Kommunikation & Presse (w/m/d)

Leibniz-Institut zur Analyse des Biodiversitätswandels

Bonn

Bewerbungsende: 04.07.2024

Das Leibniz-Institut zur Analyse des Biodiversitätswandels (LIB) zählt zu den großen, global vernetzten Forschungsmuseen der Leibniz-Gemeinschaft. Neben exzellenter Forschung rund um die biologische Vielfalt und deren Veränderung treiben wir mit einem internationalen Team und modernster Technik die Weiterentwicklung unserer umfangreichen wissenschaftlichen Sammlungen voran. Mit unserer Ausstellungs-, Vermittlungs- und Kommunikationsarbeit an unseren Ausstellungsorten Museum Koenig Bonn und Museum der Natur Hamburg möchten wir für Natur begeistern und bringen uns mit unseren Forschungsthemen in aktuelle gesellschaftspolitische Diskussionen zu Artenschwund, Klimawandel und dem Schutz von Ökosystemen ein. Für den Standort Hamburg ist der Bau eines integrierten Naturkundemuseums in Planung; am Standort Bonn wird derzeit die Forschungsinfrastruktur erheblich ausgebaut.

Werden Sie Teil unseres Instituts am Standort Bonn. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für die Leitung der Abteilung

Kommunikation & Presse (w/m/d)

Im Museum Koenig Bonn eine/n strategisch denkende/n Mitarbeiter*in in Vollzeit mit 39,83 Stunden/Woche, die/der mit seiner/ihrer Arbeit das Verständnis und Engagement für die Vielfalt der Natur fördern möchte. Die Kommunikationsarbeit konzentriert sich auf den Standort Bonn. Übergeordnete Themen werden gemeinschaftlich mit den Kolleg*innen im Museum der Natur Hamburg entwickelt und bearbeitet.  Die Stelle ist befristet nach dem Teilzeit- und Befristungsgesetz zunächst für die Dauer von 2 Jahren mit dem Ziel der Entfristung.

 Das sind Ihre Aufgaben:

  • Redaktion; Idee, Recherche und Formulierung von zielgruppenrelevanten Texten aus Ausstellung, Vermittlung und Forschung für diverse Medienkanäle und PR-Publikationen
  • Strategische Weiterentwicklung und Content-Management der Social-Media-Kanäle und Mit-Redaktion für die Website; Bildredaktion
  • Medienarbeit; Initiierung und Begleitung von Interviews und Presseberichten sowie Ausbau und Pflege des Kommunikationsnetzwerkes
  • Eigenständige Konzeption, Management und Evaluation von PR-Veranstaltungen und –Materialien in enger Zusammenarbeit mit den jeweiligen Fachabteilungen in Bonn
  • Mitarbeit an der Entwicklung einer Kommunikationsstrategie des LIB
  • Vertretung des Museums Koenig Bonn in internationalen und externen Gremien
  • Unterstützung bei der internen Kommunikation

Das sind unsere Anforderungen:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Diplom/Master) im Bereich Medien/Kommunikationswissenschaften, Geisteswissenschaften, Biologie oder eines vergleichbaren Studienganges
  • Journalistische Ausbildung oder ähnlich erworbene Erfahrung
  • Mehrjährige Berufserfahrung als Redakteur*in und Konzeptioner*in in einer PR-/Kommunikationsagentur oder Pressestelle, bevorzugt in der Wissenschafts-kommunikation, inkl. Belegbarer Medienkontakte
  • Erfahrung als Social-Media-Redakteur*in und Begeisterung für digitale Kommunikation
  • Gute MS-Office- und CMS-Kenntnisse
  • Kommunikations- und Ausdrucksstärke in Wort und Schrift auf Deutsch und Englisch
  • Flexibilität, Belastbarkeit und Bereitschaft, Verantwortung zu übernehmen
  • Ausgeprägte Eigeninitiative verbunden mit Kreativität, Lösungsorientierung, Teamfähigkeit und Hands-on-Mentalität, Erfahrung in agiler Arbeitsweise wünschenswert
  • Ausgeprägtes Interesse an Wissenschaftskommunikation und der Vielfalt der Natur

Das sind unsere Leistungen:

  • eine attraktive Tätigkeit in einer exzellenten Forschungseinrichtung mit einem hohen Maß an Gestaltungspotential in einem dynamischen wissenschaftlichen und gesellschaftlichen Umfeld
  • Vergütung nach dem Tarifvertrag der Länder je nach Qualifikation bis EG 13 TV-L mit allen Vorzügen des öffentlichen Dienstes (betriebliche Altersvorsorge, Jahressonderzahlung, vermögenswirksame Leistungen, tariflich geregelter Urlaubsanspruch)
  • Familienfreundlichkeit zertifiziert durch das „Audit Beruf und Familie“
  • die Möglichkeit des Bezugs eines Jobtickets
  • einen zentral gelegenen Arbeitsplatz mit ausgezeichneter Verkehrsanbindung

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (inklusive Anschreiben, Lebenslauf, Kopien von Zeugnissen, aussagekräftigen Arbeitsproben) bis zum 04.07.2024 ausschließlich digital über unser Karriereportal an Frau Susanne Jenschke. Aus organisatorischen Gründen werden nur Onlinebewerbungen akzeptiert. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Mehr Informationen über unsere Einrichtung erhalten Sie im Internet unter: https://leibniz-lib.de/.

 


Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund.
Vielen Dank!

Bewerbungsende: 04.07.2024