Koordinator*in und Wissensvermittler*in der „Aha?! Forschungswerkstatt“ 

Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung

Frankfurt am Main

Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung (SGN) wurde 1817 gegründet und zählt zu den wichtigsten Forschungseinrichtungen rund um die biologische Vielfalt. An den elf Standorten in ganz Deutschland betreiben Wissenschaftler*innen aus über 40 Nationen modernste Forschung auf internationaler Ebene. Hauptsitz der Gesellschaft ist die Mainmetropole Frankfurt im Herzen Deutschlands. Hier befindet sich auch eine der bekanntesten Senckenberg-Einrichtungen, das 1821 gegründete Senckenberg Naturmuseum.

 Die Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung mit Hauptsitz in Frankfurt am Main sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt – idealerweise zum 15.01.2022 – für das Senckenberg Naturmuseum Frankfurt eine*n Koordinator*in und Wissensvermittler*in der „Aha?! Forschungswerkstatt“ (Vollzeit)

Im Frankfurter Naturmuseum werden die Ausstellungen im Bestandsbau in den kommenden Jahren überarbeitet bzw. erneuert. Neben der räumlichen und inhaltlichen Erneuerung, erweitern wir auch unsere Vermittlungsaktivitäten, um die Besucher*innen noch stärker in direkten Kontakt mit den Sammlungsobjekten und den Forschungen der Senckenberg Gesellschaft für Naturforschung zu bringen und unsere Inhalte noch begreifbarer zu machen.

Wichtiger Teil dieses Umbaus ist die „Aha?! Forschungswerkstatt“, die den ersten Abschnitt des größeren „Investigation Centers“ bildet. Die Forschungswerkstatt bietet Besucher*innen die Möglichkeit, ihr Wissen über naturwissenschaftliche Forschung und deren Methoden zu aktivieren und zu erweitern. Über die selbstbestimmt forschende sowie kreative Auseinandersetzung mit Exponaten und Hintergründen wird ein facettenreiches „Begreifen“ von Natur möglich. Interaktionen zwischen den Besucher*innen wird ebenso möglich wie ein direkter Dialog mit Expert*innen, u.a. durch eine persönliche Betreuung durch Wissensvermittler*innen.

Das auf Dauer angelegte Projekt „Aha?! Forschungswerkstatt“ soll am 10. März 2022 starten.

Das sind Ihre Herausforderungen:

  • Vermittlung von naturwissenschaftlichen Inhalten und Methoden an Besucher*innen in der Forschungswerkstatt sowie Betreuung der Kreativstationen
  • Aufbau und Pflege eines Programms für ehrenamtliche Mitarbeiter*innen und Praktikant*innen im Ausstellungsbereich (Personalakquise und –einsatzplanung, Betreuung und Schulung der ehrenamtlichen Mitarbeiter*innen)
  • Planung und Organisation der Science live Vermittlungsprogramme in Kooperation mit Wissenschaftler*innen
  • Organisation des laufenden Betriebs der Forschungswerkstatt, Materialbeschaffung, inhaltlicher Umgestaltung etc.

Sie überzeugen uns mit:

  • Einem abgeschlossenen Hochschulstudium (Bachelor, Master, Diplom, Staatsexamen) in Biologie, Geologie oder vergleichbaren Fächern bzw. in den Bildungswissenschaften mit naturwissenschaftlichem Hintergrund
  • Praktischen Erfahrungen mit Bildungsveranstaltungen für verschiedene Zielgruppen idealerweise in einem naturwissenschaftlichen Museum oder einer vergleichbaren Institution
  • Ausgeprägter Teamfähigkeit, Organisationstalent und Eigeninitiative
  • Einem überdurchschnittlichen Maß an Kommunikations- und Konfliktfähigkeit
  • Spaß an der Zusammenarbeit mit Besucher*innen und Ehrenamtlichen
  • Bereitschaft zur Arbeit am Wochenende
  • Sehr guten Deutschkenntnissen in Wort und Schrift, guten Fremdsprachenkenntnissen (insbesondere Englisch)

Wir bieten Ihnen:

  • Eine attraktive und herausfordernde Tätigkeit in einem motivierten, dynamischen Team
  • ein vergünstigtes Jobticket – Unterstützung bei der Kinderbetreuung oder bei der Pflege von Familienangehörigen (zertifiziert durch das „audit berufundfamilie“) – Dienstausweis in Verbindung mit kostenfreiem Eintritt in zahlreiche städtische Museen – tarifliche Jahressonderzahlung – tariflichen Urlaub – betriebliche Altersvorsorge
  • Ort: Frankfurt am Main
  • Beschäftigungsumfang: Vollzeit (40 Stunden/Woche)
  • Vertragsstart: ab 15.01.2022 zunächst befristet für die Dauer von 2 Jahren
  • Vergütung: Entgeltgruppe 9 – 10 des Tarifvertrages des Landes Hessen, je nach Qualifikation

Senckenberg ist durch das „audit berufundfamilie“ zertifiziert. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Dann senden Sie Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Ausbildungs- und Arbeitszeugnisse) in elektronischer Form (als eine zusammenhängende PDF-Datei) bitte unter Angabe der Referenznummer  #01-21035 bis zum 20.10.2021 an recruiting@senckenberg.de oder bewerben Sie sich direkt auf unserer Homepage über das Online Bewerbungsformular.

Ihre Ansprechpartner für fachliche Rückfragen ist Frau Dr. Eva Rossmanith (eva.rossmanith@senckenberg.de)

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 20.10.2021