. Die intensivere Einbeziehung digitaler Medien ist Teil dieser neuen Ausrichtung.

Das Volontariat beinhaltet die Ausbildung von Absolventen der museumsrelevanten Studienfächer im Rahmen der praktischen Einbeziehung in wissenschaftliche und kuratorische Prozesse. Es ist der Abteilung Kunstvermittlung zugeordnet. Der Volontär (m/w/d) erhält darüber hinaus Einblick in alle weiteren Bereiche der Museumsarbeit.

Die dem Volontariat zugrundeliegende Forschungsfrage ist, wie man eine Archivsituation im Rahmen der Kunstvermittlung und in Korrespondenz mit den Ausstellungen im Museum erlebbar machen kann und wie sich solche Räume medial, partizipativ und inklusiv umsetzen lassen.

Ihre Aufgaben umfassen schwerpunktmäßig:

  • Herausarbeitung eines Konzepts zur intuitiven Vermittlung komplexer kunstwissenschaftlicher und gesellschaftstheoretischer Inhalte, insbesondere eines niedrig
    schwelligen Zugangs und einer verständlichen und nachvollziehbaren Darstellung der komplexen Diskurse zu Joseph Beuys´ künstlerischem Wirken für die verschiedenen Zielgruppen
  • Entwicklung eines partizipativen Labor-/Raumformats, das eine breite Teilhabe an offenen Dialogen und am dialogischen Lernen und Forschen zu Joseph Beuys zulässt
  • Entwicklung einer Schnittstelle zwischen der Forschung des Joseph Beuys Archivs und der Praxis der Vermittlung im Museum abteilungsübergreifend in enger Zusammenarbeit mit dem kuratorischen Team
  • Berücksichtigung des Aspekts der Barrierefreiheit auf der Ebene der räumlichen Zugänglichkeit, der Sichtbarkeit, der Sprache sowie der Schrift durch Entwicklung geeigneter, einfach anzuwendender digitaler Medien
  • Entwicklung digitaler und analoger Tools, die den Nutzer:innen die Möglichkeit geben, ihre Meinungen, Interpretationen und Überlegungen in einem Bereich des Archivs einzugeben.
  • Diverse Assistenztätigkeiten in den Bereichen Kunstvermittlung und Ausstellungen

Ihr Profil:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (mind. Master oder Magister) im Fach Kunstgeschichte, Medientheorie, Kulturwissenschaft oder vergleichbar
  • Umfassende Kenntnisse der Kunst des 20. Jahrhunderts und der Gegenwart
  • Interesse an moderner Kunstvermittlung und Inklusion
  • Hohes Maß an Engagement und Interesse für die Arbeit des Museums Schloss Moyland
  • Sehr gute Deutschkenntnisse zwingend erforderlich, sowie gute Englischkenntnisse wünschenswert
  • Kenntnisse der gängigen Office-Programme
  • Erfahrung im Umgang mit digitalen Medien und Internetaffinität
  • Kreativität, Flexibilität, selbstständige, konzeptionelle Arbeitsweise bei ausgeprägter Teamfähigkeit sowie sehr gute Koordinations-, Kommunikations- und Organisationsfähigkeiten
  • Persönliche Einsatzbereitschaft, gelegentlich auch abends und am Wochenende (Veranstaltungen, Vernissagen, etc.) und bei Bedarf auch über die regelmäßige Arbeitszeit hinaus tätig zu sein

Der Arbeitsplatz ist nicht barrierefrei.

Ihre Bewerbung senden Sie bitte zum 16. Oktober 2022 per E-Mail an Frau Katja Leeuw, Personalabteilung, personal@moyland.de.

 

Diese Ausschreibung orientiert sich an den Empfehlungen im Leitfaden für ein wissenschaftliches Volontariat des Deutschen Museumsbundes.

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 16.10.2022