Koordinator/in Digitalisierung

Klassik Stiftung Weimar

Weimar

Stellenausschreibung

Die Klassik Stiftung Weimar ist eine gemeinnützige Stiftung des öffentlichen Rechts und zählt zu den herausragenden kulturellen Institutionen in Deutschland. Sammlungs- und Arbeitsschwerpunkte der Stiftung sind die Weimarer Klassik, ihre Nachwirkungen in der Kunst und Kultur des 19. Jahrhunderts, darunter insbesondere die Moderne mit Friedrich Nietzsche, Henry van de Velde und dem Bauhaus. Die Sammlungen werden in der Herzogin Anna Amalia Bibliothek, dem Goethe- und Schiller-Archiv, den Museen sowie den historischen Bauten und Gärten betreut.

Die Museen der Klassik Stiftung Weimar besitzen u. a. mit Goethes Privatsammlung, der Sammlung zum Bauhaus und den Grafischen Sammlungen ein breites Spektrum an einzigartigen Objekten. Bedeutende Teile dieses singulären kulturellen Erbes sollen nun einer breiten Öffentlichkeit digital präsentiert und zugänglich gemacht werden, um auf diese Weise die vernetzten Forschungen zu ermöglichen.

Für die Umsetzung dieses komplexen Digitalisierungsprojektes ist in der Direktion Museen zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet bis zum 31. Dezember 2021, folgende Stelle zu besetzen:

Koordinator/in Digitalisierun gE 9 TV-L, Kennziffer: 35/2018

Die Projektstelle wird gefördert durch die Staatskanzlei des Freistaates Thüringen sowie aus EFRE-Mitteln der Europäischen Union.

Aufgaben:

  • Projektorganisation für das EFRE-Digitalisierungsprogramm musealer Bestände in Abstimmung mit den zuständigen Wissenschaftlern
  • Erarbeitung einheitlicher, bestandsabhängiger Digitalisierungsverfahren
  • Mitarbeit an der Vereinheitlichung und Fortschreibung von Erfassungsstandards und Normvokabularen
  • Koordination der Revision und Korrektur sammlungsbezogener Daten
  • Koordination der externen Dienstleister
  • Klärung von Urheberrechtsfragen
  • Konzeption von Aufgabenstellungen im Bereich Digitalisierung, insbesondere der digitalen Dokumentation und E-Publishing
  • Organisation der Datenweitergabe an Datenverbünde, Mitwirkung an der Initiierung von Kooperationen und Partnerschaften

 

Voraussetzungen:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium [B.A., Dipl. (FH)] der Museologie bzw. vergleichbarer Abschluss
  • möglichst Berufserfahrung im Museum, vor allem in den Bereichen Sammlungsbetreuung, Inventarisierung, Digitalisierung und Datenbank-Management
  • Projektleitungserfahrung im digitalen Entwicklungsumfeld
  • ausgewiesene Kompetenz in der Objekterfassung sowie genaue Kenntnis über die wissenschaftlichen Standards bei der Objekterschließung, insbesondere im Hinblick auf Materialien, Techniken, Maße und Normvokabular/Thesauri
  • sehr gute Kommunikationsfähigkeit sowie mündliches und schriftliches Ausdrucksvermögen
  • sehr gute konzeptionelle Fähigkeiten, ergebnisorientierte und strukturierte Arbeitsweise
  • gute Englischkenntnisse

Wenn Sie sich darüber hinaus durch ein hervorragendes Maß an Teamfähigkeit und Urteilsvermögen auszeichnen und zudem über ein ausgeprägtes Organisationstalent sowie einen selbständigen Arbeitsstil verfügen, dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung.

Die Stiftung gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Thüringer Gleichstellungsgesetz. Bei gleicher Eignung werden schwerbehinderte Menschen nach Maßgabe des Sozialgesetzbuches IX bevorzugt berücksichtigt.

Wenn Sie diese Stelle interessiert, bewerben Sie sich bitte mit aussagekräftigen Unterlagen, Lebenslauf und Zeugnissen/Beurteilungen, zusammengefasst in einer pdf-Datei, bis zum 30. November 2018 über unser Online-Portal unter http://www.klassik-stiftung.de/stellenangebote/. Von postalischen Bewerbungen und Bewerbungen per E-Mail bitten wir abzusehen.

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 30.11.2018