Historische Bauforscher/in

Oberhaus Museum

Passau

Die Dreiflüssestadt Passau sucht im Rahmen des EU-Projekts ViSIT zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine/n Historische/n Bauforscher/in Entgeltgruppe 13 TVöD

Die Veste Oberhaus gehört zu den größten und besterhaltenen Festungsanlagen Europas. In ihren Mauern beherbergt sie eines der großen kommunalen Museen Deutschlands.

Bis 2019 sollen hier im Rahmen das EU-Projekts ViSIT die Festungsanlagen vermessen und die Baugeschichte der Burg sowie die Innenausstattung der Veste erforscht werden. Ziel des EU-Projekts ViSIT ist es dabei, die Anlagen und ihre bedeutenden kulturhistorischen Sammlungen als Zeugen einer gemeinsamen, grenzübergreifenden Regionalgeschichte für Besucher/innen auf innovative Weise erlebbar zu machen und ihnen neue Publikumskreise zu erschließen. Die Forschungsergebnisse des EU-Projekts ViSIT sollen im Jahr 2019 im Obseravtionsturm der Veste Oberhaus museal bzw. medial präsentiert werden.

Ihr Dienstort ist Passau. Ihre Beschäftigung erfolgt befristet bis 30.06.2019. Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt 29,25 Stunden.

Das Aufgabengebiet umfasst die:

  • Koordination der Erstellung von Bauaufnahmen der Veste Oberhaus in Passau mittels konventioneller Methoden im Bauaufmaß sowie Laserscans und dem SfM- Verfahren (Structure from Motion)
  • Betreuung und Qualitätskontrolle der durchgeführten Vermessungsarbeiten
  • Zusammenführung und Auswertung der Forschungsergebnisse hinsichtlich Bau-, Nutzungs- und Restaurierungsgeschichte der Festungsanlage, Erarbeitung historischer Bau- und Funktionszusammenhänge
  • Konzeption und Mitwirkung an der Realisierung der für (mediale) Ausstellungseinheiten und der dafür vorgesehenen Architekturmodelle im Rahmen des Projekts ViSIT

An die Bewerberinnen und Bewerber werden folgende Anforderungen gestellt:

  • Studium Architektur, Bauingenieurwesen, Archäologie oder Kunstgeschichte mit Schwerpunkt historische Bauforschung (Aufbaustudium Denkmalpflege/ Bauforschung wünschenswert)
  • Vertiefte Kenntnisse und praktische Erfahrungen im konventionellen Bauaufmaß sowie digitalen Verfahren der Bauaufnahme
  • Kenntnisse im Bereich der Burgenforschung, des mitteleuropäischen Festungsbaus sowie der mittelalterlichen und frühneuzeitlichen Architekturgeschichte
  • vertiefte Kenntnisse in der Konzeption und Durchführung von Ausstellungen
  • hohe Einsatz- und Leistungsbereitschaft verbunden mit zielorientierter und strukturierter Arbeitsweise

Für weitere Informationen zu dieser Stellenausschreibung steht Ihnen Frau Dr. Buchhold, Museumsleiterin des OberhausMuseums, unter der Telefonnummer 0851/396-815 gerne zur Verfügung.

Bitte richten Sie Ihre vollständige und aussagekräftige Bewerbung  inklusive der einschlägigen Abschluss- und Arbeitszeugnisse bis spätestens 26. Januar 2018 an die

Stadt Passau – Personalamt – Rathausplatz 3, 94032 Passau.

Da Ihre Bewerbung nicht zurückgesandt wird, bitten wir um die ausschließliche Übersendung von Kopien. Von Bewerbungen auf dem elektronischen Weg bitten wir Abstand zu nehmen.

Wir versenden keine Empfangsbestätigungen für eingegangene Bewerbungen, bestätigen Ihnen den Eingang aber gern telefonisch. Ihre Ansprechpartnerin ist Frau Scholz unter der Telefonnummer 0851/396-216.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 26.01.2018