Kuratorin/Kurator für Besucher:innenperspektive (w/m/d) im Museum für Islamische Kunst

Stiftung Preußischer Kulturbesitz

Berlin

Bewerbungsende: 12.07.2022

Bei der Stiftung Preußischer Kulturbesitz ist beim Museum für Islamische Kunst der Staatlichen Museen zu Berlinzum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle einer/eines

Kuratorin/Kurators für Besucher:innenperspektive (w/m/d)

Entgeltgruppe 13 TVöD

Kennziffer: SMB-ISL-1-2022

für die Dauer von vier Jahren mit 75% der vollen tariflich vereinbarten Arbeitszeit, zz. 29,25 Stunden wöchentlich, zu besetzen.

Das Museum für Islamische Kunst (ISL) im Pergamonmuseum gehört zu den bedeutendsten und ältesten Sammlungen islamischer Kunst außerhalb der islamisch geprägten Welt. Im deutschen Sprachraum ist das international renommierte Haus einzigartig. Es beherbergt in enzyklopädischer Weise Meisterwerke der Kunst und Objekte materieller Kultur mehrheitlich muslimischer Gesellschaften und der mit ihnen lebenden christlichen und jüdischen Gruppen – einschließlich bedeutendster Architekturzeugnisse. Mit dem Alleinstellungsmerkmal als einziges deutschsprachiges Referenzmuseum zu Kunst und Kulturgeschichte der islamisch geprägten Welt werden besonders im Bezug zu den oben angerissenen Themenfeldern in der Museumarbeit neue Wege gesucht, die Inhalte der Sammlung in ihrer Breite und Tiefe verschieden gesellschaftlichen Gruppen zugänglich zu machen.

Eine große Herausforderung ist der derzeitig in Planung befindliche Umbau und die Neueinrichtung der neuen Dauerausstellung. In diesem Zusammenhang werden besonders im Bezug zu den oben angerissenen Themenfeldern in der Museumarbeit neue Wege gesucht, die Inhalte der Sammlung in ihrer Breite und Tiefe verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen zugänglich zu machen.

Aufgabengebiet:

  • Entwickeln, Konzipieren und Implementieren von besucher:innenorientierten Kuratierungsansätzen
  • wissenschaftliches und organisatorisches Leiten partizipativer-besucherperspektivischer Kuratierung für die neue Dauerausstellung des ISL
  • wissenschaftliches und organisatorisches Koordinieren der Bearbeitung und Zusammenarbeit im Bereich Textproduktion sowie inhaltliche Mitarbeit an der Textproduktion
  • Definieren von Besucher:innengruppen und Entwickeln von Strategien zur inhaltlichen Besucher:innenansprache
  • Mitarbeiten am Multimediaguide, Anwendungen, Spielen und anderen Medien
  • Entwickeln von Netzwerken, Workflows und Kooperationsformaten, besonders mit Künstler:innen, Schulen, Vereinen
  • Umsetzen bzw. Beauftragen von Fokusgruppenarbeit

Anforderungen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master, Magister/Magistra, Diplom univ. oder gleichwertiger Studienabschluss) im Fach Museologie, Kunstgeschichte, Archäologie oder einem verwandten Fach oder gleichwertige Fähigkeiten und Erfahrungen
  • Erfahrung im Kuratieren Islamischer Kunst bzw. islamischer Kulturgeschichte oder zu Vermittlungstechniken in kulturhistorischen Museen
  • einschlägige Erfahrung in der Textproduktion, besonders beim Editieren von Museumstexten, Beschriftungen etc.

Erwünscht:

  • Erfahrung in der Entwicklung und Umsetzung von Ausstellungen (Ausstellungsmanagement)
  • Vertrautheit mit Fragestellungen von Objekten der Islamischen Kunst in Berlin
  • hohes Maß an Organisations- und Kommunikationsvermögen, Begeisterungs- und Teamfähigkeit
  • kreativ-konzeptionelles Denken und eine schnelle Auffassungsgabe
  • hohes Maß an Eigenverantwortlichkeit,
  • Anwendungskenntnisse von Bildbearbeitungsprogrammen

Die Stiftung Preußischer Kulturbesitz begrüßt Bewerbungen von Menschen aller Nationalitäten.
Als interdisziplinäre Kultur- und Forschungseinrichtung bietet die SPK familienfreundliche Arbeitsbedingungen und gewährleistet die Gleichstellung von Frauen und Männern nach dem Bundesgleichstellungsgesetz. Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen senden Sie bitte per E-Mail (möglichst in einem einzelnen PDF-Dokument bis zu 7 MB) unter Angabe der Kennziffer SMB-ISL-1-2022 bis zum 12. Juli 2022 an:

Stiftung Preußischer Kulturbesitz, Personalabteilung, Sachgebiet I1.1, Von-der-Heydt-Str. 16-18, 10785 Berlin

E-Mail: bewerbungsmanagement@hv.spk-berlin.de.

Bei einer Bewerbung in Papierform fügen Sie bitte nur Kopien bei, da wir die Unterlagen nicht zurücksenden können, es sei denn, Sie fügen einen frankierten Rückumschlag bei.

 Ihre Daten werden im Rahmen des Bewerbungsverfahrens gespeichert und verarbeitet. Genaue Informationen erhalten Sie hier: https://www.preussischer-kulturbesitz.de/karriere/datenschutz.html.

Ansprechpartnerin für Fragen zum Aufgabengebiet: Frau Dr. Müller-Wiener (Tel.: 030 – 266425203),

Ansprechpartnerin für Fragen zum Bewerbungsverfahren:  Frau Pohl (Tel.: 030 – 266411610).

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 12.07.2022