Konservator*in – Restaurator*in (m/w/d) Fachbereich Fotografie

Hamburger Kunsthalle

Hamburg

Bewerbungsende: 15.07.2022

Die Hamburger Kunsthalle sucht zum 01. Oktober 2022 befristet für 18 Monate eine*n

Konservator*in – Restaurator*in für den Fachbereich Fotografie – Konservierung / Restaurierung zeitgenössischer Fotografie, befristet in Teilzeit (50%)

Die Hamburger Kunsthalle gehört zu den wichtigsten Kunstmuseen in Deutschland. Sie ist eines der wenigen Häuser, die einen Rundgang durch acht Jahrhunderte Kunstgeschichte ermöglichen. Zudem sind mehr als 1.000 Werke ständig ausgestellt.

Das Kupferstichkabinett verfügt über einen Bestand von ca. 140.000 Zeichnungen, Druckgraphiken und Fotografien und einen gemeinsam mit der Bibliothek genutzten Studiensaal zur Graphikvorlage, der für interne und externe Nutzer zugänglich ist.

Die Stelle wird im Vorfeld des umfangreichen Bauprojekts der Neueinrichtung von Kupferstichkabinett, Bibliothek und dem Historischen Archiv von der Hermann Reemtsma Stiftung finanziell gefördert.

Zu den Aufgaben der Position gehören:

  • Sichtung, Ergänzung und Präzisierung der techn. Daten von rund 1.500 fotografischen Objekten aus der Zeit von ca. 1970 bis zur Gegenwart.
  • Recherche und / oder Gespräche mit Künstler*innen zu einzelnen Objekten
  • Aktualisierung der Zustandserfassung, Priorisierung der konservatorisch / restauratorisch notwendigen Maßnahmen.
  • Durchführung von ersten sichernden Maßnahmen.
  • Aktualisierung und Ergänzung der vorhandenen Datenbankeinträge in MuseumPlus.
  • Mitarbeit bei der Konzipierung der neuen Kühllagerkapazitäten.

Diese Kenntnisse und Fähigkeiten bringen Sie mit:

  • Abgeschlossenes Hochschul- oder Fachhochschulstudium im Bereich Konservierung / Restaurierung von Fotografie oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen.
  • Praktische Berufserfahrung im Bereich der Konservierung und Restaurierung von zeitgenössischer Fotografie.
  • Erfahrung im Bestimmen von analogen und digitalen fotografischen Technologien sowie weiterverarbeitender bzw. veredelnder Techniken.
  • Praktische Erfahrung im Umgang mit großen und sehr großen fotografischen Formaten.
  • Selbständige und zielorientierte Arbeitsweise innerhalb des vorgegebenen Workflows sowie eigenständiges Zeitmanagement.
  • Erfahrung im Umgang mit Datenbanksystemen (MuseumPlus)
  • Sehr gute mündliche und schriftliche Deutsch- und Englischkenntnisse
  • Teamfähigkeit, Flexibilität, Zuverlässigkeit.

Die regelmäßige wöchentliche Arbeitszeit beträgt zurzeit 20 Stunden in Teilzeitbeschäftigung. Die Vergütung erfolgt, nach Entgeltgruppe EG 12. Es handelt sich um ein auf 18 Monate befristetes drittmittelfinanziertes Arbeitsverhältnis. Ihre Fragen beantworten Ihnen Frau Marion Blicke (Tel. 040/428131-263).

Die Hamburger Kunsthalle strebt an, dass sich die gesellschaftliche Vielfalt der Stadt auch bei ihren Beschäftigten widerspiegelt. Wir begrüßen die Bewerbungen aller Menschen, unabhängig ihrer Herkunft, fördern die Gleichstellung der Geschlechter und die Vereinbarkeit von Beruf und Familie. Menschen mit einer Schwerbehinderung werden bei gleicher Eignung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte senden Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen ohne Foto mit Lebenslauf und Zeugnissen bis zum 15.07.2022 per Mail an bewerbung[at]hamburger-kunsthalle.de (maximal 3 MB, Anhänge nur als PDF) oder an die folgende Adresse:

Hamburger Kunsthalle
Stiftung öffentlichen Rechts
Personalabteilung
Glockengießerwall 5, 20095 Hamburg

Bewerbungen in anderen Formaten als PDF können nicht berücksichtigt werden.

Wenn Sie die Rücksendung Ihrer Bewerbungsunterlagen wünschen, legen Sie bitte einen ausreichend frankierten Umschlag bei.

Wir erheben für das Ausschreibungsverfahren nur personenbezogene Daten, die für den Bewerbungsprozess relevant sind und beachten dabei die gesetzlichen Bestimmungen. Mehr Informationen finden Sie unter www.hamburger-kunsthalle.de/datenschutzerklaerung.

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 15.07.2022