Koordinator*in Mobiles Futurium

Futurium gGmbH

Berlin

Bewerbungsende: 29.05.2022

Das Futurium ist ein Haus der Zukünfte. Hier dreht sich alles um die Frage: Wie wollen wir leben? In der Ausstellung können Besucher*innen viele mögliche Zukünfte entdecken, im Forum gemeinsam diskutieren und im Futurium Lab eigene Ideen ausprobieren. Träger des Hauses ist die Futurium gGmbH, deren Gesellschafter die Bundesrepublik Deutschland (vertreten durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung), deutsche Wissenschaftsorganisationen, führende Unternehmen sowie Stiftungen sind.

Das Futurium plant ein mobiles bundesweites Bildungsangebot. Das Mobile Futurium soll 2023 starten und insbesondere Schulen im ländlichen Raum ansprechen. Mit Workshops vor Ort und Digitalangeboten sollen Schüler*innen und Lehrkräfte befähigt werden, sich mit aktuellen Herausforderungen auseinanderzusetzen und neue innovative Lösungen für die Zukunft zu entwickeln. Dazu werden Methoden aus dem Design Thinking, der Bildung für nachhaltige Entwicklung und der Zukunftsforschung genutzt. Das mobile Angebot basiert auf den digitalen und analogen Bildungsangeboten des Futuriums. Das Mobile Futurium wird im Rahmen des BMBF-Rahmenprogramms „Gesellschaft verstehen – Zukunft gestalten“ gefördert. Das Projekt läuft voraussichtlich bis zum 31.03.2026.

Zur Umsetzung des Projektes in der Trägergesellschaft der Futurium gGmbH ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt, befristet für die Laufzeit des Projekts, folgende Position in Vollzeit zu besetzen:

Koordinator*in Mobiles Futurium

Die Futurium gGmbH sucht für das Projektbüro eine*n Mitarbeiter*in an der Schnittstelle zwischen Projektdurchführung und Verwaltung, mit dem Schwerpunkt auf die administrativen Aufgaben innerhalb des Projekts.

Zu den Aufgaben zählen insbesondere:

  • Koordination von Beschaffungsangelegenheiten, insbesondere Vorbereitung, Durchführung und Dokumentation von Vergabeverfahren (auch EU-weite Vergabeverfahren)
  • Unterstützung bei der Erstellung von Leistungsbeschreibungen, Verträgen, Nachträgen und Vertragsverlängerungen
  • Verantwortung des Finanzcontrollings für das Projekt „Mobiles Futurium“, inkl. Erstellung von Auswertungen sowie die Budget- und Kostenüberwachung
  • Rechnungsprüfung, Vertragsüberwachung, Erstellung von Projektverwendungsnachweisen und Projektmittelabrufplanung
  • Vertrags- und Reisemanagement inkl. Abrechnung nach BRKG
  • Kommunikation mit Schulen, Lehrer*innen und anderen Bildungseinrichtungen
  • allgemeine Verwaltungsaufgaben wie Terminkoordination, Korrespondenz und Projektdokumentation
  • Schnittstelle zur Buchhaltung des Futuriums
  • Unterstützung bei der Planung und Durchführung von Veranstaltungen

Gesucht wird eine Persönlichkeit mit folgendem Profil:

  • abgeschlossenes Studium (FH/Bachelor) bzw. eine vergleichbare Qualifikation mit einem den Aufgaben entsprechenden Profil
  • mindestens 3 Jahre Berufserfahrung in einer vergleichbaren Funktion. Berufserfahrung in ähnlichen Projekten sind von Vorteil
  • sehr gute kommunikative und organisatorische Fähigkeiten
  • hohe Serviceorientierung und Zuverlässigkeit
  • gute mündliche und schriftliche Ausdrucksfähigkeit
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Eigeninitiative, Flexibilität und Freude an Teamarbeit
  • professioneller Umgang mit der Standard-Software, insbesondere MS Office und Content-Management-Systemen
  • praktische Erfahrung bei der Veranstaltungsplanung und -organisation von Vorteil

Was wir bieten:

  • einen interessanten und abwechslungsreichen Arbeitsplatz in einer innovativen und kreativen Umgebung mitten im Herzen Berlins
  • Einbindung in ein motiviertes und engagiertes Team
  • Möglichkeiten zur internen und externen Weiterbildung
  • Vergütung auf der Grundlage der Entgeltverordnung des TVöD Bund
  • Jahressonderzahlung
  • 30 Tage Jahresurlaub
  • betriebliche Altersvorsorge VBL
  • Zuschuss zum Job-Ticket für den öffentlichen Nahverkehr

Die Stelle ist befristet auf die Laufzeit des Projekts „Mobiles Futurium“. Die Vergütung erfolgt je nach Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen bis EG 9b TVöD.

Die Futurium gGmbH gewährleistet die berufliche Gleichstellung von Frauen und Männern. Wir wertschätzen Vielfalt und begrüßen daher alle Bewerbungen – unabhängig von Geschlecht, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion/ Weltanschauung, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung und Identität. Schwerbehinderte und diesen gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Qualifikation und Eignung besonders berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte bis zum 29.05.2022 ausschließlich per E-Mail in ein Dokument verbunden an:

Futurium gGmbH
David Weigend
Leiter Bildung und Partizipation
Alexanderufer 2
10117 Berlin

E-Mail: bewerbungen@futurium.de

Bewerbungen bezeichnen Sie bitte im Betreff wie folgt: „Nachname_Bewerbung_SB_MoFu“

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten ausschließlich zum Zweck der Durchführung des Bewerbungsprozesses (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO). Bei Nichteinstellung werden Ihre personenbezogenen Daten nach einer Frist von 6 Monaten ab Absageschreiben gelöscht.

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 29.05.2022