Leiter/in der Abteilung für Kulturvermittlung

Weltmuseum

Wien

Im Weltmuseum Wien , einem Museum des KHM-Museumsverbandes, ist zum frühestmöglichen Zeitpunkt die Stelle Leiterin bzw. Leiter der Abteilung für Kulturvermittlung  zu besetzen.

Das Weltmuseum Wien ist ein Treffpunkt für Menschen und Kulturen, wo die Wertschätzung von und die Begeisterung für kulturelle Vielfalt vermittelt werden. Eine offene und moderne Vermittlung ist ein zentrales Anliegen des Hauses. Daraus ergeben sich Bedeutung und Aufgabe der ausgeschriebenen Stelle.

Die Leiterin bzw. der Leiter für Kulturvermittlung untersteht der Direktion des Weltmuseums, sie bzw. er arbeitet eng mit der wissenschaftlichen Leitung, dem kuratorischen Team und den Marketing- und Eventverantwortlichen zusammen.

Das Museum stellt seine Besucher und Besucherinnen und deren Bedürfnisse in den Mittelpunkt. Daher ist die Vermittlung der Ausstellungsinhalte, die sich spezifisch an einzelne Zielgruppen richten, zentrales Anliegen des Hauses.

Die Stelle ist auf Dauer und Vollbeschäftigung angelegt.

Die Aufgaben umfassen im Einzelnen:

  • Weiterentwicklung der Vermittlungsstrategie für das Weltmuseum Wien (learning policies)
  • Mitarbeit an der Entwicklung von Sonderausstellungen
  • Entwicklung von Vermittlungsangeboten für unterschiedliche Zielgruppen
  • Erarbeitung von Outreach Programmen, um neues Publikum zu gewinnen
  • Erarbeitung der museumspädagogischen Unterlagen
  • Mitwirkung bei der Erarbeitung und Umsetzung von verbandsweit einzusetzenden IT-Tools, die die direkte Bewerbung, Buchung und Abrechnung von Vermittlungsangeboten gegenüber/durch Kund_innen und einen guten Workflow zur Personalverrechnung ermöglichen
  • Vernetzung und Kontaktpflege mit Schulen und anderen Bildungseinrichtungen, Vereinen und Institutionen
  • Qualitätssicherung der Vermittlungsarbeit, Mitarbeit an der Lesbarkeit und Verständlichkeit von Texten

Anforderungsprofil:

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master)
  • Tadellose Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch in Wort und Schrift, weitere Sprache(n) von Vorteil
  • Interesse für und Kenntnisse über aktuelle Fragestellungen in der Kultur- und Sozialanthropologie, insbesondere in der ethnologischen Museumsarbei
  • Begeisterung für ethnologische Sammlungen und Sensibilität im Umgang mit diesen
  • Mehrjährige Tätigkeit als Kulturvermittler bzw. Kulturvermittlerin in einem Museum
  • Kenntnis der neuesten Methoden der Kulturvermittlung für verschiedene Zielgruppen, insbesondere Kinder
  • Erfahrung im Umgang mit neuen Medien als modernes Vermittlungswerkzeug
  • Organisatorisches Geschick und Erfahrung im Umgang mit Buchungsplattformen für Kund_innen der Vermittlung;
  • Teamorientierung und Führungserfahrung
  • Ausgeprägte soziale und kommunikative Fähigkeiten
  • Hohe Belastbarkeit
  • Guter Netzwerker bzw. gute Netzwerkerin
  • Erfahrung in der Einbringung von Fördermitteln von Vorteil

Wir bieten Ihnen:

  • Eine besondere Arbeitsumgebung
  • Mitarbeit in einem engagierten, motivierten Team
  • Unbefristete Beschäftigung nach anfänglicher vertraglicher Befristung auf 18 Monate
  • Vollbeschäftigung mit 40 WSTD, 5 Arbeitstage, Gleitzeit
  • Gehalt entsprechend einschlägiger Ausbildung laut Kollektivvertrag KHM, voraussichtlich Entlohnungsschema A, Entlohnungsgruppe 1a, Entl. St. 1 = dzt. € 2.816,31 brutto plus Leitungszulage € 542,75 brutto monatlich, 14 x jährlich (Vordienstzeitenanrechnung von Dienstzeiten in Museen bzw. Überzahlung ist möglich)

 

Wir bitten um folgende Unterlagen zur Bewerbung:

CV, 2 Referenzen, Motivationsschreiben und Ideenpapier zum bestehenden Vermittlungsangebot und dessen Weiterentwicklung

Wenn Sie sich für diese Position interessieren, senden Sie bitte Ihre aussagekräftige Bewerbung bis spätestens 06.01.2019 per Email an den KHM-Museumsverband, Weltmuseum Wien, z. Hd. Frau Natascha Straßl, mailto:natascha.strassl@weltmuseumwien.at

 

Es werden nur vollständige Dossiers berücksichtigt. Das Weltmuseum Wien ist ein offenes Haus und legt Wert auf Chancengleichheit und Diversität. Wir freuen uns über Bewerbungen aller Nationalitäten und jeglichen Geschlechts, wobei freier Zugang zum österreichischen Arbeitsmarkt gegeben sein muss. Spesen oder Verdienstentgang wegen der Bewerbung werden nicht vergütet.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 06.01.2019