Inventarisations-Fachkraft (m/w/d) im Bereich Kulturamt/Museen

Stadt Kempten

Kempten

Bewerbungsende: 31.05.2022

Die Stadt Kempten (Allgäu) sucht ab sofort eine*n

Inventarisations-Fachkraft (m/w/d) im Bereich Kulturamt/Museen

Die Museen der Stadt Kempten (Allgäu) suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Inventarisierung der kunst- und kulturhistorischen Sammlungen eine Inventarisations-Fachkraft (m/w/d) mit einem abgeschlossenen Hochschulstudium (B.A.), vorzugsweise der Fachrichtung Museologie mit dem Schwerpunkt Inventarisation, Kunstgeschichte oder Kulturwissenschaft ggf. intern durch Arbeitserfahrung qualifiziert.

Es handelt sich um eine 50% Stelle (19,5 Stunden wöchentlich) der Entgeltgruppe 9b TVöD. Die Stelle ist vorerst auf zwei Jahre befristet und wird bei Eignung der Person danach entfristet.

Die Sammlungen der Museen Kempten (Allgäu) bestehen aus verschiedenen Exponatgruppen: Kunst und Kulturgeschichte vom Mittelalter bis in die Gegenwart, Geologie und Naturkunde. Der Objektbestand umfasst rund 40.000 Positionen. Der Arbeitsplatz befindet sich im neuen Zentraldepot, das im Sommer 2022 eröffnet wird.

Aufgaben

  • Registrierung und sachliche Erschließung von Sammlungsgut bis hin zur wiss. Inventarisierung
  • Fotografische Erfassung der Objekte
  • Erste Einschätzung des Erhaltungszustands der Objekte
  • Objekt-Handlung in Absprache mit der Restauratorin und Depotverwaltung
  • Redaktionelle Bearbeitung und Bereinigung von Datenbeständen in der zentralen Sammlungsdatenbank

Wir erwarten von Ihnen:

  • Abgeschlossenes Studium (B.A.) der oben genannten Fachrichtungen.
  • Einschlägige Museumserfahrung
  • Vertiefte praktische Erfahrungen in der Bearbeitung musealer Objekte, besonders aus dem Bereich regionaler Alltagskultur und Kunst
  • Kenntnisse in der Erfassung verschiedener Objektgattungen
  • Kenntnisse zu Standards der Sammlungsdokumentation und digitalen Inventarisierung
  • Gute IT-Kenntnisse, vorzugsweise mit der Sammlungsdatenbank VINO, souveräner Umgang mit Textverarbeitungs- und Fotobearbeitungsprogrammen
  • Freude am Umgang mit Kulturgütern, selbständige, strukturierte und sorgfältige Arbeitsweise, Teamfähigkeit

Das erwartet Sie:

  • Ein engagiertes Team und ein Arbeitsplatz im neuen Zentraldepot
  • Flexible Arbeitszeiten
  • Eine Arbeitgeberin, die eine betriebliche Alterszusatzversorgung, einen Mobilitätszuschuss bietet und für die Vereinbarkeit von Beruf und Familie steht.

Auskünfte erteilt die Museumsleiterin, Frau Dr. Müller Horn
Telefon (0831) 25 25-1720.

Die Gleichstellung von Frauen und Männern ist ebenso Bestandteil unserer Personalentwicklung wie die Chancengleichheit von Menschen mit Behinderung. Bewerber/innen, die Beruf und Familie vereinbaren wollen, sind uns daher besonders willkommen. Schwerbehinderte werden bei ansonsten gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Begrüßt werden Bewerbungen von Bewerberinnen und Bewerbern aller Nationalitäten.

Bewerbungen werden bis spätestens 31.05.2021 an das Personal­amt der Stadt Kempten (Allgäu), Rathausplatz 22, 87435 Kempten (Allgäu) erbeten.

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 31.05.2022