Kurator:in (m/w/d) Sammlung Textil und Kunstgewerbe und Henry van de Velde Museum

Kunstsammlungen Chemnitz

Chemnitz

Bewerbungsende: 15.08.2022

Willkommen in der Stadt der Macher – Willkommen in der Europäischen Kulturhauptstadt 2025! Bewerben Sie sich bei einem der größten Arbeitgeber der Region und entdecken Sie die vielfältigen Möglichkeiten, die Chemnitz Ihnen als attraktive Großstadt mit hoher Lebensqualität, reichhaltigen Kultur-, Sport- und Freizeitangeboten, modernen Kitas und Schulen und viel Grün zum Erholen bietet.

Wir – die Stadtverwaltung Chemnitz – suchen für die Kunstsammlungen Chemnitz zum nächstmöglichen Termin in Teilzeit mit 31 Wochenstunden unbefristet einen:

KURATOR

SAMMLUNG TEXTIL UND KUNSTGEWERBE UND HENRY VAN DE VELDE MUSEUM (M/W/D)

(KENNZIFFER: 49/01)

IHRE AUFGABE:

Sie sind gesamtverantwortlich für das Kuratieren von Ausstellungen und die wissenschaftliche Betreuung der Sammlung Textil und Kunstgewerbe der Kunstsammlungen Chemnitz mit dem Henry van de Velde Museum, für die Bewahrung, Verwaltung, Dokumentation und wissenschaftliche Bearbeitung aller Bestände der Sammlung Textil und Kunstgewerbe in den Kunstsammlungen (Europäische und außereuropäische Textilien; Sammlung Künstlerplakate des 19. und 20. Jahrhunderts; Sammlung europäischer Tapeten; Sammlung japanischer Färbeschablonen) und Betreuung des Henry van de Velde Museums in der Villa Esche (Dependance der Kunstsammlungen Chemnitz) mit der Sammlung der Exponate von Henry van de Velde (Möbel, Textil, Keramik, Porzellan, Silber).

  • Ihnen obliegt die selbständige wissenschaftlich-konzeptionelle und organisatorische Erarbeitung und Betreuung von Sonder- und Bestandsausstellungen inklusive Leihverkehr und wissenschaftlicher Publikationen.
  • Sie überarbeiten die Dauerausstellung und entwickeln das Programm des Henry van de Velde Museums weiter.
  • Sie sind verantwortlich für die selbständige und eigenverantwortliche wissenschaftliche Forschung (inkl. Provenienzforschung sowie wissenschaftliche Aufarbeitung der Verlustkartei „Entartete Kunst“) und Dokumentation zum Gesamtbestand der einzelnen Sammlungen.
  • Sie stehen im wissenschaftlicher Fachaustausch mit Facheinrichtungen im In- und Ausland und beantworten entsprechende Korrespondenzen.
  • Sie führen alle einschlägigen Inventare in Anwendung der Software BeeCollect sowie die analogen und digitalen Karteien als Inventarverantwortlicher einschließlich der Ausstellungs- und Literaturkartei nach kunstwissenschaftlichen Kriterien.
  • Sie bringen sich mit Ihren Kompetenzen in die Vermittlungs- und Öffentlichkeitsarbeit des Museums ein.

WAS SIE MITBRINGEN:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium im Hauptfach Kunstgeschichte, Promotion erwünscht
  • fundierte Fachkenntnisse der Kunstgeschichte insbesondere der Kunst des 19.,20. und 21. Jahrhunderts und Fachkenntnisse im angewandten und textilen Bereich
  • vertiefte Kenntnisse und praktische Erfahrungen in der Vermittlung von kunsthistorischen Sachverhalten und sehr gutes Sprachgefühl
  • fundierte Kenntnisse und Berufserfahrungen in der musealen Sammlungsverwaltung wünschenswert
  • fundierte Fachkenntnisse Ausstellungskonzeption, Katalogredaktion
  • sehr gute verhandlungssichere Kenntnisse in der englischen Sprache (Wort und Schrift) sowie in einer weiteren Fremdsprache (z.B. Französisch, wünschenswert)
  • sehr gute PC-Anwenderkenntnisse, Erfahrungen mit Museumssoftware wie MuseumPlus oder BeeCollect wünschenswert
  • überdurchschnittliches Engagement und Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft im Bedarf auch außerhalb der regelmäßigen Arbeitszeit
  • ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
  • hohes Organisationstalent, Konzeptions- und Planungsfähigkeit sowie ein sicheres Verhandlungsgeschick

WAS WIR IHNEN BIETEN:

  • ein unbefristetes Arbeitsverhältnis mit einer tariflichen Vergütung in der Entgeltgruppe 13 TVöD
  • eine fordernde, kreative und abwechslungsreiche Aufgabe in einem angenehmen und konstruktiven Team
  • einen zuverlässigen und familienfreundlichen Arbeitgeber
  • Jahressonderzahlung, Leistungsentgelte und eine betriebliche Altersvorsorge (ZVK)
  • 30 Tage Erholungsurlaub im Kalenderjahr
  • persönliche Entwicklungs- und Weiterbildungsmöglichkeiten
  • Zuschuss zum Jobticket für den ÖPNV
  • Fahrradleasing über einen unserer Leasing-Partner
  • ein abwechslungsreiches und interessantes Aufgabengebiet
  • interne Vernetzung durch eine Mitarbeiter-App
  • vielfältige Möglichkeiten die Zukunft der Stadt Chemnitz aktiv mitzugestalten
  • eine Stadt zum Entdecken, bezahlbaren Wohnraum und ausgezeichnete Kitas und Schulen

Chancengleichheit ist für uns selbstverständlich. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt berücksichtigt. Wir freuen uns über Bewerbungen von Menschen mit diversen Hintergründen und aller Nationalitäten. Schwerbehinderte werden bei gleicher Qualifikation und Eignung bevorzugt.

Bewerben Sie sich bis spätestens zum 15.08.2022 für die ausgeschriebene Position über das Bewerberportal:

Onlinebewerbung

Bewerbungen werden ausschließlich über unser Online-Bewerberportal entgegengenommen.

Für weitere Auskünfte steht Ihnen Frau Pegorer (Tel.: +49 371 488-1146 bzw. lydia.pegorer@stadt-chemnitz.de) zur Verfügung.

 

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 15.08.2022