Kuratorin/Kurator (m/w/d)

Kunsthalle Emden

Emden

Die Kunsthalle Emden – Stiftung Henri und Eske Nannen und Schenkung Otto van de Loo ist eines der führenden Kunstmuseen Norddeutschlands. Den Schwerpunkt der Sammlung und der Ausstellungstätigkeit der 1986 gegründeten Kunsthalle bildet die Kunst von der Klassischen Moderne bis zur Gegenwart. Zu ihren herausragenden Besonderheiten gehören die innovative Kunstvermittlung und die integrierte Malschule.

Wir suchen zum 01.02.2022 eine engagierte und überzeugende Persönlichkeit als Kuratorin / Kurator (m/w/d) für moderne und zeitgenössische Kunst in Vollzeit. Der Arbeitsort ist Emden.

Ihre Aufgaben

  • Umsetzung des Ausstellungsprogramms in enger Absprache mit der wissenschaftlichen Leiterin: Konzeption, Planung und Organisation von attraktiven und publikumsstarken Ausstellungen zur Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts inkl. Erstellen von Zeitschienen und Budgetcontrolling
  • Konzeption und Redaktion von Ausstellungskatalogen sowie weiteren wissenschaftlichen Publikationen
  • Unterstützung bei der Antragstellung in der Drittmittelakquise, Kontaktpflege zu Stiftungen, Sponsoren und Geldgebern
  • Organisation und Abwicklung des Leihverkehrs zusammen mit Registrar und Restauratorin
  • Kuratorische Betreuung, Erfassung und Erforschung der Sammlung
  • Präsentation und Vermittlung der Sammlung in Ausstellungen
  • Konzeption und Durchführung von ausstellungsbegleitenden Führungen und Rahmenprogrammen
  • Betreuung von Volontären, Praktikanten, Studenten und ehrenamtlich Tätigen
  • Pflege der Kontakte zur Fachwelt, zu Sammlern und dem Kunsthandel

Ihr Profil

  • Ein mindestens mit M.A. abgeschlossenes Studium der Kunstgeschichte oder eines vergleichbaren Studiengangs
  • Eine mindestens 3-jährige Berufserfahrung in der eigenverantwortlichen und selbständigen Entwicklung, Durchführung und Steuerung von Ausstellungsprojekten und Publikationen
  • Erfahrungen im Umgang mit musealen Sammlungen
  • Erfahrungen in der Drittmittelakquise
  • Ausgewiesenes Fachwissen in der Kunst des 20. und 21. Jahrhunderts
  • Spezifisches Interesse auf dieser Grundlage innovative Ausstellungskonzepte und Vermittlungsformen in interdisziplinären Kontexten zu entwickeln
  • Strukturierte und organisierte Arbeitsweise
  • Ausgeprägte Kommunikationsfähigkeiten und ein überzeugendes persönliches Auftreten
  • Teamorientierte und kooperative Arbeitsweise
  • Eine hohe persönliche Motivation und proaktive Arbeitsweise verbunden mit Zuverlässigkeit, Flexibilität und Belastbarkeit
  • Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, weitere Fremdsprachen erwünscht
  • Sicherer Umgang mit den gängigen PC-Programmen, Erfahrung mit musealen Datenbanken (insbesondere MuseumPlus) sind unabdingbar

Wir bieten:

Eine unbefristete Anstellung in Vollzeit in einem interessanten Arbeitsumfeld und engagierten Team. Die Stelle bietet Ihnen eine vielseitige Tätigkeit mit umfangreichen Gestaltungsmöglichkeiten und Möglichkeit zur flexiblen Arbeitszeitgestaltung. Die Bezahlung erfolgt analog TVöD 13 (VKA).

Für Fragen stehen Ihnen gerne zur Verfügung:

Zu den Aufgabeinhalten Frau Lisa Felicitas Mattheis, (Tel. 04921/9750-22), wissenschaftliche Leiterin Zum Verfahrensablauf Herr Michael Kühn (Tel. 04921/9750-12), kaufmännischer Direktor
Ihre aussagekräftige Bewerbung mit den üblichen Unterlagen richten Sie bitte bis zum 11.07.2021 an:

Stiftung Henri und Eske Nannen und Schenkung Otto van de Loo

Kunsthalle Emden
Hinter dem Rahmen 13
26721 Emden

Gerne auch per Mail an: bewerbung@kunsthalle-emden.de

Die Bewerbungsgespräche finden im August und September 2021 statt.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 11.07.2021