Hilfskraft (m/w/d) für das Archiv

KZ-Gedenkstätte

Dachau

Die KZ-Gedenkstätte Dachau, Stiftung Bayerische Gedenkstätten, sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Mitarbeiter/in für das Archiv auf Minijob-Basis.

Aufgaben:

  • Bearbeitung von Anfragen zu Häftlingen und SS-Personal des KZs Dachau
  • formale und inhaltliche Erschließung von Archivmaterial
  • Recherchen im Archiv und in der Bibliothek
  • bei Bedarf Mithilfe bei der Auswertung der Presseberichterstattung

Anforderungen:

  • sichere Beherrschung der deutschen und englischen Sprache
  • selbständige, zuverlässige und sorgfältige Arbeitsweise
  • Interesse an historischem Archivmaterial und dessen digitaler Aufbereitung

wünschenswert sind:

  • gute Kenntnisse der NS-Geschichte, insbesondere des KZs Dachau
  • Erfahrungen mit sammlungsspezifischen Datenbankanwendungen in den Bereichen Archiv und Bibliothek

Schwerbehinderte Bewerber/innen (m/w/d) werden bei ansonsten im Wesentlichen gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt. Zur Verwirklichung der Gleichstellung von Frauen und Männern besteht ein besonderes Interesse an der Bewerbung von Frauen.

Interessen/innen werden gebeten, ihre aussagefähige schriftliche Bewerbung bis spätestens 16.08.2020 einzusenden an:

KZ-Gedenkstätte Dachau
Herrn Dr. Christoph Thonfeld
Alte Römerstraße 75
D-85221 Dachau

oder per E-mail: info@kz-gedenkstaette-dachau.de

Bei Rückfragen wenden Sie sich bitte an Herrn Andre Scharf unter scharf@kz-gedenkstaette-dachau.de oder 08131/66997-115.

Mit der Abgabe einer Bewerbung geben Sie Ihr Einverständnis, dass Ihre Daten elektronisch verarbeitet und gespeichert werden.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 16.08.2020