Justiziar/in (m/w/d)

Stiftung Bauhaus Dessau

Dessau

Bewerbungsende: 02.12.2022

Die Stiftung Bauhaus Dessau ist eine künstlerisch-wissenschaftliche Stiftung öffentlichen Rechts. Ihr Ziel ist es, das Bauhauserbe zu pflegen, zu erforschen und zu vergegenwärtigen. Die Stiftung arbeitet in internationalen Netzwerken und hat sich als bedeutende Forschungseinrichtung etabliert. Gleichzeitig gilt sie als Impulsgeber für künstlerische Praxis, Design und Architektur im 21. Jahrhundert und öffnet sich mit dem Bauhaus Museum Dessau einem breiteren Publikum.

Die Stiftung Bauhaus Dessau sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt
eine/einen Justiziar/in (m/w/d)

Gesucht wird eine kommunikationsstarke und engagierte Persönlichkeit, die sich mit den Zielen und Aufgaben der Stiftung identifizieren kann. Idealerweise verfügen Sie aufgrund bisheriger Arbeitstätigkeit in vergleichbaren Positionen über fundierte juristische Kenntnisse im Bereich öffentlich-rechtlicher Institutionen.

Ihre Aufgaben

Bearbeitung aller Rechtsangelegenheiten der Stiftung:

  • Beratung des Vorstands und der Verwaltung in allen rechtlichen Fragestellungen;
  • Anlauf- und Beratungsstelle als interne Dienstleistung für Abteilungen und Mitarbeitende für sich ergebende allgemeine Rechtsfragen;
  • Prozessführung von Rechtsstreitigkeiten in Angelegenheiten der Stiftung, für die kein Anwaltszwang besteht, sowie Vorbereitung und Begleitung der Mandatierung sowie Korrespondenz mit juristischen Dienstleistern;
  • Erarbeitung von Stellungnahmen und Gutachten zu rechtlichen Fragen für die Stiftung, den Stiftungsrat oder die Zuwendungsgeber;
  • Prüfung von Verträgen; Wahrnehmung von Interessen der Stiftung bei Vertragsverhandlungen;
  • selbständiges Nachverfolgen von rechtlichen Sachverhalten;
  • Erarbeitung interner Regelungen im Kontext einer aufzubauenden Corporate Compliance

Bei Vorliegen der fachlichen Voraussetzungen ist die Übertragung des Aufgabenbereichs der/des internen Datenschutzbeauftragten möglich. Gegebenenfalls anfallende Weiterbildungs- und Zertifizierungskosten können übernommen werden.

Ihr Kompetenzprofil

  • Erfolgreich abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften (Erstes Staatsexamen) oder vergleichbare Fachrichtung/Abschluss (LL.M., Diplomjuristen, Wirtschaftsjurist), zweites Staatsexamen wünschenswert;
  • Kenntnisse insbesondere auf dem Gebiet des Arbeits-, Tarif- und Urheberrechts sowie der Vertragsgestaltung und des Datenschutzes;
  • Erfahrung in vergleichbaren Positionen und fundierte juristische Kenntnisse im Bereich öffentlich-rechtlicher Institutionen;
  • sehr gute englische Sprachkenntnisse in Wort und Schrift;
  • sehr gute anwendungsbereite Kenntnisse im Umgang mit MS Office;
  • analytisches und strukturiertes Denken und die Fähigkeit zur Erfassung und Lösung komplexer Sachverhalte, Ziel- und Ergebnisorientiertheit, Entscheidungsfähigkeit und Urteilsvermögen;
  • hohes Maß an Verhandlungs- und Durchsetzungsfähigkeit, Konfliktlösungs- und Kooperationsfähigkeit; Sozialkompetenz;
  • sehr guter Schreibstil und kommunikativer Arbeitsstil

Wir bieten

  • ein abwechslungsreiches Aufgabengebiet mit fachlichen Fortbildungsmöglichkeiten
  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden (Vollzeit)
  • eine Teilzeitbeschäftigung ist unter Berücksichtigung dienstlicher Belange grundsätzlich möglich und wird bei entsprechendem Wunsch im Einzelfall geprüft
  • flexible Arbeitszeiten sowie die Möglichkeit, mehrere Tage pro Woche mobil zu arbeiten
  • ein ergonomischer Arbeitsplatz und moderne Informationstechnik
  • attraktive Vergütung entsprechend der Voraussetzungen nach der Entgeltgruppe 13 TV-L
  • betriebliche Altersvorsorge (VBL), 30 Tage Urlaub und Jahressonderzahlung

Ihr Arbeitsplatz befindet sich im Bauhausgebäude, dem ehemaligen Schulgebäude des Bauhauses, das 1925 von Walter Gropius entworfen wurde und heute zum UNESCO-Weltkulturerbe zählt.

Bewerbung

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 02.12.2022 (Datum des Poststempels). Bitte senden Sie sie ausschließlich per E-Mail bis zu 10 MB zusammengefasst als eine PDF-Datei an

Bewerbung@bauhaus-dessau.de – Stiftung Bauhaus Dessau, Verwaltungsleitung, Gropiusallee 38, 06846 Dessau-Roßlau.

Nähere Informationen über die Stiftung Bauhaus Dessau finden Sie unter www.bauhaus-dessau.de

Die Bewerbung von Menschen mit Migrationshintergrund, die die Voraussetzung der Stellenausschreibung erfüllen, ist ausdrücklich erwünscht. Anerkannt Schwerbehinderte werden bei gleicher fachlicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Wir weisen Sie daraufhin, dass mit Ihrer Bewerbung Ihre personenbezogenen Daten durch uns erhoben und verarbeitet werden. Die Datenerhebung und -verarbeitung erfolgt nach den datenschutzrechtlichen Regelungen der am 25.05.2018 in Kraft getretenen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO).

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Voigtländer, Abt. Personal unter der Telefon-Nr. 0340/6508-310 gern zur Verfügung

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 02.12.2022