Hausmeister*in

Kulturamt der Stadt

Düsseldorf

Wir suchen Hausmeister*in (EG 7 TVöD ) für das Kulturamt

 Beim Amt 41 – Kulturamt – wird in der Abteilung Gebäudemanagement Kulturgebäude ein/e Hausmeister*in für das Objekt Worringer Straße 136-140/Erkrather Str. 1-3 (Alte Paketpost) gesucht. Dieses Objekt wird gemeinsam mit einer/einem weiteren städtischen Hausmeister*in und einem externen Dienstleister betreut.

 Ihre Aufgaben u. a.:

  • eigenverantwortliche Betreuung des Objektes
  • Betreuung der Haustechnik, insbesondere der Lüftungs- und Heizanlagen
  • Ansprechpartner*in für Besucher*innen sowie beauftragte Fachfirmen
  • Kontrolle des Reinigungsdienstes
  • selbstständige und eigenverantwortliche Durchführung kleinerer Reparaturarbeiten sowie allgemeine Hausmeistertätigkeiten (unter anderem Beflaggungen, Botengänge)
  • Ausübung des Haurechts gegenüber unbefugten Personen.

Ihr Profil:

  • abgeschlossene, mindestens dreijährige handwerkliche Berufsausbildung (Facharbeiterinnen- oder Facharbeiterprüfung) in einem für den Hausmeisterdienst förderlichen Beruf; aufgrund der besonderen haustechnischen Ausstattung des Objektes vorzugsweise im Bereich Heizung, Lüftung oder Sanitär
  • Fähigkeit, kleinere Reparaturarbeiten selbständig und eigenverantwortlich durchzuführen
  • unbedingte Zuverlässigkeit sowie ausgeprägter Sinn für Ordnung
  • Durchsetzungsvermögen, Geschick im Umgang mit unterschiedlichen Besucher*innen des Hauses sowie Einfühlungsvermögen für den Betrieb
  • Flexibilität, Einsatzbereitschaft
  • Teamfähigkeit sowie uneingeschränkte körperliche Belastbarkeit.

Die Einstellung erfolgt unbefristet im Arbeitsverhältnis zu den Bedingungen des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD).

Die Stadtverwaltung Düsseldorf verfolgt offensiv das Ziel zur beruflichen Gleichstellung von Frauen und Männern. Bewerbungen von Frauen werden daher ausdrücklich begrüßt.

Auswahlentscheidungen erfolgen unter Berücksichtigung des Landesgleichstellungsgesetzes NRW.

Eine Teilzeitbeschäftigung ist grundsätzlich möglich.

Die Landeshauptstadt Düsseldorf nimmt die berufliche Integration nach dem SGB IX ernst. Bewerbungen von Schwerbehinderten und Gleichgestellten werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Richten Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung bis zum 05.08.2021 an die

Stadtverwaltung, Amt 10/623,

Kennziffer 41/03/06/21/017, 40200 Düsseldorf,

E-Mail: personalwirtschaft@duesseldorf.de

E-Mail-Bewerbungen können auf eigenes Risiko als PDF-Datei übersandt werden.*

Ansprechpartner/in: Nadine Kaiser, Telefon (0211) 89-21529,

Moskauer Straße 27, Zimmer 5.08.

 

*Hinweis zum Datenschutz: Bewerbungsunterlagen, die per einfacher E-Mail als unverschlüsselte PDF-Datei übersandt werden, sind auf dem Postweg gegen unbefugte Kenntnisnahme oder Veränderung nicht geschützt.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 05.08.2021