Kurator*in für Outreach / Bildung und Vermittlung (m/w/d)

Georg Kolbe Museum

Berlin

Bewerbungsende: 04.12.2022

Mit Ausstellungen und Vermittlungsangeboten zur Klassischen Moderne und der zeitgenössischen Kunst fördert das Georg Kolbe Museum einen lebendigen Dialog, der historische Fragen mit dem Heute verbindet. Das Museum hat seinen Sitz im denkmalgeschützten Künstlerhaus des Bildhauers Georg Kolbe (1877–1947), einem sachlichen, bauhausgeprägten Ensemble von 1928 mit innenliegendem Garten im Berliner Westend. 1950 als Stiftung zur Erschließung, Bewahrung und Vermittlung von Kolbes künstlerischem Nachlass gegründet, versteht sich das Haus heute als lebendiger Ort der Begegnung, des Austauschs und der Forschung zur Bildhauereigeschichte der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. Das Museum beherbergt eine bedeutende Sammlung moderner Kunst aus dem Umfeld von Georg Kolbe. Insbesondere die Arbeit zu den Bildhauerinnen der Moderne, sowie die Präsentation wegweisender zeitgenössischer Positionen haben einen wichtigen Stellenwert in der Museumsarbeit. Ein abwechslungsreiches Programm der Bildung und Vermittlung begleitet die Ausstellungs- und Sammlungsschwerpunkte.

Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine inspirierende und verlässliche Persönlichkeit für die Stelle einer/s

Kurator*in für Outreach/ Bildung und Vermittlung (m/w/d)

Die Stelle wird in Teilzeit (50%) ausgeschrieben. Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe E 13 T-VL.

Folgende Aufgabenschwerpunkte sind vorgesehen:

  •  Mittel- und langfristige Projektentwicklung eines nachhaltigen Outreach-Konzepts des Museums in enger Zusammenarbeit mit der Museumsdirektion, strategischer Ausbau von Outreach-Aktivitäten unter Berücksichtigung der Schnittstellen zu anderen Museumsbereichen
  • Betreuung und Ausbau von Maßnahmen im Bereich der Bildung und Vermittlung, Konzeption und Ausarbeitung von ausstellungsbezogenen sowie museumsübergreifenden Programmen
  • Erarbeiten eines Konzepts zur Diversitätsentwicklung (insbesondere der Vermittlungsangebote)
  • Ausbau eines strategischen Netzwerks mit Schulen/Bildungseinrichtungen, soziokulturellen Trägern und Förderverbänden, insbesondere mit dem Bildungspartner Jugend im Museum e.V.
  • Konzeption und Umsetzung verschiedener Aktionstage (Museumssonntag, int. Museumstag, Tag des offenen Denkmals, etc.)
  • Betreuen und Initiieren von museumsrelevanten Projekten, Verfassen von Förderanträgen, Projektabrechnungen Leitung und Koordination des Teams der freiberuflichen Kunstvermittler*innen, sowie externer Projektpartner*innen
  • Maßnahmen zur Qualitätssicherung der angebotenen Programme (Hospitationen, Evaluation, kurze Sachberichte nach Projektabschluss)
  • Unterstützung der zielgruppenspezifischen Öffentlichkeitsarbeit und Werbemaßnahmen im Bereich Bildung und Vermittlung
  • Übernahme von Führungen und Anleiten von Bildungsprojekten
  • Materialverwaltung und Bestellwesen für die jeweiligen Projekte

Voraussetzungen / Das bringen Sie mit:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium (Kunstgeschichte, Kunstvermittlung, Curatorial Studies, Kulturwissenschaften oder vergleichbar)
  • ausgeprägte souveräne Kommunikationsfähigkeit sowie exzellente mündliche wie schriftliche Ausdruckssicherheit in Deutsch (C1), Englisch und mindestens einer weiteren Fremdsprache
  • mehrjährige Berufserfahrung im Bereich der Kunstvermittlung an Kultureinrichtungen, idealerweise mit Schwerpunkt Outreach
  • praktische Erfahrung und Expertise im Vermittlungsbereich mit unterschiedlichen Zielgruppen und Formaten (interaktive und partizipative Verfahren, mediale/digitale Angebote)
  • Expertise, Erfahrung und Sensibilität mit Themen der Inklusion, Anti-Diskriminierung und Barrierefreiheit
  • Hervorragende Kenntnisse der zeitgenössischen und modernen Kunst, und ihrer Kritik
  • Gute Kenntnisse aktueller transdisziplinärer Diskurse in der Kunstvermittlung, idealerweise Vernetzung in der Berliner Kunstszene und darüber hinaus

Wünschenswert:

  • Kenntnisse in einfacher und diversitätssensibler Sprache
  • Erfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit, hohe Flexibilität und Belastbarkeit, Bereitschaft zum Arbeiten im Rahmen von Veranstaltungen an Wochenenden oder abends
  • sicherer Umgang mit den gängigen Office-Anwendungen und Content-Management-Systemen

Wir bieten:

Eine zunächst auf zwei Jahre befristete Beschäftigung in Teilzeit (50%) mit Möglichkeit der Entfristung in einem interessanten Arbeitsumfeld, engagiertem Team, ein vielseitiges Aufgabengebiet mit großer Eigenverantwortlichkeit, flache Hierarchien, schnelle Entscheidungsprozesse und umfangreiche Gestaltungsmöglichkeiten. Die Bezahlung erfolgt nach Entgeltgruppe E 13 T-VL.

Wir freuen uns über Ihre Bewerbung, unabhängig von Geschlechtsidentität, Nationalität, ethnischer und sozialer Herkunft, Religion, Behinderung, Alter sowie sexueller Orientierung. Mit Ihrer Bewerbung erteilen Sie Ihr Einverständnis zur Verarbeitung Ihrer persönlichen Daten bis zum Abschluss des Auswahlverfahrens. Vorstellungskosten können leider nicht übernommen bzw. erstattet werden. Die Bewerbungsgespräche finden voraussichtlich in der KW50 statt.

Vollständige schriftliche Bewerbungsunterlagen erbitten wir in elektronischer Form bis 04.12.2022 an:

Georg Kolbe Museum

Livia Levi Sandri

verwaltung@georg-kolbe-museum.de

Für inhaltliche Fragen steht Ihnen Katherina Perlongo, Kuratorin für Outreach/ Bildung und Vermittlung zur Verfügung: perlongo@georg-kolbe-museum.de, 030-36434099

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 04.12.2022