Konservator/in

Staatlichen Kunstsammlungen

Dresden

Bei den Staatlichen Kunstsammlungen Dresden ist zum 1. Januar 2019 die Stelle einer/eines Konservatorin/Konservators in der Entgeltgruppe 13 TV-L in der Skulpturensammlung zu besetzen.

Die Skulpturensammlung umfasst Werke aus mehr als fünf Jahrtausenden – von den antiken Kulturen über alle Epochen der europäischen Plastik vom frühen Mittelalter bis zur Gegenwart, von kaiserzeitlichen Idealskulpturen über Giambologna und Permoser, Rodin und Lehmbruck bis hin zu Glöckner und Cimiotti. Das Herzstück der Sammlung – die Antikensammlung mit Skulpturen wie dem »Dresdner Knaben« sowie Vasen, Bronzen und Terrakotten – ist eine der größten und ältesten Antikensammlungen außerhalb Italiens.

Anforderungen:

  • Mit Promotion abgeschlossenes Studium der Klassischen Archäologie, Ägyptologie oder anderer archäologischer Wissenschaften
  • Fundierte Kenntnisse auf dem Gebiet der Hinterlassenschaften des antiken Mittelmeerraumes
  • Publikationstätigkeit auf dem Gebiet der Klassischen Archäologie, besonders im Hinblick auf Skulptur/Kleinkunst
  • Erfahrungen in der Betreuung eines vergleichbaren Museumsbestandes mit internat. Reputation und Vernetzung
  • Ausgezeichnete Fähigkeit zur Kunstvermittlung
  • Erfahrungen in der Sammlungsbetreuung, der Ausstellungstätigkeit und im Fundraising
  • Überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit und Organisationsfähigkeit
  • Ausgeprägte Teamfähigkeit und Kommunikationsvermögen
  • Sichere Beherrschung der deutschen, englischen, italienischen und französischen Sprache sowie der antiken Sprachen Altgriechisch und Latein ferner IT-Kenntnisse.

Aufgabengebiet:

  • Wissenschaftliche Betreuung und Erschließung der Antikensammlung
  • Mitwirkung an der Ausstellungs- und Sammlungskonzeption
  • Entwicklung und Umsetzung von Ausstellungskonzepten
  • Erschließung der Dauer- und Sonderausstellungen für die Öffentlichkeit
  • Bearbeitung wissenschaftlicher Anfragen sowie Mitarbeit im Leihverkehr
  • Engagement in der Vermittlungsarbeit, nach Möglichkeit auch in der universitären Lehre
  • Zusammenarbeit mit Museen, Universitäten, Leihgebern, Sponsoren und Freundeskreisen
  • Bearbeitung wissenschaftlicher Anfragen, Archivrecherchen
  • Vorbereitung und Durchführung von Führungen, Vorträgen und Schulungen
  • Betreuung von Volontären, Praktikanten und Gastwissenschaftlern.

Chancengleichheit ist Bestandteil unserer Personalpolitik.

Aussagefähige Bewerbungsunterlagen in schriftlicher Form richten Sie bitte bis 30. Juni 2018 an die Staatlichen Kunstsammlungen Dresden, Personalmanagement, Postfach 12 05 51, 01006 Dresden. Von Bewerbungen in elektronischer Form und der Zusendung von Publikationen bitten wir, Abstand zu nehmen. Nähere Auskünfte zum Aufgabengebiet erteilt Ihnen der Direktor der Gemäldegalerie Alte Meister und der Skulpturensammlung, Dr. Stephan Koja, unter der Rufnummer (+49) (0)351/4914 6620.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 30.06.2018