IT-Administrator_in (w/m/d)

Jüdisches Museum

Frankfurt am Main

Das Jüdische Museum in Frankfurt am Main ist das älteste kommunale Jüdische Museum der Bundesrepublik Deutschland. Es sammelt, bewahrt und erforscht Kulturgüter und Zeugnisse, die mit der jüdischen Geschichte Frankfurts verbunden sind. Das Jüdische Museum unterhält zwei Häuser mit ortsspezifischem Charakter, in denen sich die Bedeutung Frankfurts als eines der wichtigsten Zentren jüdischen Lebens in Europa widerspiegelt. Seine Kunst- und kulturhistorischen Ausstellungen, Bildungsprogramme und digitalen Angebote ermöglichen es Interessierten aus aller Welt, die lebendige Vielfalt jüdischer Kulturen in einer historischen Perspektive kennen zu lernen.

Das Jüdische Museum befindet sich seit 2015 in einem grundlegenden Erneuerungsprozess, der eine Neugestaltung seiner beiden permanenten Ausstellungen wie auch die Renovierung und Erweiterung des Rothschild-Palais‘ umfasst. Die Neugestaltung des Museums Judengasse wurde im Frühjahr 2016 abgeschlossen, die Eröffnung des neuen Jüdischen Museums am Bertha-Pappenheim-Platz findet im Herbst 2020 statt.

Für die Konfiguration, Optimierung und Pflege der IT-Infrastruktur im Museum suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine_n IT-Administrator_in (w/m/d).

Vollzeit, Teilzeit
EGr. 10 TVöD

Zu Ihren Aufgaben gehören:

  • Konfiguration, Optimierung, Überwachung und Dokumentation aller IT-Systeme des Museums
  • Betreuung und Optimierung der Netzwerkinfrastruktur
  • Pflege, Kontrolle und Optimierung von digitalen Anwendungen in Ausstellungen sowie der Haustechnik
  • Betreuung der Inhouse-Nutzer_innen, Kommunikation mit Ämtern und Einrichtungen sowie externen Dienstleister_innen im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnik
  • technisch-konzeptionelle Mitarbeit an digitalen Projekten (Online-Sammlung, Mediaguide u. a.)
  • Beratung in Datenschutzfragen
  • Erstellen von Statistiken und Auswertungen

Sie bringen mit:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom (FH) / Bachelor) Fachrichtung (Wirtschafts-) Informatik oder vergleichbare Fachrichtung bzw. abgeschlossene Ausbildung als Fachinformatiker_in oder vergleichbare Qualifikation jeweils mit einschlägiger, möglichst mehrjähriger, Berufserfahrung
  • fundiertes IT Basiswissen und Kenntnisse im Bereich Serversysteme
  • Programmierkenntnisse
  • systematische und analytische Arbeitsweise
  • hohes Verantwortungsbewusstsein und Zuverlässigkeit
  • hohes Maß an Lernbereitbereitschaft, Engagement, Teamgeist sowie eine ausgeprägte Serviceorientierung
  • Flexibilität
  • interkulturelle Kompetenz und Genderkompetenz

Wir bieten Ihnen:

  • einen sicheren Arbeitsplatz bei einer sozialen Arbeitgeberin
  • eine freundliche, offene, engagierte und teamorientierte Arbeitsatmosphäre
  • die Mitwirkung am Aufbau eines neuen und sich verändernden Museums
  • ein umfangreiches Fortbildungsangebot zu den unterschiedlichsten Themenbereichen
  • eine betriebliche Altersvorsorge und ein kostenloses Job-Ticket inklusive Mitnahmeregelung für das gesamte RMV-Gebiet

Weitere Infos:

Wir haben uns zum Ziel gesetzt, den Anteil von Frauen in diesem Bereich zu erhöhen. Bewerbungen von Frauen werden daher besonders begrüßt. Es besteht grundsätzlich die Möglichkeit zur Teilzeitbeschäftigung. Bei gleicher Eignung erhalten schwerbehinderte Menschen den Vorzug vor anderen Bewerber_innen. Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten sind ausdrücklich erwünscht.

Für weitere Auskünfte wenden Sie sich gerne an Herrn Lenarz, Tel. (069) 212-38546.

Unter www.StadtFrankfurtJobs.de/faq finden Sie Antworten auf häufig gestellte Fragen (z. B. zur Bezahlung).

Wir freuen uns auf Ihre aussagekräftige Bewerbung. Bitte senden Sie diese bis zum 24.08.2020  unter Angabe der Kennziffer 3208/0046/0584 an:

Magistrat der Stadt Frankfurt am Main
Jüdisches Museum – 45 J –
z. H. Frau Julia Zinser-Hofmann
Postfach
60275 Frankfurt am Main
oder per Mail: julia.zinser-hofmann@stadt-frankfurt.de

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 24.08.2020