Leiter/-in Museum

Stadtmuseum Brandenburg

Brandenburg an der Havel

Die kreisfreie Stadt Brandenburg an der Havel liegt ca. 70 km westlich der Bundeshauptstadt Berlin und ist räumlich von den Landkreisen Potsdam-Mittelmark und Havelland umgeben. Die Stadt Brandenburg an der Havel ist mit rund 72.000 Einwohnerinnen und Einwohnern eines der vier Oberzentren im Land Brandenburg und Sitz zahlreicher Institutionen. Die kulturellen und touristischen Möglichkeiten unserer Region, die mit ihrer großen Seenlandschaft zu einer der schönsten der Mark gerechnet wird, sind vielfältig und bieten Raum für aktive Freizeitgestaltung, geschichtliche Entdeckungstouren und kulturelle Höhepunkte.

Bei der Stadt Brandenburg an der Havel ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt die Stelle Leiter/-in Museum – in Vollzeitbeschäftigung mit einem Entgelt nach Entgeltgruppe 13 TVöD -unbefristet zu besetzen.

Dem/Der Stelleninhaber/-in obliegen insbesondere folgende Aufgaben:

Leitung der Fachgruppe mit den Aufgabenbereichen Stadtmuseum und Museumssammlung

  • Personelle, organisatorische und fachliche Führung unter Beachtung der Produkt-, Ressourcen- und Finanzverantwortung und den damit im Zusammenhang stehenden Führungsaufgaben sowie unter Einhaltung zentral vorgegebener Rahmenbedingungen
  • Zielorientierter und effizienter Einsatz der für die Aufgabenerfüllung verfügbaren finanziellen Mittel
  • Einwerbung von Fördergeldern,  Ausbau und Pflege von Förder- und Sponsoringpartnerschaften
  • Optimierung von Marketing und Öffentlichkeitsarbeit
  • Enge Zusammenarbeit mit der Fachbereichsleitung Kultur

Bereich Ausstellen und Vermitteln

  • Entwicklung und Erarbeitung einer neuen Dauerausstellung unter Berücksichtigung von Sonder- und Wechselausstellungselementen an einem neuen Museumsstandort
  • Weiterentwicklung von museumspädagogischen Angeboten
  • Ausbau und Pflege von Kooperationen und Netzwerken im schulischen und außerschulischen Bereich
  • Bereich der Museumssammlung
  • Definition und Überwachung der sammlungsspezifischen Aktivitäten u. a. Überwachung und Umsetzung geeigneter Maßnahmen im Bereich Konservierung und Restaurierung, Sicherung, digitale Inventarisierung und Präsentation der Sammlung
  • Entwicklung/Fortschreibung eines Sammlungskonzeptes
  • Entwicklung eines zentralen Sammlungsdepots und Zusammenführung der bestehenden Sammlung im Rahmen eines umfangreichen Umzugsmanagements
  • Fortschreibung und Abarbeitung der Prioritätenliste für Restaurierungsbedarfe und –vorhaben
  • Entwicklung von Ansätzen zur öffentlichen Teilhabe an der Sammlungsarbeit

Folgende Mindestqualifikationen werden von Ihnen erwartet:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom, Magister Artium, Master, Staatsexamen) im Bereich Geschichte, Kunstgeschichte, Archäologie oder Museologie.

Wünschenswert sind:

  • Kenntnisse im Bereich Konservierung, Restaurierung und Raumklima
  • Kenntnisse und Erfahrung mit Ausstellungsplanung und –gestaltung
  • Kenntnisse und Erfahrung in der Vermittlungsarbeit/Museumspädagogik.

Sie sollten darüber hinaus über folgende Erfahrungen und Kompetenzen verfügen:

  • Ausgeprägte Urteils-, Planungs- und Organisationsfähigkeit
  • Fähigkeit zur Führung, Motivation und Entwicklung von Mitarbeitern und Teams
  • Sicherer Umgang mit einschlägigen EDV-Programmen und modernen Medien
  • Fähigkeit zur Einarbeitung in EDV-gestützte Fachanwendungen
  • Sympathisches, freundliches und führungsstarkes Auftreten
  • ausgeprägte Kommunikationsstärke
  • Kreativität und Begeisterungsfähigkeit
  • Verantwortungs- und Kostenbewusstsein
  • sehr hohe Belastbarkeit und überdurchschnittliches Engagement
  • Flexibilität bei der Gestaltung der wöchentlichen Arbeitszeit, auch an Wochenenden oder Abenden

Wir bieten

  • die einmalige Gelegenheit, das Stadtmuseum Brandenburg an der Havel an einem neuen Standort konzeptionell neu zu entwickeln
  • eine vielseitige Tätigkeit mit vielen Gestaltungsmöglichkeiten im musealen Bereich
  • eine offene kollegiale Zusammenarbeit innerhalb des Fachbereichs Kultur und mit den anderen Bereichen der Stadtverwaltung
  • ein interessantes kulturelles Umfeld mit hoher Lebensqualität umgeben von einer reizvollen Wasserlandschaft vor den Toren Berlins
  • eine unbefristete Anstellung mit attraktiver Vergütung nach E13 TVöD

EDV-Kenntnisse in den gängigen Office-Anwendungen werden vorausgesetzt. Allgemeine Verwaltungskenntnisse sind von Vorteil.

Die Anforderungsvoraussetzungen hinsichtlich der Qualifikation müssen spätestens mit Ablauf der Bewerbungsfrist vorliegen.

Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen (Bewerbungsschreiben, tabellarischer Lebenslauf, Kopien von beruflichen Abschlusszeugnissen, Referenzen, Beurteilungen und Zeugnisse) richten Sie bitte bis zum 26.03.2019 unter der Kennziffer EA 22/2019 an die Stadt Brandenburg an der Havel, Der Oberbürgermeister, Fachbereich Organisation, Personal, Schule und Sport, Fachgruppe Personalverwaltung, Friedrich-Franz-Str. 19, 14770 Brandenburg an der Havel. Online-Bewerbungen richten Sie bitte an www.stadt-brandenburg.de/bewerbungsformular

Anerkannte Schwerbehinderte oder diesen gleichgestellte behinderte Menschen werden bei gleicher Eignung vorrangig berücksichtigt. Bitte weisen Sie auf eine Schwerbehinderung ggfs. bereits in Ihrer Bewerbung hin. Rückfragen im Zusammenhang mit Ihrer Bewerbung werden unter der Rufnummer 03381/581109 beantwortet. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren anfallende Kosten (z.B. Reisekosten, Kosten für Nachweise) nicht erstattet werden.

Nähere Informationen zur Stadt Brandenburg an der Havel können der Internetseite www.stadt-brandenburg.de entnommen werden.

Gemäß Artikel 13 der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) wird auf die allgemeine Information zur Verarbeitung personenbezogener Daten durch die Stadt Brandenburg an der Havel gemäß Artikel 12 bis 22 und 34 DSGVO sowie auf die ergänzende Information zur Verarbeitungstätigkeit von personenbezogenen Bewerber- und Beschäftigtendaten, welche unter www.stadt-brandenburg.de/karriere/datenschutz abrufbar sind, verwiesen.

Bewerberinnen und Bewerber, die Ihre Unterlagen postalisch bei der Stadtverwaltung einreichen möchten, werden gebeten, die auf der o.g. Internetseite verfügbare Einwilligungserklärung der Bewerbung beizufügen.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 26.03.2019