Leiter/in Kuratorische Werkstatt (m/w/d)

Stiftung Bauhaus Dessau

Dessau

Die Stiftung Bauhaus Dessau sucht zum nächstmöglichen Termin für ihren satzungsgemäßen Bereich Werkstatt eine/n Leiter/in Kuratorische Werkstatt (m/w/d).

Die Stiftung Bauhaus Dessau ist eine künstlerisch-wissenschaftliche Institution, deren Aufgabe es ist, das Bauhaus in seinen Ideen und Themen lebendig zu erhalten und zu vermitteln. Die Stiftung arbeitet historisch reflexiv und fragt zeitgleich nach der heutigen Relevanz und den gegenwärtigen Potenzialen, die sich aus dem Bauhauserbe für das 21. Jahrhundert ableiten lassen. Die Hauptaufgabe der Leitung der Kuratorischen Werkstatt besteht darin, im Zusammenwirken mit den wissenschaftlichen Mitarbeiter*innen aller Abteilungen, innovative Ausstellungen und Vermittlungsprojekte sowie Konzepte zu ihrer räumlich-visuellen Übersetzung zu entwickeln. Dies bezieht sich auf das Bauhaus Museum Dessau sowie die historischen Bauhausgebäude der Stiftung.

Ihre Aufgaben:

  • Konzeptionelle Planung, kuratorische und gestalterische Überlegungen zur Umsetzung von Dauer- und Wechselausstellungen, von (Begleit-) Programmen sowohl im Bauhaus Museum Dessau als auch in den
    anderen Bauhausbauten;
  • Formulierung einer Besucher*innenpolitik bzw. Entwicklung von
    Strategien, Programmen und Aktivitäten für breite Zielgruppen
    (Audience Development) und deren Umsetzung sowie Steuerung;
  • Entwicklung und Umsetzung von Konzepten für Medieneinsätze
    (analog und digital) für die Präsentation und deren Vermittlung,
    einschließlich Audio-/ Multimedia-Guides;
  • Personalleitung bzw. -verantwortung für ein mehrköpfiges Team sowie Koordination von Aufgabenbereichen der Kuratorischen Werkstatt und Kooperation mit den anderen Abteilungen der Stiftung;
  • Mitwirkung bei der Drittmittelakquise und Budgetverwaltung;
  • Zusammenarbeit mit kooperativen Partnern wie Museumsverbänden, Künstler*innen/ Kulturschaffenden, Medien und Verwaltung;

Ihr Profil:

Sie verfügen über mehrjährige Leitungserfahrung im Kultur- oder Hochschulbetrieb, haben innovative Ausstellungen und Vermittlungsprojekte entwickelt sowie einen Sinn für konkrete räumlich-visuelle Umsetzungen. Sie bringen Kenntnisse zum Bauhaus und dessen künstlerischen Sparten sowie ein Gespür für die Entwicklungen von Kunst und Kultur des 20. und 21. Jahrhunderts mit. Als Führungspersönlichkeit besitzen Sie die Fähigkeit, eine gesamtheitliche Sichtweise zu entwickeln, insbesondere im Hinblick auf die Schnittstellenfunktion, die die Leitung der Kuratorischen Werkstatt zu den anderen Bereichen und Abteilungen der Stiftung innehat.

Folgende Kompetenzen sind uns im Einzelnen wichtig:

  • Abgeschlossenes Universitäts- bzw. Hochschulstudium, mindestens Master, in einem für die Stiftung Bauhaus relevanten Gestaltungs- oder Wissenschaftsbereich;
  • Fundierte Kenntnisse der Ausstellungs- und Displaygeschichte sowie Erfahrungen im Bereich Ausstellungsgestaltung;
  • Erfahrungen mit künstlerischer, gestalterischer, kuratorischer Forschung;
  • Eine Praxis, die disziplinäre Grenzen (zwischen Kunst, Gestaltung und dem Kuratorischen) konzeptionell und in der Umsetzung überschreitet;
  • Ausgewiesene Kompetenz in der Personal- und Teamführung;
  • Ausgeprägtes Verhandlungsgeschick und Durchsetzungsvermögen;
  • Kommunikations-, Motivations- und Teamfähigkeit;
  • Erfahrungen in der Drittmittelakquise und -verwaltung;
  • Kompetenz, die Netzwerke der Stiftung zu pflegen und auszubauen,
    vor allem in bauhausaffinen Kontexten mit Künstler*innen/Kulturschaffenden, Kunstinstitutionen und Medien;
  • Verhandlungssichere Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift;

Unser Angebot:

Wir bieten in einer Führungsposition eine interessante und anspruchsvolle Aufgabenstellung in einer einzigartigen, weltweit hoch anerkannten Kultur-institution, ein teamorientiertes Arbeitsumfeld und eine Vergütung entsprechend des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TV-L). Abhängig vom Vorliegen der persönlichen Voraussetzungen wird die auszuübende Tätigkeit nach Entgeltgruppe 14 TV-L vergütet.

Der Arbeitsplatz soll zunächst befristet für 4 Jahre nach § 32 TV-L besetzt werden. Eine weitere Verlängerung oder die Übernahme in eine unbefristete Anstellung ist bei Vorliegen der entsprechenden Voraussetzungen nicht ausgeschlossen.

Die Stiftung sowie das Land Sachsen-Anhalt streben eine weitere Erhöhung des Frauenanteils insbesondere in Führungspositionen an und sind deshalb an Bewerbungen weiblicher Persönlichkeiten besonders interessiert. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen werden nach Maßgabe des SGB IX bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt.

Bitte bewerben Sie sich bis zum 06.12.2021 mit aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse)
ausschließlich per E-Mail bis zu 10 MB an bewerbung@bauhaus-dessau.de Stiftung Bauhaus Dessau, Direktorin und Vorstand, Frau Dr. Barbara Steiner, Gropiusallee 38, 06846 Dessau-Roßlau.

Nähere Informationen über die Stiftung Bauhaus Dessau
finden Sie unter www.bauhaus-dessau.de.

Wir weisen Sie daraufhin, dass mit Ihrer Bewerbung Ihre personenbezogenen Daten durch uns erhoben und verarbeitet werden. Die Datenerhebung und -verarbeitung erfolgt nach den datenschutzrechtlichen Regelungen der am 25.05.2018 in Kraft getretenen Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO).

Für Rückfragen steht Ihnen Frau Voigtländer, Abt. Personal unter der Telefon-Nr. 0340/6508-310 gern zur Verfügung.

Achtung! Bitte senden Sie Ihre Bewerbungen direkt an die Einrichtung, die die Stelle ausschreibt, und nicht an den Deutschen Museumsbund. Wenn in der Ausschreibung keine E-Mail-Adresse angegeben ist, sind Online-Bewerbungen nicht erwünscht. Vielen Dank!

Bewerbungsende: 06.12.2021