Künstlerische Produktionsleitung (m/w/d)

Annette von Droste zu Hülshoff-Stiftung

Münster / Havixbeck

Bewerbungsende: 19.08.2022

Die 2012 gegründete Annette von Droste zu Hülshoff-Stiftung, Trägerin der beiden Baudenkmäler Burg Hülshoff und Haus Rüschhaus, ist an den beiden authentischen Geburts- und Lebensorten der Annette von Droste-Hülshoff in Westfalen verortet. Die Stiftung vermittelt das Wirken und Schaffen der bekannten Autorin.

2018 hat die Stiftung den Programmbetrieb Burg Hülshoff – Center for Literature (CfL) gegründet. Für uns ist Literatur ein Fest, Anlass für Begegnung und im besten Fall Auslöser leidenschaftlicher und anhaltender Gespräche. Im Programm des CfL verbinden sich Veranstaltungen, Residenzen, Forschung, partizipative Programme sowie drei Museen. Hinzu kommt unsere Digitale Burg als Ort der Teilhabe im Internet. Wir erinnern nicht nur als einzige Institution bundesweit in diesem Umfang an das Werk einer Schriftstellerin, sondern nehmen auch ihr Leben und ihre Zeit als Anlass, um das Jetzt und das Morgen zu befragen. Damit ist das CfL das Leuchtturmprojekt im Bereich Literatur in Nordrhein-Westfalen.

Im Rahmen der Arbeit des CfL beabsichtigt die Stiftung die Einstellung einer Person, die die Künstlerische Produktionsleitung der in diesem Rahmen zu realisierenden Projekte und damit die Teamleitung im Bereich »Künstlerische Produktion« übernimmt.

Die Stelle ist in Vollzeit (39 Wochenarbeitsstunden) zum 01.09.2022 unbefristet zu besetzen und wird in Anlehnung an EG11 TVöD vergütet. Bitte informieren Sie sich über den Vergütungsrahmen.

Die Stelle umfasst folgende Aufgaben:

Koordination

  • Federführung bei der logistischen Koordination des Programmbetriebs von Burg Hülshoff – Center for Literature und Produktionslead bei Eigenproduktionen; insbesondere:
  • Disposition von Veranstaltungsdaten, Besichtigungsterminen, Proben, Aufbauten mit Künstler*innen, Koproduktions- und Kooperationspartnern und weiteren externen Beteiligten sowie den entsprechenden Abteilungen am Haus;
  • Teilnahme an und Organisation von Teambesprechungen und Proben;
  • Führung des Teams Produktion mit derzeit drei weiteren Mitarbeiterinnen und zwei Werkstudent*innen;
  • Koordination von Reisen und Unterbringung sowie von Verpflegung/Catering und sonstige Betreuung;
  • Einarbeitung und Koordinierung, ggf. Einstellung von Personal in den Bereichen Projektleitung, Ticketing und Front Of House;
  • Besichtigung von Aufführungs- und Probenorten;
  • Einholen von Genehmigungen bei Behörden u.a. im Rahmen der Projekte.

Programmplanung

  • Planung künstlerischer Produktionen in enger Zusammenarbeit mit den Teams Dramaturgie, Kommunikation und Museum & Vermittlung;
  • Recherche produktionstechnischer Aspekte für einzelne künstlerische Arbeiten;
  • Locationscouting;
  • Monitoring des Programmkalenders;
  • Mitarbeit bei Erstellung von Drittmittelanträgen für Produktionen;
  • Anfrage von und Vertragsverhandlungen mit Künstler*innen, Wissenschaftler*innen und weiteren an Projekten Beteiligten;
  • Mitarbeit bei der Erstellung und Korrektur von Programmtexten, Werbemitteln und sonstigen kommunikativen Maßnahmen.

Verwaltung

  • Federführung bei der Abwicklung der Drittmittel der Produktionen und weiterer Projekte;
  • Steuerung von Weiterleitungsverträgen (inkl. Finanzierungsplänen);
  • Mitarbeit bei der Budgetplanung durch Erstellen von Kalkulationen und Kostenschätzungen sowie durch Angebotsakquise;
  • Controlling von Budgets und Supervision des Controllings temporärer Projektleitungen;
  • Ausstellung von Honorarverträgen für Künstler*innen, (technische) Helfer*innen, temporäre Projektleitungen;
  • Personalplanung, Bedarfsermittlung, Ausschreibung;
  • Durchführung von oder Zuarbeit bei Vergabeverfahren im Rahmen von Drittmittelprojekten und sonstigen Ausschreibungen;
  • Erstellen und Kontrolle von Verwendungsnachweisen und Koordination der Sachberichte für alle Drittmittelprojekte;
  • Erstellung von Analysen und Evaluationen für die Projekte.

