Kaufmännische Geschäftsführung (m/w/div)

Agentur für internationale Museumskooperation gGmbH

Berlin

Bewerbungsende: 04.12.2022

Die Agentur für internationale Museumskooperation gGmbH (AIM, im Folgenden „Die Agentur“) ist eine von der Bundesregierung gegründete Institution, die über den Weg der Kooperation den Dialog und die Zusammenarbeit deutscher Museen und anderer Kultureinrichtungen mit Partnern weltweit intensivieren soll. Die Agentur wird sich durch öffentliche Zuwendungen und mittelfristig zunehmend durch selbst erwirtschaftete Einnahmen finanzieren. Ein wesentliches Ziel ist es, deutsche Museen hinsichtlich ihrer Exzellenz, Vielfalt und Innovationskraft zu stärken und international sichtbarer werden zu lassen. Dabei soll den Ländern in Afrika, dem Nahen Osten und Asien im partnerschaftlichen Wirken der Agentur eine besondere Bedeutung zukommen. Zur Umsetzung ihrer Aufgaben soll die Agentur in vier Arbeitsbereiche gegliedert sein: Services, Ausstellungen, Infrastruktur und gemeinsames Lernen.

Die Agentur sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

„Kaufmännische Geschäftsführung (m/w/div)“

in Vollzeit und zunächst auf fünf Jahre befristet. Die Vergütung erfolgt in einem außertariflichen Beschäftigungsverhältnis orientiert an Besoldungsgruppe B2/B3.

Die Geschäftsführung der Agentur besteht aus zwei Personen – der kaufmännischen Geschäftsführung und der Sprecher*in der Geschäftsführung – die kollegial zusammenarbeiten und sich gegenseitig über alle wichtigen Maßnahmen und Vorgänge unterrichten.

Zu den wesentlichen Aufgaben der (gemeinsamen) Geschäftsführung gehören:

  • Strategische Steuerung der Agentur und Verantwortung aller damit in Zusammenhang stehenden Aktivitäten
  • Entwicklung und Umsetzung von Strategien und Konzepten zur Generierung von Eigeneinnahmen sowie Drittmittelakquise bei öffentlichen Förderern, Stiftungen und Sponsoren mit dem Ziel einer angemessenen Eigenfinanzierung
  • Aufbau eines internationalen Netzwerks sowie Kontaktpflege in das politische Feld im In- und Ausland
  • Führung eines interdisziplinären Teams
  • Strategische Personalplanung, -entwicklung und -rekrutierung

Ihre Aufgaben in der Kaufmännischen Geschäftsführung:

  • Kaufmännische Leitung und Budgetverantwortung
  • Verantwortung für die Aufstellung des Wirtschaftsplans und der mittelfristigen Finanzplanung sowie Erstellung des Jahresabschlusses
  • Sicherung eines effektiven Einsatzes öffentlicher Mittel
  • Formulierung von profitablen Angeboten von Agenturdienstleistungen
  • Verantwortung für die Querschnittsfunktionen Controlling, Personal, Informationstechnik und Büroverwaltung
  • Vertragswesen
  • Zusammenarbeit mit der Geschäftsführung, dem Aufsichtsrat und der Gesellschafterversammlung
  • Mitwirkung an der Kommunikation der Agentur, insbesondere zur Repräsentation in den einschlägigen Netzwerken

Ihr Profil:

Als Führungskraft besitzen Sie die Fähigkeit, für Ihr Wirken in einem vielschichtigen und internationalen Kontext eine gesamtheitliche Sichtweise zu entwickeln. Für die Wahrnehmung der Schnittstellenfunktion zum Aufsichtsrat und den Gesellschaftern, den einzelnen Teammitgliedern sowie zu diversen Kooperationspartnern bringen Sie stark ausgeprägte kommunikative und integrative Fähigkeiten mit. Insgesamt gestalten Sie Ihren Verantwortungsbereich fachlich erfahren, souverän und effizient. Darüber hinaus bringen Sie folgende Qualifikationen mit:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium der Betriebswirtschaft, Rechtswissenschaften, Kultur-/Museumsmanagement oder vergleichbare Qualifikation
  • Mehrjährige Berufserfahrung in der Leitung einer Kulturorganisation oder einer vergleichbaren Institution
  • Analytische, strategische, zielorientierte sowie unternehmerische Denk- und Arbeitsweise
  • Wirtschaftlicher Sachverstand und Kostenbewusstsein (insb. Budgetierung, Kosten- und Leistungsrechnung, kaufmännische Buchführung inkl. Bilanzierung)
  • Betriebswirtschaftliche Kompetenzen im Controlling und der Finanzplanung
  • Erfahrungen in relevanten Rechtsfragen
  • Kooperativer, integrativer und moderierender Führungsstil
  • Affinität zu Themen wie Ausstellungsgestaltung, Restitution von Kulturgütern, internationaler Kulturaustausch
  • Freude an der Arbeit im Team
  • Sensibilität im Umgang mit internationalen und politischen Akteursgruppen
  • Verhandlungssichere Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift, weitere Fremdsprachen von Vorteil, insb. Französisch
  • Bereitschaft zu flexiblen Arbeitszeiten sowie hohe Belastbarkeit

Wir bieten:

  • Eine verantwortliche Tätigkeit in einem der bedeutendsten Vorhaben Deutschlands in der internationalen Kulturzusammenarbeit mit vielfältigen Gestaltungsspielräumen
  • Eine zunächst auf 5 Jahre befristete Bestellung mit der Option zur Wiederbestellung
  • Einen attraktiven Arbeitsort in der Bundeshauptstadt Berlin

Im Interesse der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen besonders erwünscht und werden den gesetzlichen Vorgaben entsprechend bevorzugt berück-sichtigt (vgl. § 8 BGleiG). Wir schätzen Vielfalt und begrüßen Bewerbungen von Menschen unabhängig von kultureller, sozialer oder ethnischer Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung, Behinderung, Alter oder sexueller Identität.

Wir begrüßen ausdrücklich Bewerbungen von Menschen mit Migrationshintergrund. Menschen mit Schwerbehinderung und ihnen gleichgestellte Menschen werden bei gleicher Eignung entsprechend den gesetzlichen Grundlagen bevorzugt berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 4. Dezember 2022. Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen fassen Sie dazu in einer PDF-Datei (max. 10 MB) zusammen und benennen diese folgendermaßen:

KEX_3303_Ihr Nachname_Bewerbung

Senden Sie dann die Datei elektronisch an die von uns beauftragte Personalberatung KULTUREXPERTEN Dr. Scheytt GmbH unter bewerbung@kulturexperten.de.

Durch die Abgabe Ihrer Bewerbung willigen Sie darin ein, dass wir Ihre personen-bezogenen Daten in den Systemen der Agentur für Internationale Museumskooperation gGmbH und von KULTUREXPERTEN für dieses Bewerbungs-verfahren speichern und verarbeiten. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich.

Bei Rückfragen stehen Ihnen Prof. Dr. Oliver Scheytt oder Katrin Waldeck unter der angegebenen E-Mail-Adresse oder der Telefonnummer +49 201 248 82 360 zur Verfügung.

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 04.12.2022