kaufm. Leiter/in

Staatliches Museum für Naturkunde

Stuttgart

Das Staatliche Museum für Naturkunde Stuttgart ist eines der größten Naturkundemuseen Deutschlands und versteht sich als zukunftsorientierte Forschungs- und Bildungseinrichtung. Die umfangreichen Sammlungen – Archive des Lebens – sind die wichtigste Grundlage für Forschung und Ausstellungen des Museums. Es wird seit 2010 als Landesbetrieb geführt und ist eine nach wissenschaftlichen und wirtschaftlichen Grundsätzen agierende Kultureinrichtung des Landes Baden-Württemberg.

Ab 1. April 2018 ist die Stelle des Kaufmännischen Leiters/der Kaufmännischen Leiterin zu besetzen.

 

Die Stelleninhaberin / der Stelleninhaber trägt die Verantwortung für die Bereiche  Finanzen, Controlling und Personalverwaltung für rd. 130 Beschäftigte und vertritt die Direktion im Bereich der Wirtschafts- und Personalverwaltung. Die Stelleninhaberin / der Stelleninhaber ist Beauftragte/r für den Haushalt nach § 9 Landeshaushaltsordnung Baden-Württemberg.

Zu den Schwerpunkten des Aufgabenbereichs gehören zudem die Weiterentwicklung der modernen Verwaltung, Organisation und das Gebäudemanagement. Insbesondere die Begleitung der baulichen Weiterentwicklung des Naturkundemuseums sowie der Aufbau und die Pflege von Außenkontakten zu unterschiedlichen Partnern zählen zu den Aufgaben der kaufmännischen Leitung.

Eine Stärkung des Geschäftsbereichs aufgrund der angestrebten Aufnahme des  Museums in die Leibniz-Gemeinschaft ist möglich.

Gesucht wird eine erfahrene und dynamische Persönlichkeit, die ihren Geschäftsbereich zielorientiert nach den Grundsätzen eines integrativen und kommunikativen Führungsstils leitet. Sie verfügen idealerweise über fundierte Kenntnisse in Betriebswirtschaft und im Umgang mit SAP und haben Erfahrungen in der Drittmittelverwaltung und im Projektmanagement und führen einen professionellen Umgang mit Mitarbeitern, Partnern und Kunden.
Ein einschlägiges abgeschlossenes Hochschulstudium, großes Interesse an naturkundlichen Themen und naturkundlicher Forschung, insbesondere an Fragen zu Museen und deren Entwicklung, sowie hohe Belastbarkeit und überdurchschnittliches Engagement werden erwartet. Entsprechende Berufserfahrungen in leitender Position in einer Kultur- oder Forschungseinrichtung oder in der öffentlichen Verwaltung sind wünschenswert.

 

Die Anstellung soll zunächst auf zwei Jahre befristet erfolgen. Die Übernahme in ein
unbefristetes Arbeitsverhältnis ist vorgesehen, ggf. bereits deutlich vor Ablauf von zwei Jahren. Das Beschäftigungsverhältnis und die Bezahlung (gegenwärtig Entgeltgruppe 14 TV-L, eine Höhergruppierung ist nach einer Neustrukturierung möglich) richten sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder. Für Beamtinnen und Beamte besteht bei Vorliegen der Voraussetzungen die Möglichkeit der Übernahme im
Beamtenverhältnis.

 

Das Land Baden-Württemberg hat es sich zum Ziel gesetzt, den Frauenanteil in Führungspositionen zu erhöhen und bittet deshalb qualifizierte Frauen nachdrücklich, sich zu bewerben. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

 

Richten Sie bitte Ihre elektronische Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen und Referenzen bis 04. März 2018 an kaufleitung@smns-bw.de (eine Datei, max. 5 MB). Nach Abschluss des Verfahrens werden die Unterlagen der nicht berücksichtigten Bewerberinnen und Bewerber vernichtet. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.naturkundemuseum-bw.de oder telefonisch von Frau Prof. Dr. Eder unter Tel. 0711/8936-115.

 

Die vertrauliche Behandlung Ihrer Bewerbung wird zugesichert.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 04.03.2018