Ihr Profil:

  • ein abgeschlossenes Studium (B.A. oder vergleichbar) in den Bereichen Literaturwissenschaft, Kulturwissenschaft, Kulturmanagement o.Ä.;
  • mehrjährige Erfahrung im Bereich Produktionsleitung, insbesondere in der Betreuung und finanziellen Abwicklung von Drittmittelprojekten;
  • Einfühlungsvermögen und die Fähigkeit, künstlerische, technische und koordinative sowie buchhalterische Abläufe zusammenzudenken;
  • Team- und Kommunikationsfähigkeit, Denken in Netzwerken;
  • Kritik- und Konfliktfähigkeit, auch in komplexen Situationen;
  • Organisationsgeschick und Fähigkeit zu eigenständiger Arbeit sowie eigenverantwortlicher Einteilung von Arbeitszeit;
  • Bereitschaft zur Arbeit an Wochenenden und zu unregelmäßigen Arbeitszeiten;
  • sehr gute Fähigkeiten im Umgang mit deutscher wie englischer Sprache in Wort und Schrift; weitere Sprachen sind von Vorteil;
  • sicherer Umgang mit einschlägigen Text- und Tabellenkalkulationsprogrammen, insbesondere sehr gute Excel-Kenntnisse;
  • Aufgeschlossenheit, Begeisterungsfähigkeit, Proaktivität und Flexibilität;
  • Führerschein Klasse B ist erforderlich.

Wir bieten Ihnen:

  • Vergütung nach Tarif mit Einstufung in Erfahrungsstufe und mit den gängigen tariflichen Anpassungen;
  • eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einer jungen Institution;
  • teamorientierte Arbeitsatmosphäre mit offener Kommunikationskultur;
  • Raum für eigeninitiatives und kreatives Arbeiten;
  • die Möglichkeit, das eigene Tätigkeitsfeld und das Team wesentlich mitzuprägen;
  • Finanzierung von Weiterbildungsmaßnahmen;
  • flexible Arbeitszeiten (Gleitzeit), Abbau von Überstunden durch Freizeitausgleich;
  • spannende Herausforderungen und Begegnungen mit Gästen aus der Region, der Republik und dem Rest der Welt an schönen Orten.

Hauptdienstsitz ist Münster, Nebendienstsitz Havixbeck.

Ihre Bewerbung

richten Sie bitte ausschließlich per Mail und in einem PDF-Dokument bis spätestens 19.08.2022 (Ausschlussfrist) an bewerbung@burg-huelshoff.de. Im Adressfeld des Anschreibens nennen Sie bitte die Annette von Droste zu Hülshoff-Stiftung, Schonebeck 6, D-48329 Havixbeck. Bei fachliche Rückfragen steht Ihnen Randi Günnemann (randi.guenemann@burg-huelshoff.de) zur Verfügung.

Mit der Bewerbung sind folgende Unterlagen einzureichen. Bitte teilen Sie uns außerdem Ihren frühesten Eintrittstermin mit und verzichten Sie bitte auf Fotos in Ihrer Bewerbung.

  • Motivationsschreiben (maximal 2 Seiten)
    • Lebenslauf (maximal 2 Seiten)
    • Arbeitszeugnisse und Referenzen

Sie erhalten von uns eine Rückmeldung zum 22. August. Bitte merken Sie sich für ein mögliches Bewerbungsgespräch analog in Münster oder digital via Zoom den 24. und 25.08.2022 vor.

Die Annette von Droste zu Hülshoff-Stiftung begrüßt Bewerbungen unabhängig von kultureller und sozialer Herkunft, Geschlecht, Alter, Religion/Weltanschauung oder sexueller Orientierung und freut sich besonders über Bewerbungen von Menschen mit internationaler Geschichte, Behinderung sowie Persons of Color. Die Stelle ist für die Besetzung mit schwerbehinderten Menschen nicht geeignet. Unser Auswahlprozess findet ausschließlich aufgrund Ihrer fachlichen Qualifikation statt.

Durch die Abgabe Ihrer Bewerbung willigen Sie darin ein, dass wir Ihre personenbezogenen Daten in den Systemen der Annette von Droste zu Hülshoff-Stiftung für dieses Bewerbungsverfahren speichern und verarbeiten. Ein Widerruf dieser Einwilligung ist jederzeit möglich. Bitte beachten Sie, dass bei einer Bewerbung per E-Mail Ihre Daten nicht verschlüsselt übertragen werden und daher unter Umständen von Dritten lesbar sind.

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 19.08.2022