Kunsthistoriker (m/w/d)

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Bruchsal

Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg

Die Staatlichen Schlösser und Gärten Baden Württemberg (nicht rechtsfähige Anstalt öffentlichen Rechts) sind Teil des Landesbetriebs Vermögen und Bau Baden-Württemberg. Sie betreuen 60 bedeutende Kulturdenkmäler in ganz Baden-Württemberg, die jährlich mehr als 4 Millionen Besucher anziehen.
Der Fachbereich „Entwicklungen, Sammlungen, Besucherangebote“ ist für die Präsentation der Schlösser, Burgen und Klöster, die konservatorische Betreuung der Kunstsammlungen sowie für die wissenschaftliche Recherche und die inhaltliche Vermittlungsarbeit verantwortlich.
Für diesen Fachbereich suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen engagierten Kunsthistoriker (m/w/d)

Das Aufgabengebiet ist in zwei Bereichen angesiedelt: Zum einen soll das Vermittlungsformat „Themenjahre“ weitergeführt werden, darüber hinaus sollen neue Vermittlungsformate vor dem Hintergrund des aktuellen gesellschaftlichen Wandels (Digitalisierung, Migration) konzeptionell weiterentwickelt und umgesetzt werden. Zum anderen sollen die Monumente in der Region Ostwürttemberg (Festungsruine Hohenneuffen, Hohenstaufen, Burg Wäscherschloss, Kloster Lorch, Schloss ob Ellwangen) konservatorisch betreut werden. Tätigkeitsschwerpunkte sind neben der fachlichen Betreuung die Weiterentwicklung der Präsentationen sowie der kulturtouristischen Vermittlungsangebote für unterschiedliche Zielgruppen.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein vorzugsweise mit Promotion abgeschlossenes Hochschulstudium mit den Schwerpunkten Kunstgeschichte und Geschichte oder eines fachverwandten Studiengangs sowie ein Volontariat an einer musealen Institution. Vertiefte Berufspraxis sollte für die Kulturvermittlung nachgewiesen werden. Wir erwarten Kenntnisse über höfische und klösterliche Kultur und die Geschichte des südwestdeutschen Raums sowie Erfahrung im Projektmanagement. Ein gutes Ausdrucksvermögen in Wort und Schrift, eine ausgeprägte kommunikative Fähigkeiten, gute Sprachkenntnisse in Englisch oder Französisch, einen sicheren Umgang mit MS-Office sowie eine gültige Fahrerlaubnis der Klasse B mit Fahrpraxis werden vorausgesetzt.
Wir wünschen uns eine Persönlichkeit, die sich mit Ideen und einem hohen Maß an Initiative in unser Team einbringt und uns unterstützt, die Denkmäler der Staatlichen Schlösser und Gärten zu erhalten, sie weiter zu entwickeln und mit Blick in die Zukunft für alle Besucherschichten attraktiv zu erschließen.
Die Beschäftigung richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst der Länder (TV-L). Die Vergütung erfolgt nach Vorliegen aller tariflichen und persönlichen Voraussetzungen nach Entgeltgruppe 13 TV-L. Bei Vorliegen der persönlichen und laufbahnrechtlichen Voraussetzungen ist eine Übernahme in ein Beamtenverhältnis in A13 möglich.

Der Dienstsitz ist Bruchsal. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Im Interesse der beruflichen Gleichstellung sind Bewerbungen von Frauen ausdrücklich erwünscht. Vollzeitstellen sind grundsätzlich teilbar. Bei gleicher Eignung und Befähigung werden Bewerbungen von schwerbehinderten Menschen bevorzugt berücksichtigt. Bitte vermerken Sie einen entsprechenden Hinweis in Ihrem Anschreiben und fügen Sie einen Nachweis bei.

Bitte richten Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 05.05.2019 unter Angabe des Betreffs „Vermittlung und konservatorische Betreuung“ an:
Staatliche Schlösser und Gärten Baden-Württemberg, z.Hd. Frau Bottling, Schlossraum 22 A, 76646 Bruchsal oder per E-Mail an: bewerbung@ssg.bwl.de (nur im pdf-Format).

Hinweis zum Datenschutz: Die Informationen zur Erhebung von personenbezogenen Daten bei der betroffenen Person nach Art. 13 DS-GVO können Sie unserer Homepage im Bereich „Wir über uns/Karriere“ entnehmen: www.schloesser-und-gaerten.de/wir-ueber-uns

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 05.05.2019